Notebookcheck

Dell Inspiron 630m

Dell Werbetext

Dell Inspiron 630m
Dell Inspiron 630m

Der Eigentümer eines Inspiron 630m erlebt ultimatives Entertainment in einem schlanken, leichten Gehäuse. Er bietet Mobilität ohne dafür seine exzellente Leistung oder seine Unterhaltungsmöglichkeiten zu opfern.

Das augenfällige Design in elegantem Arktik-Silber und Alpin-Weiß beherbergt ein 5-in-1-Kartenleser für Flashkarten sowie frontal angebrachte Multimedia-Tasten für eine bequeme Steuerung von Audio-CDs oder DVDs. Auch das Anschließen all Ihrer Multimedia-Geräte an den Inspiron 630m ist kein Problem. Er bietet einen S-Video (TV-Out)-Anschluss, IEEE 1394 (Firewire) und vier eingebaute USB 2.0-Schnittstellen.

Dell Inspiron 630m

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron 630mNotebook: Dell Inspiron 630m
Prozessor: Intel Pentium M 780
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 900 128 MB
Bildschirm: 14.1 Zoll, 16:10, 1280x800 Pixel
Gewicht: 2.5kg
Preis: Euro
Bewertung: 86.25% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 6 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 75%, Ausstattung: 75%, Bildschirm: 45% Mobilität: - %, Gehäuse: 75%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Dell Inspiron 630m

Handlicher, schneller Notebook
Quelle: Ciao.de Deutsch
Das Gerät überzeugt mich vor allem durch die Geschwindigkeit (mein letzter Notebook war 7 Jahre alt, er hatte 256MB Memory). Praktisch finde ich die breite Auflage für die Handballen beim Tippen. Das Mousepad befindet sich in der Mitte. Es ist relativ groß und daher gut zu bedienen. Das Gerät läuft auch sehr leise. Es überhitzt sich auch nicht bei längerem Arbeiten (wie das mein altes Gerät tat.)
kurzer subjektiver Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 02.04.2006
82% Überzeugende Qualität: Dell Inspiron 630m
Quelle: PC Go Deutsch
Als Nachfolger seines mobilen Einsteiger-Notebooks Inspiron 510m stellt Dell das Inspiron 630m vor. Das Gerät wiegt etwa 2,5 Kilogramm und liefert eine ausgezeichnete Laufzeit von vier Stunden und 15 Minuten unter voller Belastung. Läuft eine DVD dauerhaft, wird die Unterseite an manchen Stellen bis zu 46° warm.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

82 von 100
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 17.03.2006
Bewertung: Gesamt: 82%
85% Neue Mobilität
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Nun hat auch Direktversender Dell ein Notebook im Angebot, das alles sein will: Mobiler Begleiter und leistungsstarkes Desktop-Replacement. Ob es dem Inspiron 630m gelingt, diesen Ansprüchen gerecht zu werden, lesen Sie hier. Das Inspiron 630m ist ein schickes, ja fast edles 2,5-Kilogramm-Notebook, das sich sowohl als Desktop-Replacement als auch als mobiler Begleiter anbietet. Das 14,1-Zoll-Display im Widescreen-Format ermöglicht eine, im Vergleich zu den gängigen Geräten mit 15,4-Zoll-Display, kompakte Bauweise. Die Tastatur ist vollwertig und macht auch längere Schreibarbeiten zum Vergnügen. Plus: Nur 2,5 Kilogramm schwer; Augenfreundliches Widescreen-Display; Sehr gute Tastatur; Flexible Ausstattung. Minus: Nur ExpressCard-Steckplatz.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

gut, Preis/Leistung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2006
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 85%
Dell Inspiron 630m
Quelle: c't Deutsch
Wie häufig bei Dell gehört auch das Inspiron 630m mit 2.5 kg zu den eher schweren und mit 4.3 cm zu den dicken Notebooks seiner Klasse. Die Einstiegskonfiguration beginnt unter 900 Euro, unser System kostet 1256 Euro. vergleichsweise lange Laufzeit, leichtgängige Touchpad-Tasten und gutes Tastatur-Layout; dunkles, stark spiegelndes Display
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Leistung zufriedenstellend, Display schlecht, Ausstattung zufriedenstellend, Ergonomie zufriedenstellend, Verarbeitung zufriedenstellend, Laufzeit gut, Geräusche gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2006
Bewertung: Leistung: 75% Ausstattung: 75% Bildschirm: 45% Gehäuse: 75%
88% Entdeckung für Einsteiger
Quelle: SFT Deutsch
Im Test waren ein Notebook und ein Rechner mit den Bewertungen 2,2 und 1,9. Multimedia an jedem Ort bieten das Inspiron 630m und der Dimension 5150c. Im Multimedia- und Office-Einsatz kann die Leistung unseres Testergeräts vollauf überzeugen, für aktuelle 3D-Ballerspiele ist die integrierte Grafiklösung jedoch zu schwach.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 2.2
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2006
Bewertung: Gesamt: 88%

