Clevo M980NU

Ausstattung / Datenblatt

Clevo M980NUNotebook: Clevo M980NU
Prozessor: Intel Core 2 Extreme X9100
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 280M 1024 MB
Bildschirm: 18.4 Zoll, 16:9, 1920x1080 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht: 5.35kg
Links: 
Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 80%, Ausstattung: - %, Bildschirm: - % Mobilität: - %, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Clevo M980NU

80% Hands-On Clevo M980NU Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Mit dem M980NU präsentiert Clevo eine komplett neue Plattform im hochperformanten Desktop-Replacement Bereich. Mit dem 18.4 Zoll Display folgt man auch hier dem aktuellen Trend von 16:9 Displays. Das Gehäuse fällt insgesamt doch sehr mächtig aus und dürfte bei den Serienmodellen im Bereich von rund 5.5 Kilogramm liegen. Mit der Gestaltung des Notebooks versucht man einerseits die Dimensionen des Gerätes zu kaschieren, und andererseits einen Mittelweg zwischen schlichten Design und Gaming-Outfit zu gehen. Erreicht werden soll dies vor allem durch die eingesetzte LED-Beleuchtung. Alles in allem gibt das Clevo M980NU eine gute Vorstellung ab, nicht zuletzt aufgrund der spannenden neuen Grafikhardware von Nvidia. Ähnlich dem M570 Barebone wird die neue 18.4 Zoll Basis in Form zahlreicher Konfigurationen der unterschiedlichsten Hersteller, etwa hier in Deutschland von Nexoc, Schenker oder Deviltech zu finden sein. Aufgrund der ersten Eckdaten der eingesetzten Hardware kann von einem Einstiegspreis von rund 1700.- Euro ausgegangen werde. Bei Vollausstattung (2. Grafikkarte, Quad Core CPU, 3 Festplatten,…) könnte der Preis allerdings schnell Sphären von mehreren tausend Euro erreichen. Man darf gespannt sein.
80
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 03.03.2009
Bewertung: Gesamt: 80%

Ausländische Testberichte

AVADirect Clevo M980NU
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
Custom computer builder AVADirect touts its Clevo M980NU as the world’s most powerful gaming notebook, and for the most part, this pricey 18-inch desktop replacement lives up to the hype. (At the time of this review, it cost $4,468 in our test configuration.) Sporting a quad-core processor and an SLI-enabled graphics engine, the M980NU smoked the competition, including the similarly priced Alienware M17x, on nearly every benchmark test we threw at it. A gaming rig fueled by a quad-core CPU and powerful SLI graphics, the Clevo M980NU outpaced the field-leading Alienware M17x on most of our benchmark tests, but it came up short in terms of DirectX 10 performance.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 01.09.2009
Leistung: 80%

Kommentar

NVIDIA GeForce GTX 280M: Basiert auf dem G92b Chip mit vollen 128 Pipelines und ist daher mit der Desktop 9800 GTX+ verwandt (nicht mit der GTX 280). Dank mehr Pipelines und höherem Takt deutlich schneller als die 9800M GTX.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core 2 Extreme: Die höchstgetaktete CPU von Intels Core 2 Duo Serie wird als Core 2 Extreme (mit saftigem Aufpreis) verkauft. Als besonderheit wurde bei den Extreme Prozessoren der Übertaktungsschutz entfernt.


X9100: Der X9100 ist der schnellste Dual Core der Core 2 Serie und kann dank freiem Multiplikator einfach übertaktet werden. Später wurde der X9100 praktisch vom billigeren und sparsameren T9900 abgelöst.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


18.4": 18 Zoll Displaygrösse gibt es erst seit 2008 für Desktop-Replacements. Es gibt nur wenige Notebooks, die einen größeren Display haben als 17 Zoll. Allerdings gibt es auch ein paar Laptop-Displays, die noch größer sind. Die DTR-Laptops sind schwerer zu tragen, brauchen mehr Strom, dafür sind Texte leicht lesbar und hohe Auflösungen kein Problem. DTR sind hauptsächlich für stationären Schreibtischeinsatz vorgesehen, wo Gewicht und Energiehunger egal sind.

alle aktuellen 17 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


5.35 kg: Dieser Laptop ist sehr schwer. Deshalb wird diese Gewichtsklasse vor allem von Desktop Replacements mit 19 Zoll Display bevölkert, denn selbst für 17 Zoll DTR ist das bereits zu gewichtig.


