Apple MacBook Pro 13 inch 2011-10 MD313LL/A

Ausstattung / Datenblatt

Apple MacBook Pro 13 inch 2011-10 MD313LL/ANotebook: Apple MacBook Pro 13 inch 2011-10 MD313LL/A (MacBook Pro 13 Serie)
Prozessor: Intel Core i5 2430M
Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000
Bildschirm: 13.3 Zoll, 16:10, 1280x800 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht: 2kg
Preis: 1200 Euro
Bewertung: 76.29% - Gut
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 10 Tests)
Preis: 70%, Leistung: 80%, Ausstattung: 55%, Bildschirm: 78% Mobilität: 63%, Gehäuse: 100%, Ergonomie: 80%, Emissionen: 75%

Testberichte für das Apple MacBook Pro 13 inch 2011-10 MD313LL/A

Apple MacBook Pro 13 MD313D/A
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Die hintergrundbeleuchtete Tastatur und das ausgezeichnete Touchpad machen das MacBook zu einem perfekten Gerät für produktives Arbeiten und der helle, farbenfrohe Bildschirm eignet sich für den Einsatz in dunklen wie in hellen Arbeitsumgebungen. Leider bietet Apple nach wie vor keine matte Displayoption für die 13-Zoll-Geräte an.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 09.05.2012
Bewertung: Leistung: 70% Ausstattung: 30% Bildschirm: 70% Mobilität: 30% Gehäuse: 100% Ergonomie: 50%
Schick, schlank, schnell
Quelle: c't - 3/12 Deutsch
Das Apple MacBook Air 13 (13.3 Zoll) hält über neun Stunden durch, wird unter Rechenlast aber unverhältnismäßig laut.
Akkulaufzeit sehr gut, Büroleistung gut, 3D-Spiele-Leistung schlecht, Display zufriedenstellend, Geräuschentwicklung sehr schlecht
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.02.2012
89% Test: Apple MacBook Pro 13,3 Zoll Intel Core i5 2.4 GHz (Late 2011)
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Trotz der bekannten Schwächen im Bereich der Emissionen und des mageren Anschlussportfolios gehört das Apple Macbook Pro im 13-Zoll Format zu den besten Geräten seiner Subnotebook-Klasse. Die Anwendungsleistung ist durch den Intel Core i5 gesichert, während in der Late 2011 Version auch Festplatte und Arbeitsspeicher in einer guten Dimensionierung untergebracht wurden.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 07.12.2011
Bewertung: Gesamt: 89% Leistung: 90% Bildschirm: 85% Mobilität: 95% Ergonomie: 100% Emissionen: 75%

Ausländische Testberichte

60% Apple Fall 2011 MacBook Pro 13-inch Laptop PC
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Apple's venerable MacBook Pro 13 design still holds up well in a number of areas including battery life and durability but the limited number of upgrades in the fall 2011 refresh make the system feel tired especially when compared to the recently updated MacBook Air 13 that costs just $100 more.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.03.2012
Bewertung: Gesamt: 60%
65% Apple MacBook Pro 13-inch (Late 2011) Review
Quelle: Tech2.in.com Englisch EN→DE
The Late 2011 model replaces the earlier MacBook Pro 13-inch for the same price of Rs.84,900, while the ‘cheaper’ one with a 2.4GHz Core i5 CPU retails for Rs.69,900. Considering a little more money can fetch your the 15-inch model that’s also a lot more powerful, the 13-inch feels quite expensive. The few things it has going for it over its elder siblings is the better battery life and the fact that it’s more portable. Mind you, it’s still quite a heavy little fellow. If you want a fully-featured, portable MacBook, then the 13 incher is the way to go, else you can't really go wrong with the 15 incher.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 28.01.2012
Bewertung: Gesamt: 65%
70% Apple MacBook Pro 13in (Late 2011) review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The Apple MacBook Pro 13in (Late 2011) looks great and offers the level of performance that you'd expect from an Apple device. Boot Camp means that you can install Windows 7 alongside Mac OS X 10.7 Lion, although you'll need to buy Windows first (from around £70).
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 03.01.2012
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 70% Leistung: 80% Ausstattung: 80% Ergonomie: 90%
80% Apple MacBook Pro 13-inch (Late 2011) review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The late 2011 update to the 13-inch Apple MacBook Pro is a mild refresh, but definitely a welcome one. It comes soon after a massive upgrade at the beginning of 2011, and the prices haven't changed, so we've no cause for complaint.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.11.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
90% Apple MacBook Pro (Late 2011) review
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
Not much else can be said about the 2011 13-inch MacBook Pro refresh. It is faster, packs Thunderbolt and has a larger hard drive. If you are after a lighter laptop, with plentiful power, this is the one to go for. It might not be cheap, but it does the job the Apple way and that is no bad thing.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.11.2011
Bewertung: Gesamt: 90%
Apple MacBook Pro 13-inch (Late 2011)
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Last, but certainly not least, the Apple MacBook Pro 13-inch (Late 2011) has been outfitted with several new internal components, namely faster 2.4GHz and 2.8GHz dual-core processors (two as yet unnamed members of the Intel Core i5 and Core i7 lines). Other components held over from the previous iteration include a spacious 500GB 5,400rpm spinning hard drive, 4GB of RAM, and a 63.5Wh internal battery providing an estimated battery-life of 7-hours.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 31.10.2011
80% Apple MacBook Pro 13 pouces 2,4 GHz Core i5
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 24.11.2011
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

