Notebookcheck

Apple MacBook Pro 15 inch 2010-04 i7

Ausstattung / Datenblatt

Apple MacBook Pro 15 inch 2010-04 i7Notebook: Apple MacBook Pro 15 inch 2010-04 i7 (MacBook Pro 15 inch Serie)
Prozessor: Intel Core i7 620M
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 330M 512 MB
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1440x900 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht: 2.513kg
Preis: 2149 Euro
Bewertung: 88% - Sehr Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 82%, Ausstattung: 64%, Bildschirm: 79% Mobilität: 85%, Gehäuse: 98%, Ergonomie: 95%, Emissionen: 89%

Testberichte für das Apple MacBook Pro 15 inch 2010-04 i7

86% Test Apple MacBook Pro 15 inch i7 2010-04 Notebook | Notebookcheck
i7 Power. Nach langer Wartezeit sind nun endlich die erneuerten MacBook Pro Modelle da. Dem Test muss sich das stärkste Modell mit dem glänzenden 1440er Display stellen und zeigen, ob es den hohen Kaufpreis wirklich wert ist.

Ausländische Testberichte

90% Apple MacBook Pro 17-inch i5 review
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
This is a tremendous piece of kit. Of course it's not cheap as Apple stuff rarely is, but your money buys you handsome, super-efficient and enjoyable computing. It's a real pleasure to type on the keyboard, the screen looks magnificent and it's fast, fast, fast. What more could you want?
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 20.07.2010
Bewertung: Gesamt: 90%

Kommentar

Serie:

Beim Retina Display, ursprünglich als innovative Technologie gemeinsam mit dem iPhone 4 vorgestellt, ist die Pixeldichte so hoch, dass die menschliche Retina einzelne Pixel nicht mehr unterscheiden kann. Dank seines Retina Displays erhielt das iPhone 4 vom Wall Street Journal den Titel "Bestes Gerät seiner Klasse" und wurde von Engadet als "Bestes Smarthphone am Markt" bezeichnet. Das im Juni auf der WWDC in San Franciso vorgestellte MacBook Pro mit Retina Display soll als eigenständige, vom ursprünglichen MacBook Pro unabhängige Produktlinie an den Erfolg des iPhone 4 anschließen.

Abgesehen vom Retina Display, erhielt der neue Laptop auch ein neues Design, das an das MacBook Air erinnert, sieht man von fehlenden SuperDrive, Ethernet und FireWire 800 ab. Zudem bekam es, anders als die ursprünglichen MacBooks Pro Serien, die mit einer herkömmlichen Festplatte auskommen müssen, ein Solid-State-Drive. Kurzum, das neue MacBook Pro mit Retina Bildschirm bietet die Vorteile aller aktuellen Technologien von Apple, angefangen vom fantastischen Bildschirm des iPhones und iPads über gute Systemleistung bis hin zu Portabilität, Design und Flash-Laufwerk.

Im besonderen der Retina Bildschirm ist aktuell der schärfste Bildschirm und übertrifft zum Zeitpunkt seiner Einführung alle anderen Laptop- und Computerbildschirme. Der Bildschirm spielt eine derart wichtige Rolle, dass Apple sogar die Bezeichnung "MacBook Pro mit Retina Display" gewählt hat. Der Bildschirm wiegt in der Tat die nachteilige Preisgestaltung auf – der Laptop stammt schließlich von Apple. Vorausgesetzt der hohe Einstiegspreis ist leistbar, handelt es sich um den tollsten Laptop, den man aktuell kaufen kann.

NVIDIA GeForce GT 330M: Die GeForce GT 330M ist die Nachfolgerkarte der GT 230M und technisch eine etwas höher getaktete GT 240M (und dadurch minimal schneller).

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


620M: Der Core i7-620M ist der schnellste Dual-Core Prozessor (im ersten Quartal 2010) von Intel und taktet dank Turbo von 2.66 - 3.33 GHz (je nach Auslastung). Durch Hyperthreading werden bis zu 4 Threads gleichzeitig bearbeitet. Im Package ist auch noch eine integrierte Grafikkarte (GMA HD mit 500-766 MHz) und ein Speichercontroller (beide noch 45nm Fertigung). Dadurch ist der gesamte TDP von 35 Watt nicht sehr hoch.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.4": 15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für fast die Hälfte aller Notebooks verwendet. Notebook-Displays im 15 Zoll-Format sind der Standard schlechthin. 15.4 Zoll ist meist die genaue Größeneinheit für 16:10 Notebooks, während 15.6 Zoll ein Indiz für das Format 16:9 sind. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 15 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.513 kg: Dieses Notebook ist etwas leichter als der Durchschnitt aller Notebooks. Für Subnotebooks ist das bereits zu schwer. 14 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.


