Asus X53 Serie

Asus X53SM-SO184VProzessor: AMD Turion 64 X2 TL-64, Intel Core i3 2310M, Intel Core i5 2410M, Intel Core i5 2430M, Intel Core i5 2450M, Intel Core i7 2670QM
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 2600, Intel HD Graphics 3000, NVIDIA GeForce GT 520M, NVIDIA GeForce GT 520MX, NVIDIA GeForce GT 540M, NVIDIA GeForce GT 630M
Bildschirm: 15.4 Zoll, 15.6 Zoll
Gewicht: 2.6kg, 2.7kg, 3kg
Preis: 500, 579, 600, 800, 1100 Euro
Bewertung: 79.2% - Gut
Durchschnitt von 10 Bewertungen (aus 12 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 68%, Ausstattung: 56%, Bildschirm: 54%
Mobilität: 63%, Gehäuse: 80%, Ergonomie: 74%, Emissionen: 78%

 

Asus X53KA

Ausstattung / Datenblatt

Asus X53KANotebook: Asus X53KA
Prozessor: AMD Turion 64 X2 TL-64
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 2600 512 MB
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1280x800 Pixel
Gewicht: 3kg
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 85% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

90% Asus X53SA T7700
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das ASUS X53SA ist für knapp 1160 Euro zu haben und bietet eine sehr gute Anwendungsleistung. Wer Filme umwandelt oder Bilder konvertiert profitiert deutlich von dem schnellen Intel Core-2-Duo T7700 Prozessor. Das X53SA muss sich auch nicht vor einem MSI GX600 oder Acer TravelMate 5720G-702G25Mi verstecken. Ohne Turbo (Übertakten des Prozessors) wäre das GX600 dem X53SA von ASUS bei der Anwendungsleistung sogar unterlegen.
Bei der Spiele- und 3D-Leistung gibt es keine Überraschungen. Die HD2600-Grafikkarte von ATI bietet eine gewohnt sehr gute Leistung. Die Spiele profitieren leider kaum von einer schnelleren CPU. Von daher sind das ASUS X53KA und X53SA in diesem Bereich auf einem Niveau und können Geräten wie MSI GX600, ASUS V1S oder Acer TravelMate 5720G-702G25Mi paroli bieten.
sehr gut, (von 5): Ausstattung 1.5, Display 2.5, Ergonomie 3.5, Leistung 4, Mobilität 2.5, Verarbeitung 3.5
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 14.11.2007
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 80% Ausstattung: 30% Bildschirm: 50% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%
80% ASUS X53KA-AP021C - ATI-Radeon Back on Stage
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Derzeit erleben wir, dass mehr und mehr Notebooks der Gaming-Klasse mit AMD-CPU und ATI-Grafikkarte auf den Markt kommen. Das Toshiba Satellite A210-14s (ATI Radeon HD2600 mit 256 MByte) war unser erster Testkandidat mit einer solchen Bestückung.
Jetzt tritt ASUS mit dem X53KA-AP021C auf den Plan. Die AMD Turion64-X2-TL-64 (2.2GHz) CPU ist einer der derzeit stärksten mobilen AMD-Prozessoren.
Das ASUS X53KA bietet all das, für den schmalen Geldbeutel. Er ist ein gelungener Allrounder. Die Spieleperformance kann sich sehen lassen. Selbst aktuelle und hardwarehungrige Spiele laufen problemlos, wie beispielsweise Bioshock zeigt. Die Spieleperformance kann im Grunde mit dem des Toshiba Satellite A210-14s gleich gesetzt werden. Das A210-14s ist teilweise sogar schneller, wie wir bei dem DirectX10 Benchmark Call of Juarez und Collin MC Rae DiRT festgestellt haben.
gut, (von 5): Leistung 2, Display 2.5, Mobilität 2.5, Ausstattung 4, Verarbeitung 4.5, Ergonomie 3.5, Preis/Leistung gut, Emissionen mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.09.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 80% Leistung: 40% Ausstattung: 80% Bildschirm: 50% Mobilität: 50% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70% Emissionen: 50%

 

Asus X53E-SX082V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X53E-SX082VNotebook: Asus X53E-SX082V
Prozessor: Intel Core i5 2410M
Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Preis: 579 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 74% - Befriedigend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

