Notebookcheck
 

Apple: iPad 3 soll am 7. März mit LTE kommen

Apple: iPad 3 soll am 7. März mit LTE kommen
Apple: iPad 3 soll am 7. März mit LTE kommen
Apple hält sich zu seinem nächsten Tablet-Modell iPad 3 offiziell bedeckt. Wie immer im Vorfeld von Apple-Ankündigungen, nährt dies Gerüchte und Spekulationen um so mehr. Am 7. März naht Erlösung, denn dann soll das iPad 3 mit LTE vorgestellt werden.

Seit Monaten überschlagen sich die Gerüchte und Spekulationen zu Apples kommenden Tablet iPad 3. Ein hochauflösendes Display mit einer Bildauflösung von 2.048 x 1.536 Bildpunkten soll es haben, der Prozessor soll auch hinsichtlich der Grafikleistung deutlich zulegen. Dank größerem Akku soll es länger durchhalten und die integrierte Kamera bessere Fotos knipsen. So einigen Lesern ist das alles wohl so ziemlich egal - Hauptsache Apple stellt das iPad 3 endlich vor.

Während Apple laut US-Medienberichten noch an einer Mini-Version des iPad mit 8 Zoll herumbastelt, soll der Konzern aus Cupertino sein iPad 3 nun definitiv Anfang März vorstellen. Wie es aus gut informierten Kreisen heißt, soll das iPad 3 die 4G-Mobilfunknetzwerke von Verizon Wireless und AT&T in den USA unterstützen und am Mittwoch, den 7. März der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Dann wird es sich zeigen, ob Apples iPad 3 neben einem "Retina"-Display mit 2.048 x 1.536 Bildpunkten, auch einen Quad-Core A6 System-on-Chip (SoC) und eine 4G/LTE-Option an Bord haben wird. Spannend bleibt, ob Apple das von The Wall Street Journal genannte 8-Zoll-Tablet auch weiterhin unter Verschluss halten wird, oder es kurz zeigen wird. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-02 > Apple: iPad 3 soll am 7. März mit LTE kommen
Autor: Ronald Tiefenthäler, 14.02.2012 (Update:  9.07.2012)