Ausländische Testberichte

90% Dell Inspiron 630m laptop Review
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
Everyone knows Dell, you can't avoid their adverts either in the press or on the TV and the message constantly pumped out is one of “outstanding value for money” and it's one there is little arguing with. After all, everyone loves a bargain. If you can live with the run-of-the-mill graphics, this is a great machine for those on a budget. As with all Dell machines, you can upgrade the base specification but this will be reflected in the price. Considering the machine we had came in at just under £800, it's hard to ignore how powerful it proved.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

9 von 10, Preis/Leistung erschwinglich
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 17.04.2006
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 75%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 900: Mobiler onboard (shared Memory) Grafikchip (auf Mobile Intel 915GM Chipsatz), ohne Hardware T&L - kaum spielefähig. Für Office und andere Anwendungsprogramme ohne 3D sehr gut geeignet.

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafikkarten hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem laufen.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.


780: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


14.1": 14 Zoll Display-Grösse stellt ein Mittelding zwischen den kleinen Subnotebook-Formaten und dem 15 Zoll-Standard-Display dar. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 14 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.5 kg: Dieses Notebook ist etwas leichter als der Durchschnitt aller Notebooks. Für Subnotebooks ist das bereits zu schwer. 14 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.


Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Dell ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 16,4 % Marktanteil der weltweit zweitgrößte Hersteller von Personal Computern (HP 18,9 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). In Deutschland liegt Dell mit einem Marktanteil von 13,2 % derzeit auf Platz drei. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigt etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell vertreibt seine Produkte vorwiegend direkt. Kunden haben die Möglichkeit, per Internet, Fax oder telefonisch zu bestellen. Die Produkte werden erst zusammengestellt, nachdem der Kunde seine Bestellung aufgegeben hat.

alle aktuellen Dell-Testberichte


86.25%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Dell Startseite

Produktpräsentationsseite des Dell Inspiron 630m

Testberichte für das Dell Inspiron 630m

630m
630m

Preisvergleich

Für Dell Notebooks ist kein Preisvergleich verfügbar.

Kommentar

Die Grafiklösung Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 900 liegt in der zweitschlechtesten Leistungsklasse 5 des Grafikkartenvergleich und kann nur noch ältere Spiele flüssig darstellen, aktuelle höchstens mit erheblich reduzierten Details.

Das Dell Inspiron hat die stärkste Pentium M-Prozessor-Variante, die derzeit verfügbar ist.

Ähnliche Laptops

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus U43F
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Core i5 450M
Acer TravelMate 2423WXMi
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 370
Acer TravelMate 2424WXMi
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 380
Acer TravelMate 2420
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 370
Xeron Sonic Mobile C541i
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Core Duo T2300
Fujitsu-Siemens Amilo M6450G
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 735
HP Compaq nc6220
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 750
Toshiba Satellite M50-105
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 730
LG LW40
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 740
Lenovo / IBM ThinkPad Z60t
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 750

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Samsung X1
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 753, 1.7 kg
Panasonic Toughbook CF-Y4
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 778, 1.5 kg
Dell Latitude 120L
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 380, 3 kg
Acer Extensa 3102WXMi
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 740, 1.9 kg
Acer TravelMate 3302WXMi
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 740, 1.9 kg
Samsung X1-1200 Bliss
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 753, 1.7 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook S7020
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 750, 1.8 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Acer eMachines E525-901G1Mi
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 900, 15.6", 2.2 kg
Toshiba Satellite L40-139
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 520, 15.4", 2.7 kg
Toshiba Satellite Pro L40
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 520, 15.4", 2.7 kg
Maxdata Eco 4100 IE
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 740, 15.1", 3.1 kg
Acer TravelMate 2492WLMi
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 420, 15.4", 2.8 kg
Acer TravelMate 2492NWLMi
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 420, 15.4", 2.8 kg
Maxdata Eco 4000 IW
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 390, 15.4", 2.9 kg
Nexoc Osiris S613
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 330, 15.4", 2.9 kg
Sony Vaio VGN-BX196VP
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 740, 15.4", 3 kg
Medion MD97600
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 745, 15.4", 2.9 kg
Sony Vaio VGN-FS485B
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 740, 15.4", 2.9 kg
Asus A3H
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 380, 15.1", 2.8 kg
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Dell Inspiron 630m
Autor: Stefan Hinum, 10.03.2006 (Update: 15.01.2013)