Notebookcheck

Acer Aspire One 753-U341cc

Ausstattung / Datenblatt

Acer Aspire One 753-U341cc
Acer Aspire One 753-U341cc (Aspire One 753 Serie)
Prozessor
Bildschirm
11.6 Zoll 16:9, 1366x768 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
1.4 kg
Preis
400 Euro

 

Bewertung: 57% - Genügend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 29%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 43% Mobilität: 60%, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: 62%

Testberichte für das Acer Aspire One 753-U341cc

57% Обзор нетбука Acer Aspire One 753-U341cc
Quelle: Retera RU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.07.2010
Bewertung: Gesamt: 57% Leistung: 29% Bildschirm: 43% Mobilität: 60% Emissionen: 62%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics: Intel HD Graphics oder GMA HD genannte onboard Grafikkarte welche im Package der Core i3/i5/i7 Arrandale Dual-Core Prozessoren untergebracht wird. Je nach Prozessormodell maximal mit 500 bis 766 MHz getaktet (Turbo Boost). Von Lenovo anscheinend auch GMA5700MHD genannt. Die gleichgenannte Intel HD Graphics Prozessorgrafik in den Sandy Bridge Prozessoren basiert auf einer neueren Architektur.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Celeron M: Eigentlich ein Pentium M mit halbiertem Level 2 Cache und auf FSB 400 MHz beschränkt. Kaum langsamere Geschwindigkeit als ein gleichgetakteter Pentium M zeichnet diesen Prozessor aus. Jedoch kann er nicht dynamisch die Geschwindigkeit ändern wie der Pentium M und braucht deshalb ohne Last mehr Strom.
Er ist auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.

Die 4xx Serie basiert auf den Core Solo und hat einen Front Side Bus (FSB) von 533 MHz, jedoch im Vergleich nur 1 statt 2 MB L2 Cache. Er dürfte jedoch bei Büroanwendungen leistungsmäßig gut mithalten (wie schon die 3xx Serie).

Die 5xx Serie basiert auf den Core 2 Solo (Merorm Architektur) und dürfte geringfügig schneller als ein gleichgetakteter 4xx Celeron M sein. Der Celeron unterstützt jedoch keine Virtualisierungstechnik und erhält kein ViiV und vPRO Zertifikat (im Gegensatz zum Core 2 Solo).


U3400: Langsam getakteter Dual-Core Prozessor für dünne Notebooks. Kein Turbo Boost, Hyperthreading, AES Support. Im Vergleich zum schnelleren U5400, bietet der U3400 jedoch VT-x Virtualization Funktionen.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


11.6":

Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.4 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten.

2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil.

Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 


57%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Asus VivoBook S200E-C157H
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium 987, 1.5 kg
Asus VivoBook X202E-BH91T-CB
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium 987, 1.3 kg
Acer C710-2055
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron 847, 1.4 kg
Asus Eee PC F201E-KX064H
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron 847, 1.3 kg
Asus X201E-KX004DU
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron 847, 1.3 kg
Asus Eee PC F201E-KX066DU
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron 847, 1.3 kg
Acer C710-2847
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron 847, 1.3 kg
Asus VivoBook S200E-CT57H
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium 987, 1.4 kg
Samsung 900X1A
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380UM, 1.1 kg
Acer Aspire 1830T-6651
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 470UM, 1.4 kg
Lenovo IdeaPad U160-M436LGE
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium U5400, 1.4 kg
Acer Aspire 1830T-3935
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 330M, 1.3 kg
LG XNote T290-GE8WK
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 470UM, 1.4 kg
Sony Vaio VPC-YA1V9E/B
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380UM, 1.515 kg
Acer Aspire 1830T-5432G32nss
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 430UM, 1.4 kg
Sony Vaio VPC-YA15FGB
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380UM, 1.8 kg
Acer Aspire 1830T-38U2G32iki
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380UM, 1.4 kg
Acer Aspire 1830T-52U4G32nk
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 520UM, 1.4 kg
Lenovo ThinkPad Edge 11-NVY4MUK
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380UM, 1.5 kg
Lenovo IdeaPad U160-M436JUK
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 330UM, 1.4 kg
Lenovo ThinkPad Edge 11-NVY34RT
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium U5400, 1.5 kg
Sony Vaio VPC-YA15
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380UM, 1.5 kg
Acer Aspire TimelineX AS1830T-3721
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i7 680UM, 1.4 kg
Acer Aspire 1830T-68U118
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i7 680UM, 1.4 kg
Lenovo ThinkPad Edge 11
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380UM, 1.53 kg
Acer Aspire 1830TZ-U542G25iki
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium U5400, 1.4 kg
Acer Aspire 1830T-33U2G25iss
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 330UM, 1.4 kg
Acer Travelmate 8172T-33U4G32N
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 330UM, 1.39 kg
Acer Aspire One 753
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron M U3400, 1.4 kg
Preisvergleich
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Aspire One 753-U341cc
Autor: Stefan Hinum, 11.08.2010 (Update:  9.07.2012)