Im Test bei NBC: Best of Oktober 2012 – Smartphones und Tablets

Ruhe vor dem Sturm. Im Oktober war es im Testlabor noch recht ruhig in Sachen Smartphones und Tablets. Vielleicht die Ruhe vor dem Windows-8-Sturm? Auch die neuen Flaggschiffe von Apple, Google und Co. wurden bereits erwartet. Dennoch waren tolle Geräte dabei. Allen voran das Samsung Galaxy Note II.

Im Oktober war es im Bereich Smartphones und Tablets verhältnismäßig ruhig bei notebookcheck.com. Da warfen wohl die lange angekündigten Windows-8-Tablets – allen voran das Microsoft Surface – und die neuen Top-Geräte von Apple und Google ihre Schatten voraus und führten zu einer gewissen Zurückhaltung bei den Mitbewerbern.

Nichtsdestotrotz hatten wir auch im Oktober einige spannende Geräte im Test. Das Spektrum reicht von günstigen Tablets wie dem Bullman TAB 9 AD Revolution über den Smartphone-Tablet-Zwitte Asus PadFone bis hin zum neuen Smartphone-Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy Note II.

Kategorie Tablets

Anwärter:

Toshiba AT270-101 84 %

Sony Xperia Tablet S 85 %

Bullman TAB 9 AD Revolution 83 %

Lenovo IdeaTab A2109A 83 %

Den Anfang machte im Oktober das Toshiba AT270-101, ein 7.7-Zoll-Tablet mit AMOLED-Display, Android 4 und Nvidia Tegra 3. Das kleine Tablet erntete fast nur Lob. Es bietet eine hohe Leistung, eine gute Verabeitung, und das Garantiemodell von Toshiba verdient ein Extralob. Das leuchtschwache Display kostet aber Punkte in der Endabrechung, mehr als 84 Prozent waren damit nicht drin. Und billig ist es mit 549 Euro UVP auch nicht gerade.

Etwas besser schnitt das Sony Xperia Tablet S ab, mit dem der japanische Unterhaltungskonzern nach relativ langer Pause sich wieder eindrucksvoll im Tablet-Markt zurückmelden wollte. In unserem Test ist das auch durchaus gelungen. Dennoch hat Sony das Xperia Tablet S zwischenzeitlich wegen Verarbeitungsmängeln vom Markt genommen. Mängel, die bei unserem Testgerät übrigens nicht aufgetreten sind. So konnte das Android-Device mit 85 Prozent die höchste Wertung im goldenen Oktober einheimsen. Besonders gut gefallen haben uns das individuell gestaltete Gehäuse, das zudem spritzwassergeschützt ist, der vollwertige SD-Slot und das sehr gute Display. Hinzu kommt ein angenehm niedriges Gewicht. Die Reichweite es WLAN-Moduls erscheint uns allerdings kritikwürdig.

Mit dem Bullman TAB 9 AD Revolution stellte sich ein vergleichweise günstiges Tablet unseren Tests – und machte seine Sache weitgehend gut. Positiv bewertet haben wir das leuchtstarke 9.7-Zoll-Display im 4:3-Format, das dank IPS-Technik eine hohe Blickwinkelstabilität bietet. Auch die Leistung des verbauten Rockchip-SoCs konnte uns überzeugen. Kritik hagelte es hingegen für den bei unserem Testgerät defekten Helligkeitssensor, die punktuell hohe Temperatur und den mangelnden Treibersupport. Zu einem fairen Preis von 299 Euro ist das Bullman TAB 9 zwar keine Revolution, aber grundsolide. Verzichten muss der Käufer jedoch auf 3G und GPS. So reicht es "nur" zu 83 Prozent in der Endabrechnung.

Last but not least fand noch das Lenovo IdeaTab A2109A den Weg in unser Testlabor. Mit seinem 9-Zoll-Display mutet es fast ein wenig exotisch an in der Welt der 7- und 10-Zoll-Tablets. Gar nicht exotisch ist dagegen die Tegra-3-Plattform von Nvidia, die dem Tablet zu reichlich Performance verhilft. HDMI und ein microSD-Slot sind für den sehr günstigen Preis von rund 230 Euro auch schon an Bord. Das Display erfüllt unsere Erwartungen indes nicht. Es bietet nur eine vergleichsweise geringe Helligkeit, und die Blickwinkelstabilität lässt stark zu wünschen übrig – das ist der Tribut an die verwendete TN-Technologie. Alles in allem landet das Lenovo IdeaTab A2109A damit bei 83 Prozent.

Tablet des Monats Oktober 2012: Toshiba AT27o-101

Die Entscheidung für das Toshiba AT270-101 ist uns nicht ganz leicht gefallen, da das Sony Xperia Tablet S in unserem Test besser angeschnitten hat und einfach das noch etwas rundere Gesamtpaket darstellt. Da aber Sony selbst Qualitätsmängel eingeräumt hat, haben wir das Xperia Tablet S aus der Wertung genommen. Somit rückt das Toshiba AT270 nach und ergattert den Platz an der Sonne.

» Das Toshiba AT270 ist derzeit ab 489 Euro bei Notebooksbilliger.de erhältlich.

» Das Toshiba AT270 ist derzeit ab 496 Euro bei Amazon.de erhältlich.