Intel HD Graphics 3000: In Sandy Bridge Prozessoren (Core ix-2xxx) integrierte Grafikkarte von Intel. Stärkere GT2 genannte Version mit 12 Execution Units (EUs). Je nach Modell mit unterschiedlichen Taktraten (350-650MHz) und TurboBoost Unterstützung (900-1350MHz).

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


2430M: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor mit 2.4 GHz (Turbo 2.7-3 GHz) mit integrierter HD Graphics 3000 Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


13.3": 13 Zoll ist ein häufiges, jedenfalls aber das grösste Displayformat für Subnotebooks. Der Vorteil von Subnotebooks liegt darin, dass das Notebook klein dimensioniert sein kann und daher leicht tragbar ist. Das verhältnismäßig kleine Display hat noch den Vorteil wenig Strom zu benötigen, was die Akkulaufzeit und damit die Mobilität weiter verbessert. Der Nachteil ist, dass das Lesen von Texten ein wenig anstrengend für die Augen ist. Sehr hohe Auflösungen sind nur bedingt nutzbar. Nicht fehlsichtige Menschen sollten mit dieser Displaygröße aber zurechtkommen können.

alle aktuellen 13 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2 kg: Diese Subnotebooks/Netbooks sind deutlich leichter als der Durchschnitt aller Notebooks, stellen aber die höhere Gewichtsklasse unter den Subnotebooks dar. 12 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.


Apple: Apple Inc. ist seit 1976 ein Unternehmen mit Hauptsitz in den USA, das Computer und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware herstellt. Zu ihren Notebooks ist zu sagen, dass sie überwiegend im hochpreisigen Segment angesiedelt sind, ein eigenes Betriebssystem aufweisen, jedoch auch Windows auf den neueren Macbooks läuft. Die IDC-Studie 2007 führt Apple mit 5.7 Prozent Marktanteil auf Rang fünf aller PC-Hersteller weltweit.

Steve Jobs zur Entstehung des Namens "Apple": "Wir waren damals mit der Anmeldung unseres Unternehmensnamens drei Monate im Verzug, und ich drohte, das Unternehmen 'Apple Computer' zu nennen, falls bis fünf Uhr niemandem ein interessanterer Name einfällt. Ich hoffte, so die Kreativität anzuheizen. Aber der Name blieb. Und deshalb heißen wir heute 'Apple'.“


76.29%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Laptops anderer Hersteller

Notebooks eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

» Dell Latitude 3330
Core i3 2375M
» Sony Vaio SVS1311E3E
Core i3 2350M
» Fujitsu LifeBook UH55
Core i3 2367M
» Sony Vaio SVT1311M1ES
Core i3 2367M
» Asus B33E-RO026X
Core i3 2330M
» HP ProBook 5330m-LG724EA
Core i5 2520M
» Fujitsu Lifebook T901
Core i7 2620M
» Fujitsu LifeBook SH531
Core i5 2410M
» Samsung 300V3A-A01
Core i5 2410M
» Dell Inspiron 13z-N311z
Core i3 2330M
» Lenovo IdeaPad U300s
Core i7 2620M
» Samsung QX311-A01PL
Core i5 2410M
» HP ProBook 5330m-LG719EA
Core i5 2520M
» Sony Vaio VPC-SB11FX/W
Core i5 2410M
» Dell Vostro V131
Core i5 2410M
» HP ProBook 4330s-XX945EA
Core i3 2310M
» HP Probook 5330m-LG718EA
Core i3 2310M
Preisvergleich

Amazon.de

Auf Amazon.de suchen

Pricerunner n.a.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Apple > Apple MacBook Pro 13 inch 2011-10 MD313LL/A
Autor: Stefan Hinum,  7.11.2011 (Update:  9.07.2012)