Dell: Compal erhält 70 Prozent der Notebook-Aufträge für 2013

Dell: Compal erhält 70 Prozent der Notebook-Aufträge für 2013
Dell: Compal erhält 70 Prozent der Notebook-Aufträge für 2013
Compal und Wistron haben sich für das Jahr 2013 ein hohes Auftragsvolumen für Dells Notebooks gesichert. Die Notebooks der Business-Serien werden ausschließlich bei Compal gefertigt.

Wie aus Kreisen taiwanischer Zulieferbetriebe zu hören ist, haben sich die Auftragshersteller Compal Electronics und Wistron für das Jahr 2013 große Aufträge bei der Produktion von Dells Notebooks gesichert. Compal soll 70 Prozent von Dells Gesamtbestellvolumen für Notebooks ergattert haben, Wistron 30 Prozent.

Die Aufträge im Bereich Business-Notebooks für das Jahr 2013 gingen exklusiv an Compal. Einem taiwanischen Branchenbericht zufolge wird daher nur Compal die 2013er Serien der Business-Notebooks für Dell herstellen. Die Notebooks für den Endverbraucher und Privatkunden teilen sich hingegen Compal und Wistron. Quanta ist zwar in diesem Jahr ebenfalls Dell-Lieferant, für 2013 hat sich Quanta aber noch keine Aufträge von Dell sichern können.

Angeblich plant Dell für das Jahr 2013 rund 30 Millionen Notebooks auszuliefern. Die ehrgeizigen Prognosen für 2013 basieren auf Schätzungen für Dells Liefervolumen in diesem Jahr. Dell soll 2012 insgesamt 20 bis 23 Millionen Notebooks ausliefern. Gemäß den Zahlen von Gartner und IDC dürfte das hochgesteckte Ziel für Dell schwierig zu erreichen sein. Sowohl Gartner als auch IDC attestierten Dell im 2. Quartal einen heftigen Einbruch bei den PC-Lieferungen. Zudem strukturiert Dell den Konzern zum Solution-Provider um. 

Quelle(n)

static version load dynamic

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-07 > Dell: Compal erhält 70 Prozent der Notebook-Aufträge für 2013
Autor: Ronald Tiefenthäler, 20.07.2012 (Update: 20.07.2012)