Notebookcheck
 

HTC: Tablets für Windows RT geplant?

HTC: Tablets für Windows RT geplant?
HTC: Tablets für Windows RT geplant?
HTC hatte sich Mitte Oktober 2012 vom US-Tablet-Markt verabschiedet. Zuvor hatte Microsoft dem taiwanischen Handyhersteller die Entwicklung von Tablets mit Windows RT untersagt. Laut US-Berichten soll HTC nun aber doch ein 7-Zoll- und ein 12-Inch-Tablet planen.

Noch Anfang Juni diesen Jahres berichteten US-Medien davon, dass sich Microsoft gegen die Entwicklung von Windows-8-Tablets durch den taiwanischen Smartphonehersteller HTC ausgesprochen habe. Mitte Oktober kam dann die Meldung über das Aus für Tablets von HTC in den USA wegen Erfolglosigkeit. Laut Bloomberg soll nun gerade der vormals verschmähte Handyproduzent für Microsoft zum wichtigen Partner aufsteigen und 2013 gleich 2 Tablets mit Windows RT auf den Markt bringen.

War HTC angeblich zuvor hinsichtlich der Entwicklung von Tablets zu unerfahren, so werden HTC nun ein 7-Zoll-Tablet und ein Tablet mit 12 Zoll zugetraut, die auf das bisher eher weniger populäre Betriebssystem Windows RT von Microsoft setzen sollen. Offenbar sucht Microsoft neue Partner zur Vermarktung von Windows RT. Acer hatte beispielsweise angekündigt, wegen Microsofts Surface Tablet-PC vorerst kein Windows-RT-Tablet anzubieten.

Das 7"-Tablet von HTC soll mit Telefonfunktionalität als direkte Konkurrenz zum Kindle Fire HD von Amazon.com, dem iPad Mini von Apple und Googles Nexus 7 aufgestellt werden. Der Tablet-PC mit 12 Zoll soll als großes Multimedia-Tablet und Allroundrechner daheim fungieren. Bloomberg räumt Qualcomm bei den Prozessoren für die HTC-Tablets die besten Chancen ein. Beide Unternehmen haben die Meldung bisher nicht kommentiert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-12 > HTC: Tablets für Windows RT geplant?
Autor: Ronald Tiefenthäler, 21.12.2012 (Update: 21.12.2012)