Apple: iOS 6.1.1 für iPhone 4S soll Mobilfunkprobleme lösen

Apple: iOS 6.1.1 für iPhone 4S soll Mobilfunkprobleme lösen
Apple: iOS 6.1.1 für iPhone 4S soll Mobilfunkprobleme lösen
Apple hat inzwischen das Update für sein Mobilbetriebssystem iOS 6.1 veröffentlicht, mit dem die Empfangsprobleme des Smartphones iPhone 4S gelöst werden sollen. Auch Vodafone hat seine Kunden bereits über die Version 6.1.1 entsprechend informiert.

Wie wir gestern berichteten, beschwerten sich Kunden nach dem Update auf iOS 6.1 über Mobilfunkprobleme mit ihrem Smartphone iPhone 4S. In Großbritannien riet Vodafone UK seinen Kunden mit iPhone 4S zunächst von einem Update auf iOS 6.1 ab. Auch Vodafone Deutschland warnte seine Kunden vor Problemen mit iOS 6.1. Apple hat inzwischen darauf reagiert und verteilt nun das Update auf iOS 6.1.1.

Das neue Update auf iOS 6.1.1 steht lediglich Besitzern eines iPhone 4S zur Verfügung. Apple verteilt das knapp über 23 MByte große Update via OTA (Over the Air) an die iPhone-4S-Kunden. Wie Apple in einer sehr knappen Mitteilung verkündete, sollen mit iOS 6.1.1 die Verbindungsprobleme für das iPhone 4S gelöst sein: "This update fixes an issue that could impact cellular performance and reliability for iPhone 4S."

Vodafone gab heute ebenfalls Entwarnung und teilte in seinem Blog als Update mit, dass Apple ab sofort die iOS Version 6.1.1 zur Verfügung stellt, mit dem UMTS-Konnektivitätsprobleme nicht mehr auftreten sollen. Weitere Probleme wurden laut Apple mit iOS 6.1.1 nicht adressiert.

Quelle(n)

static version load dynamic

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-02 > Apple: iOS 6.1.1 für iPhone 4S soll Mobilfunkprobleme lösen
Autor: Ronald Tiefenthäler, 12.02.2013 (Update: 12.02.2013)