Notebookcheck
 

Handel: US-Onlinehandel setzt am Black Friday 816 Millionen US-Dollar um

Handel: US-Onlinehandel setzt am Black Friday 816 Millionen US-Dollar um
Handel: US-Onlinehandel setzt am Black Friday 816 Millionen US-Dollar um
Der Onlinehandel in den USA freut sich über ein sattes Umsatzplus von 26 Prozent am diesjährigen „Black Friday“. Rund 816 Millionen US-Dollar setzten die US-amerikanischen Onlinhändler am vergangenen Freitag um.

Der US-amerikanische Onlinehandel brummt. Am vergangenen „Black Friday“ (25. November) setzte der US-Onlinehandel laut Marktanalysten an einem Tag 816 Millionen US-Dollar um. Das entspricht mit einem Vorjahresumsatz von 648 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 2010 einem Zuwachs von 26 Prozent.

Im Zeitraum von 1. bis 25. November 2011 legt der US-Onlinehandel von 11,09 Millionen im Vorjahr auf aktuell 12,74 Millionen US-Dollar zu. Das entspricht einem Plus von 15 Prozent. Umsätze aus Onlineauktionen und Volumenkäufen großer Unternehmen sind in diesen Zahlen nicht enthalten. Auch an „Thanksgiving“ (24. November) kauften die Amerikaner für 479 Millionen US-Dollar ein. Im Vergleich zu den 407 Millionen im Jahr 2010 ein Zuwachs von 18 Prozent.

Auch für den heutigen „Cyber Monday“ erwarten Marktforscher in den USA erneut hohe Umsätze. Laut Comscore war der „Cyber Monday“ im Vorjahr der bisher umsatzstärkste Tag im Onlinehandel mit Verkäufen in Höhe von mehr als 1 Milliarde US-Dollar. Die Analysten von Comscore erwarten für den heutigen „Cyber Monday“ einen neuen Rekord.

Quelle(n)

static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-11 > Handel: US-Onlinehandel setzt am Black Friday 816 Millionen US-Dollar um
Autor: Ronald Tiefenthäler, 28.11.2011 (Update:  9.07.2012)