Notebookcheck

Chuwi Hi13: Die günstige Surface Book-Alternative kostet $369

Das Chuwi Hi13, die 369 US-Dollar günstige Alternative zum teuren Surface Book?
Das Chuwi Hi13, die 369 US-Dollar günstige Alternative zum teuren Surface Book?
Seit Wochen teasert Chuwi sein Hi13 2-in-1 mit 3.000 x 2.000 Pixel-Display als Alternative zum deutlich teureren Surface Book von Microsoft. Ab 20. Februar soll es nun für 369 US-Dollar erhältlich sein

Natürlich ist es keine gleichwertige Alternative zum Surface Book von Microsoft, das weiß auch Chuwi. Dennoch positioniert der Hersteller das Hi13 seit Wochen gegen den teuren Konkurrenten aus Redmond. Das einzige, was beide Geräte miteinander gemein haben, ist das 13,5 Zoll-Display im 3:2-Format mit 3.000 x 2.000 Pixel Auflösung. Leistungsmäßig kann das Hi13 natürlich nicht annähernd mit dem Surface Book  mithalten, basiert es doch auf der Atom-Architektur, wenngleich es mit dem Celeron N3450 immerhin einen aktuellen Apollo Lake-Vertreter an Bord hat, zusammen mit 3 GB RAM und 65 GB eMMC-Speicher, der via Micro-SD Karten um bis zu 128 GB erweiterbar ist. 

Ein 10.0000 mAh Akku unterstützt Fast-Charging, der USB-C-Port kann für Video- und Audio-Output verwendet werden. Im Keyboard-Teil, das vermutlich optional ist, sind noch zwei reguläre USB-Ports vorhanden. Optional ist auch der HiPen H1 für Handschrifteingabe erhältlich, zukünftig soll auch eine neue Version als HiPen H3 erhältlich sein. Das Tablet bietet wie das 12,9 Zoll Apple iPad Pro vier Lautsprecher und wird mit Windows 10 ausgeliefert, Ubuntu wird aber ebenfalls unterstützt. Dual-Band-WLAN sowie eine 2 MP-Webcam vorne und eine 5 MP-Linse hinten sind integriert. Das 2-in-1-Gerät aus China soll ab 20. Februar verfügbar sein, beim Preis hat sich Chuwi auf 369 US-Dollar festgelegt. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten:
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Chuwi Hi13: Die günstige Surface Book-Alternative kostet $369
Autor: Alexander Fagot, 16.02.2017 (Update: 16.02.2017)