Clevo: Clevo Co. ist, ähnlich wie Compal, ein in Taiwan börsennotierter Notebook-(ODM)-Hersteller. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und hat ca. 1.500 Beschäftigte. Hauptsächlich werden Laptop-Barebones (ODM) hergestellt, als Eigenmarke sind Clevo Notebooks selten bzw. nur in einzelnen Ländern (?) erhältlich.


80%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Notebooks eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

» Deviltech Hellmachine SLI
Core 2 Duo P8700

Notebooks mit der selben Grafikkarte

» Nexoc E715GT
Core i7 720QM, 17.3", 3.9 kg
» Novatech X70 CA Pro
Core i7 720QM, 15.6", 3.3 kg
» Deviltech Fragbook DTX
Core i7 720QM, 17.3", 4 kg
» Sager NP9280
Core i7 720QM, 17.0", 5.2 kg
» Deviltech Devil 9700 DTX
Core i7 820QM, 15.6", 3.47 kg
» Cyber System System Si17
Core i7 820QM, 17.3", 4 kg
» mySN XMG7.c
Core i7 720QM, 17.3", 3.95 kg
» mySN QXG7
Core i7 (Desktop) 920, 17.0", 4.5 kg
» Cyber System i7
Core i7 (Desktop) 920, 17.0", 5.4 kg

Notebooks mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

» Alienware 18
GeForce GTX 780M SLI, Core i7 4930MX
» Alienware M18x, Haswell
GeForce GTX 780M SLI, Core i7 4900MQ
» Alienware M18x R2, GTX 680M SLI, Core i7-3820QM
GeForce GTX 680M SLI, Core i7 3820QM
» Alienware M18x R2
Radeon HD 7970M Crossfire, Core i7 3920XM
» Alienware M18x, i7-2960XM, GTX 580M SLI
GeForce GTX 580M SLI, Core i7 2960XM
» Alienware M18x, 6990M
Radeon HD 6990M Crossfire, Core i7 2920XM
» Schenker XMG P801 PRO
GeForce GTX 560M SLI, Core i7 2760QM
» Alienware M18x (GTX 580M SLI, 2920XM)
GeForce GTX 580M SLI, Core i7 2920XM
» Alienware M18x
Radeon HD 6970M Crossfire, Core i7 2920XM
» Cryo Libri Iceni
GeForce GTX 285M SLI, Core i7 940XM
» Toshiba Qosmio X500-11g
GeForce GTS 360M, Core i7 720QM
» mySN XMG P800
Mobility Radeon HD 5870 Crossfire, Core i7 740QM
» Deviltech HellMachine (HD 5870)
Mobility Radeon HD 5870, Core i7 720QM
» Cizmo Qi1840
GeForce GTX 285M, Core i7 720QM
» mySN XMG8.c (GTX 285M SLI)
GeForce GTX 285M SLI, Core i7 920XM
» Toshiba Qosmio X505
GeForce GTS 250M, Core i7 820QM
» mySN XMG8
GeForce GTX 280M SLI, Core 2 Duo T6500
» Cyber System QX18
GeForce GTX 280M SLI, Core 2 Duo T9900
» Toshiba Qosmio G55-Q802
GeForce 9600M GT, Core 2 Duo P7350
Preisvergleich

Notebooks im Notebookshop.de

Clevo M980NU
Clevo M980NU
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Clevo > Clevo M980NU
Autor: Stefan Hinum, 19.03.2009 (Update:  9.07.2012)