Displays: LG Displays für Displayprobleme bei Apples iPad verantwortlich?

Displays: LG Displays für Displayprobleme bei Apples iPad verantwortlich?
Displays: LG Displays für Displayprobleme bei Apples iPad verantwortlich?
Laut Digitimes musste LG Displays wegen unregelmäßiger Ausleuchtung bei den Displays für Apples iPad 2 die Auslieferung der Tablet-LCDs im ersten Quartal 2011 zurückfahren.

Ist LG Displays schuld an den Displayproblemen bei Apples iPad Tablet-PCs? Wie wir bereits Mitte März und Anfang April berichteten, hat Apple bei seinen erfolgreichen Tablet-PCs iPad mit Displayproblemen wie einer durchscheinenden Hintergrundbeleuchtung zu kämpfen. Auch in Deutschland meldeten sich Käufer, die gelbliche Flecken oder eine unregelmäßige Ausleuchtung beklagten.

Laut Digitimes hat LG Displays (LGD) die fehlerbehafteten Displaychargen geliefert. Produziert wurden die LCDs mit durchscheinender Hintergrundbeleuchtung und ungleichmäßiger Ausleuchtung bei LG in dessen 6G-Panelfabrik in Gumi, Südkorea. LG musste die Auslieferung seiner Panels im ersten Quartal wegen der Displayprobleme reduzieren.

Für das erste Quartal sprang Samsung Electronics in die Bresche und produzierte für Apple rund 4 Millionen 9,7-Zoll-Panels. Damit schaffte Samsung im ersten Quartal auch den Sprung an die Spitze der LCD-Lieferanten für Apples iPad. LG Display konnte in Q1/2011 lediglich 3,2 Millionen Panels an Apple liefern. Im zweiten Quartal will LG wieder plangemäß fehlerfreie Displays für Apple herstellen.

Quelle(n)

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 05 > Displays: LG Displays für Displayprobleme bei Apples iPad verantwortlich?
Autor: Ronald Tiefenthäler,  9.05.2011 (Update:  9.07.2012)