81% Test Asus X53E-SX082V Notebook | Notebookcheck
TestIT!2011, die Zweite. Für die Intel Test-Aktion schickt Asus das X53E ins Rennen. Ebenso ausgestattet mit einem Intel Core i5 Prozessor und der integrierten HD 3000 Grafikeinheit, soll sich das Notebook vor allem durch das Gehäuse mit Aluminiumteilen optisch und haptisch von den Mitbewerbern abheben.
81% Test Asus X53E-SX082V Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Asus X53E hinterlässt bei uns über weite Strecken einen positiven Eindruck. Das Gehäuse ist robust und kann zudem durch die gewählten Materialien glänzen. Das Design zeigt sich im Gegensatz zu vielen anderen Gestaltungsvarianten die auf Hochglanzelemente setzen, recht resistent gegen Fingerabdrücke. Auch mit der Tastatur sind wir zufrieden.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.07.2011
Bewertung: Gesamt: 81% Leistung: 74% Bildschirm: 69% Mobilität: 82% Gehäuse: 85% Ergonomie: 79% Emissionen: 92%
67% Asus X53E, X53TA og X53SV
Quelle: Dinside NO→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.08.2011
Bewertung: Gesamt: 67%

 

Asus X53E-SX103V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X53E-SX103VNotebook: Asus X53E-SX103V
Prozessor: Intel Core i3 2310M
Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Preis: 600 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 70% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

70% ASUS X53E
Quelle: Komputer for alle DA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 03.08.2011
Bewertung: Gesamt: 70%

 

Asus X53E-SX107V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X53E-SX107VNotebook: Asus X53E-SX107V
Prozessor: Intel Core i5 2410M
Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Preis: 600 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

 

Asus X53E-SX107V
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das Asus X53E-SX107V kostet zum Testzeitpunkt 514 Euro und hat alle Vorteile der teureren K53-Serie. Die gute Verarbeitungsqualität und eine angenehme Haptik lassen das X53 im edleren Licht erscheinen, als der niedrige Preis suggeriert. Mit dem hervorragenden Kühlsystem bleibt dem Nutzer ein lauter Lüfter erspart, auch wenn der schnelle Intel Core i5 Prozessor mal an seine Grenzen kommen sollte.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 04.08.2011
Bewertung: Leistung: 70% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%

 

Asus X53SV-SX110V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X53SV-SX110VNotebook: Asus X53SV-SX110V
Prozessor: Intel Core i3 2310M
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 540M
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Preis: 500 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 83% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

83% Asus X53E, X53TA og X53SV
Quelle: Dinside NO→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.08.2011
Bewertung: Gesamt: 83%

 

Asus X53SJ-SX534V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X53SJ-SX534VNotebook: Asus X53SJ-SX534V
Prozessor: Intel Core i5 2410M
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 520M
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Preis: 600 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 60% - Genügend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

60% Asus X53SJ-SX534V
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 25.08.2011
Bewertung: Gesamt: 60%

 

Asus X53SC-SX041V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X53SC-SX041VNotebook: Asus X53SC-SX041V
Prozessor: Intel Core i7 2670QM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 520MX
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Preis: 800 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

80% Asus X53SC Review
Quelle: Tech2.in.com Englisch EN→DE
The X53SC is built for those who want power for demanding applications and multitasking. It’s great for media playback, but the gaming performance is disappointing. Also the design is too plain and the battery life isn’t too great, either. However, all of this can be overlooked because this baby comes in at an asking price of Rs.43,499. It’s one of the most affordable laptops powered by a quad-core Core i7 processor. If sheer processing power is what you’re looking at, and you don’t mind a simple design, this laptop deserves serious consideration.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.12.2011
Bewertung: Gesamt: 80%

 

Asus X53E-SX1330V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X53E-SX1330VNotebook: Asus X53E-SX1330V
Prozessor: Intel Core i7 2670QM
Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Preis: 1100 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 100% - Sehr Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

100% Asus X53E review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
Overall, we can't help but recommend the Asus X53E-SX1330V as an excellent purchase. Its extra-powerful processor and impressive usability mean you can expect it to last at least for the next three years.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 14.05.2012
Bewertung: Gesamt: 100%

 

Asus X53S-SX311V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X53S-SX311VNotebook: Asus X53S-SX311V
Prozessor: Intel Core i5 2430M
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 520MX
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

 

ASUS X53S-SX311V
Quelle: Laptopy.info.pl Polnisch PL→DE
Positive: Elegant look; Excellent performance; Good battery life. Negative: Backward power connectivity.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.05.2012

 

Asus X53SM-SO184V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X53SM-SO184VNotebook: Asus X53SM-SO184V
Prozessor: Intel Core i5 2450M
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 630M
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

 

Asus K53 / X53SM-SO184V Multimedia-Notebook
Quelle: Cyberbloc Deutsch
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.06.2012

 

Kommentar

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst.

alle aktuellen Asus-Testberichte


Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

ATI Mobility Radeon HD 2600: DirectX 10 Konkurrent der 8600M GS mit zahlreichen Videofunktionen (Avivo HD). In Spielen jedoch teilweise deutlich schneller.

Intel HD Graphics 3000: In Sandy Bridge Prozessoren (Core ix-2xxx) integrierte Grafikkarte von Intel. Stärkere GT2 genannte Version mit 12 Execution Units (EUs). Je nach Modell mit unterschiedlichen Taktraten (350-650MHz) und TurboBoost Unterstützung (900-1350MHz).