Apple: Apple Inc. ist seit 1976 ein Unternehmen mit Hauptsitz in den USA, das Computer und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware herstellt. Zu ihren Notebooks ist zu sagen, dass sie überwiegend im hochpreisigen Segment angesiedelt sind, ein eigenes Betriebssystem aufweisen, jedoch auch Windows auf den neueren Macbooks läuft. Die IDC-Studie 2007 führt Apple mit 5.7 Prozent Marktanteil auf Rang fünf aller PC-Hersteller weltweit.

Steve Jobs zur Entstehung des Namens "Apple": "Wir waren damals mit der Anmeldung unseres Unternehmensnamens drei Monate im Verzug, und ich drohte, das Unternehmen 'Apple Computer' zu nennen, falls bis fünf Uhr niemandem ein interessanterer Name einfällt. Ich hoffte, so die Kreativität anzuheizen. Aber der Name blieb. Und deshalb heißen wir heute 'Apple'.“


88%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Geräte mit der selben Grafikkarte

» Samsung RF510-S01BG
Core i5 480M, 15.6", 3 kg
» Toshiba Satellite P500-1JD
Core i5 480M, 18.4", 4.4 kg
» Samsung RF510-S01US
Core i5 460M, 15.6", 2.5 kg
» Toshiba Satellite A660-1EG
Core i3 370M, 16.0", 2.6 kg
» Gateway ID49C05C
Core i5 430M, 14.0", 2.2 kg
» Samsung RF710-E7P-C5460
Core i5 460M, 17.3", 2.9 kg
» Samsung P580-JS00UK
Core i3 330M, 15.6", 2.5 kg
» Sony Vaio VPC-Z13B7E
Core i5 460M, 13.1", 1.379 kg
» Novatech Novabook Family
Core i5 520M, 17.3", 3.1 kg
» Medion Akoya P7615-MD97561
Core i5 450M, 17.1", 3.4 kg
» Sony Vaio VPC-Z13Z9E
Core i7 640M, 13.1", 1.447 kg
» Samsung RF710-S05
Core i5 460M, 17.3", 2.9 kg
» Samsung R590-JS01CN
Core i5 520M, 15.6", 2.6 kg
» Samsung P480-JS02CN
Core i5 520M, 14.0", 2.2 kg
» Acer Aspire 4741G-432G32Mn
Core i5 430M, 14.0", 2.2 kg
» Dell Vostro 3700 (i5-4500M, GT 330M)
Core i5 450M, 17.3", 2.9 kg
» Fujitsu LifeBook E780-FP
Core i7 620M, 15.6", 2.8 kg
» Toshiba Satellite A660-166
Core i5 450M, 16.0", 2.7 kg
» Sony Vaio VPC-Z137GX
Core i5 460M, 13.1", 1.5 kg
» Toshiba Satellite A665-S6058
Core i5 450M, 16.0", 2.7 kg
» Toshiba Satellite M645-S4080
Core i5 460M, 14.0", 2.4 kg
» Packard Bell EasyNote NM85-JU-202RU
Pentium P6100, 14.0", 2.3 kg
» Acer TravelMate TimelineX 8572G-624G64Mnk
Core i7 620M, 15.6", 2.4 kg
» Samsung RF510-S01
Core i5 560M, 15.6", 2.6 kg
» Toshiba Satellite A660-10X
Core i7 720QM, 16.0", 2.6 kg
» Acer Aspire 5745PG-354G50Mnks
Core i3 350M, 15.6", 2.7 kg
» Micro Express NBL 5100
Core i7 640M, 15.6", 3.3 kg
» Sony VAIO VPC-Z1390X
Core i5 460M, 13.1", 1.4 kg
Preisvergleich

Amazon.de

Auf Amazon.de suchen

Pricerunner n.a.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Apple > Apple MacBook Pro 15 inch i7 2010-04
Autor: Stefan Hinum,  9.08.2010 (Update:  9.07.2012)