Notebookcheck
 

Lenovo: Tablet LePad erst 2011

Lenovo: Tablet LePad erst 2011
Lenovo: Tablet LePad erst 2011
Lenovo-Chef Yang Yuanqing hat angekündigt, dass der Tablet-PC LePad von Lenovo erst nächstes Jahr 2011 in den USA auf den Markt kommen wird.

Laut einem Bericht von The Wall Street Journal hat der Chef der Lenovo Group Ltd. Yang Yuanqing letzten Freitag angekündigt, dass Lenovo sein Tablet Lepad in diesem Jahr nicht mehr auf den Markt bringen wird. Zudem könne Lenovo aktuell keinerlei Angaben zur Preisgestaltung des Lepad machen. Yang ließ lediglich durchblicken, dass das Lepad im ersten Quartal 2011 in China und dann kurz darauf in den USA auf den Markt kommen könnte.

Trotz dieser recht vagen Aussagen zum Lepad selbst, betonte Lenovo-Chef Yang Yuanqing, dass Lenovo – wie auch andere Branchengrößen – durchaus mit Apples populären iPad um die Krone im noch jungen, aber schnell wachsenden Tablet-Markt streiten wollen. Das ist ebenfalls nicht wirklich verwunderlich, denn mit dieser Kampfansage reiht sich Chinas größter PC-Hersteller lediglich bei Konkurrenten wie Dell und Samsung ein.

Dell verkauft bereits sein 5-Zoll-Tablet Streak und hat bereits weitere Modelle in petto, Samsung bringt sein Galaxy Tab unter die Leute und Research In Motion (RIM) will sein PlayBook Tablet in Q1/2011 für unter 500 US-Dollar auf den Markt bringen. Yang sagte im Interview mit The Wall Street Journal zudem, dass Lenovo auch Übernahmen in der PC-Industrie plane, wollte aber hierzu keine weiteren Details nennen. Ebenso prüfe Lenovo derzeit die Eignung von Googles Chrome-OS für seine Computer.

Quelle(n)

static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 11 > Lenovo: Tablet LePad erst 2011
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.11.2010 (Update:  9.07.2012)