Acer: Rücktritt von CEO J.T. Wang nach Rekordverlust

Acer: Rücktritt von CEO J.T. Wang nach Rekordverlust
Acer: Rücktritt von CEO J.T. Wang nach Rekordverlust
Acers CEO und Chairman J.T. Wang tritt nach erneut schlechten Quartalszahlen zum 1. Januar 2014 ab und übergibt seinen Stuhl an den bisherigen Präsidenten des Acer-Konzern, Jim Wong. Zudem will Acer rund 7 Prozent seines Personals entlassen.

Acer meldet für sein Geschäftsquartal Q3/2013 einen Rekordverlust von 13,12 Milliarden Taiwan-Dollar. Umgerechnet entspricht das tagesaktuell einem Verlust von rund 331,33 Millionen Euro. Als Reaktion auf die erneut schlechten Unternehmenszahlen hat der CEO und Chairman J.T. Wang seinen Rücktritt zum 1. Januar 2014 angekündigt.

Das Amt als CEO übernimmt Acer-Präsident Jim Wong. J.T. Wang bleibt als Vorstandsvorsitzender bis Juni 2014 bei Acer. Nach dem Rücktritt des früheren Acer-Chefs G. Lanci war J.T. Wang mit der Vorgabe angetreten, Acer für die Herausforderungen des "Post-PC"-Zeitalters fit zu machen. Der darauf folgende Umbau und die Modernisierung des Acer-Konzerns war bisher offenbar nicht nachhaltig erfolgreich.

Vielmehr scheinen bei Acer die Zeichen auf Sturm zu stehen, denn der Konzern holt Acer-Gründer Stan Shih als Chairman und Mitgründer George Huang wieder in das Boot der Acer Group. Neben einer Kapitalerhöhung will Acer in den kommenden Monaten ein weiteres Sparpaket ankündigen. Unter anderem sollen rund 7 Prozent der Acer-Belegschaft entlassen werden.

Quelle(n)

1 Kommentare

Fragen, Anregungen, zusätzliche Informationen zu diesem Artikel? - Uns interessiert Deine Meinung (auch ohne Anmeldung möglich)!
Gesamtes Thema im Forum lesen / Antworten
#1 Re: Acer: Rücktritt von CEO J.T. Wang nach RekordJulian P, 08:43 06.11
sollte wohl 1. Januar 2014 heißen...
Alle 1 Beträge lesen / Antworten

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-11 > Acer: Rücktritt von CEO J.T. Wang nach Rekordverlust
Autor: Ronald Tiefenthäler,  5.11.2013 (Update:  6.11.2013)