NVIDIA GeForce GT 520M: Einsteigergrafikkarte basierend auf den GF119 Chip (Fermi Ableger) mit 64 Bit Speicheranbindung oder den GF108 mit 128 Bit aber geringeren Taktraten.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

NVIDIA GeForce GT 540M: Mittelklasse Grafikkarte basierend auf dem GT 435M Chip (GF108) jedoch mit minimal höheren Taktraten und Unterstützung für GDDR5 und DDR3 mit 900 MHz.

NVIDIA GeForce GT 520MX: Einsteigergrafikkarte basierend auf den GF119 Chip (Fermi Ableger) mit 64 Bit Speicheranbindung. Technisch eine höher getaktete GT 520M.

NVIDIA GeForce GT 630M: Entweder umbenannte GeForce GT 540M / 550M Grafikkarte oder 28nm GF117 basierend.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


AMD Turion 64 X2: 64 Bit Dual Core (2 Kern) Prozessor, DDR2-667 Unterstützung, Pacifica (AMD-v);
Der AMD Turion 64 X2 soll gegen den Intel Core Duo  positioniert werden und ist am 17. Mai 2006 erschienen. Laut c't 15/2006 ist der Stromverbrauch in allen Leistungsbereichen (TL-56 mit ATI Xpress 1150 und Mobility Radeon X300) nicht höher als bei Centrino-Duo-Notebooks. Dass heisst, dass man in etwa die gleiche Akkulaufzeit und Lüfterverhalten erwarten kann. Die Rechenleistung lag jedoch wegen dem kleineren L2 Cache sogar 20% unter dem T2300 (1.66 GHz). Trotzdem ist die Leistung immer noch ausreichend.

TL-64: In 65nm gefertigter Doppelkernprozessor basierend auf den K8 Kern. Die Geschwindigkeit ist im Schnitt vergleichbar mit einem 1.9-2 GHz Core Duo Prozessor (oder Celeron Dual Core) mit 1 MB Level 2 Cache.

Intel Core i5:

2410M: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor mit 2.3 GHz (Turbo 2.6-2.9 GHz) mit integrierter Grafikkarte (650-1200MHz) und integriertem DDR3 Speicherkontroller.

2430M: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor mit 2.4 GHz (Turbo 2.7-3 GHz) mit integrierter HD Graphics 3000 Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.

2450M: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor mit 2.5 GHz (Turbo 2.8-3.1 GHz) mit integrierter HD Graphics 3000 Grafikkarte 650/1300MHz und integriertem DDR3 Speicherkontroller.

Intel Core i3:

2310M: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor ohne Turbo (max 2.1 GHz) mit integrierter HD Graphics 3000 Grafikkarte (650-1100MHz) und integriertem DDR3 Speicherkontroller.

Intel Core i7:

2670QM: Auf Sandy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor (2.2-3.1 GHz) mit mit integrierter Intel HD Graphics 3000 Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.


15.4: 15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für fast die Hälfte aller Notebooks verwendet. Notebook-Displays im 15 Zoll-Format sind der Standard schlechthin. 15.4 Zoll ist meist die genaue Größeneinheit für 16:10 Notebooks, während 15.6 Zoll ein Indiz für das Format 16:9 sind. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 15 Zoll Widescreen-Testberichte

 

15.6: 15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für fast die Hälfte aller Notebooks verwendet. Notebook-Displays im 15 Zoll-Format sind der Standard schlechthin. 15.4 Zoll ist meist die genaue Größeneinheit für 16:10 Notebooks, während 15.6 Zoll ein Indiz für das Format 16:9 sind. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 15 Zoll Widescreen-Testberichte

 

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.6 kg:

Dieses Notebook ist etwas leichter als der Durchschnitt aller Notebooks. Für Subnotebooks ist das bereits zu schwer. 14 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.

3 kg:

Dieses Gewicht ist für Notebooks durchschnittlich. Daher passt vor allem die breite Masse der Laptops mit 15 Zoll Display in diese Gewichtsklasse.


79.2%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Preisvergleich
Asus X53SM-SO184V
Asus X53S-SX311V
Asus X53E-SX1330V
Asus X53SC-SX041V
Asus X53SC-SX041V
Asus X53SC-SX041V
Asus X53SC-SX041V
Asus X53SJ-SX534V
Asus X53SJ-SX534V
Asus X53SV-SX110V
Asus X53SV-SX110V
Asus X53SV-SX110V
Asus X53E-SX107V
Asus X53E-SX107V
Asus X53E-SX107V
Asus X53E-SX103V
Asus X53E-SX082V
Asus X53KA
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus X53 Serie
Autor: Stefan Hinum, 23.07.2011 (Update:  9.07.2012)