Toshiba AT270
Toshiba AT270
Toshiba AT270
Toshiba AT270
Toshiba AT270
Toshiba AT270
Award Toshiba AT270
Award Toshiba AT270

Was uns gefällt

Das kompakte, sehr leichte Gerät ist der ideale Begleiter für lange Ausflüge. Leistung und Ausstattung stimmen auch.

Was wir vermissen

Bessere Kameras trauen wir uns ja schon nicht mehr zu wünschen. Aber mehr Leuchtkraft muss schon sein. Hier verspielt Toshiba viel Potenzial der AMOLED-Technik.

Was uns verblüfft

Dass Toshiba bei einem Tablet so zahlreiche und faire Garantieoptionen anbietet, finden wir gleichermaßen sympatisch wie professionell.

Die Konkurrenz

Prominentester und gleichzeitig günstigster Konkurrent ist das Google Nexus 7. Geht es um die Größe muss auch das Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus N ins Kalkül gezogen werden. Und natürlich alle aktuellen Tegra-3-Tablets.

Kategorie Smartphone

Anwärter:

Samsung Galaxy Note II GT-N7100 87 %

Asus Padfone 83 %

Bei den Smartphones gab es im Oktober eine Art Shootout, denn mit dem Asus Padfone und dem Samsung Galaxy Note II waren nur zwei Geräte zum Test angetreten. Zwei Devices wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Das Galaxy Note II ist per se ein Exot aufgrund seiner ungewöhnlichen Displaygröße von satten 5.55 Zoll. Größer ist derzeit kein anderes Smartphone. Doch in Sachen Exotenstatus hat auch das Asus Padfone so einiges zu bieten. Mit wenigen Handgriffen wird aus einem kompakten Smartphone ein vollwertiges Tablet. Klappt die Metamorphose oder ist die Vereinigung von Tablet und Smartphone nur ein fauler Kompromiss?

5.55 Zoll AMOLED-Display mit HD-Auflösung, den stärksten Prozessor aus dem Hause Samsung und das zum Testzeitpunkt aktuellste Android 4.1 Jelly Bean – so lauten die Eckdaten des neuen Samsung "Smartlets". Und auch im Test kann das große Smartphone in fast allen Bereichen überzeugen. Leistung: kompromisslos. Touchscreen: tadellos. Akkulaufzeit: sehr lang. Lediglich die Materialauswahl passt nicht ganz zum hohen UVP-Preis von 700 Euro. Die Verarbeitung ist aber einwandfrei. Und mit der rückwärtigen 8-MP-Kamera lassen sich sogar brauchbare Fotos schießen. Endergebnis: 87 Prozent.

Ein Zwitter aus Smartphone und Tablet – den will uns zumindest Asus verkaufen. Und zugegeben: Die Lösung namens Padfone ist nicht nur pfiffig, sondern auch elegant und funktionell. Im Handumdrehen wird aus dem kompakten, hochwertig verarbeiteten Smartphone ein vollwertiges 10-Zoll-Tablet. Leider bringt die Verwandlung aber auch Nachteile mit sich. Das Gesamtgewicht ist vergleichsweise hoch, das nahtlose Fortsetzen von Apps funktioniert nicht immer reibungslos, und ein zweites Netzteil würde den Alltagskomfort deutlich erhöhen. Dennoch hat das Padfone Potenzial und wird für viele User die Suche nach Smartphone und Tablet auf einen Schlag erfolgreich beenden. In Summe vergeben wir 83 Prozent.

Smartphone des Monats Oktober 2012: Samsung Galaxy Note II GT-N7100Test HP EliteBook 8570p-B6Q03EA-ABD Notebook

Zu deutlich ist einfach der Leistungsvorsprung des Samsung Smartlets auf das Asus Padfone. Hinzu kommen das bessere Display, die recht gute Kamera und der Gesamteindruck des derzeit größten Smartphones.

» Das Samsung Galaxy Note II GT-N7100 ist derzeit ab 533 Euro bei amazon.de erhältlich.

» Das Samsung Galaxy Note II GT-N7100 ist derzeit ab 515 Euro bei Notebooksbilliger.de erhältlich.

Samsung Galaxy Note II GT-N7100
Samsung Galaxy Note II GT-N7100
Samsung Galaxy Note II GT-N7100
Samsung Galaxy Note II GT-N7100
Samsung Galaxy Note II GT-N7100
Samsung Galaxy Note II GT-N7100
Award Samsung Galaxy Note II GT-N7100
Award Samsung Galaxy Note II GT-N7100

Was uns gefällt

Der Mut zur Lücke oder besser zur Nische. In dieser Größenregion hat Samsung bis dato keine Konkurrenz zu fürchten. Die kompromisslose Leistung passt da perfekt dazu.

Was wir vermissen

Eine höhere Materialanmutung und ein wenig mehr Leuchtkraft. LTE wäre das i-Tüpfelchen.

Was uns verblüfft

Wie kompakt doch 5,55 Zoll sein können.

Die Konkurrenz

Das Note II duelliert sich mit Tablets und Smartphones gleichermaßen. Konkurrenz kommt mit dem Galaxy S3 und dem Note 10.1 aus eigenem Haus. Bei der Leistung kann nur das Apple iPhone 5 wirklich mithalten.

static version load dynamic

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Sonstige Tests > Im Test bei NBC: Best of Oktober 2012 – Smartphones und Tablets
Autor: Patrick Afschar Kaboli, 28.11.2012 (Update:  6.06.2013)