Notebookcheck

Lenovo ThinkPad Edge E530, Sandy Bridge

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad Edge E530, Sandy BridgeNotebook: Lenovo ThinkPad Edge E530, Sandy Bridge (ThinkPad Edge E530 Serie)
Prozessor: Intel Core i3 2350M
Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel, spiegelnd: nein
Gewicht: 2.4kg
Preis: 500 Euro
Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)

Testberichte für das Lenovo ThinkPad Edge E530, Sandy Bridge

Ausländische Testberichte

80% Lenovo ThinkPad Edge E530 15.6-inch Laptop PC
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Lenovo's ThinkPad Edge E530 offers a good choice for those looking at a business class laptop for under $600 that still has good performance. It sets itself apart from the competition thanks to its excellent keyboard and the fact that it includes three USB 3.0 ports. Of course the lower cost means it doesn't have the same level of feel as the more expensive ThinkPads and it lacks an ExpressCard slot that its competitors do have.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 23.10.2012
Bewertung: Gesamt: 80%
Lenovo ThinkPad Edge E530 Review
Quelle: Student Buying Guide Englisch EN→DE
Many small business buyers and students are on a budget and can’t afford the $1,000+ ThinkPad T530. If that’s the case for you, the ThinkPad Edge E530 is a nice alternative. You still get great build quality and a top notch keyboard. Granted, it’s not quite on par with the more expensive enterprise focused T530, but it’s better than an average consumer grade laptop. You might even prefer the design of the E530 over the T530 as it’s less boxy, using curved edges and having different lid color options. You also get an HDMI port, something not offered in the T530, and yet it’s a port that many people look for when buying a laptop.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.05.2012

Kommentar

Intel HD Graphics 3000: In Sandy Bridge Prozessoren (Core ix-2xxx) integrierte Grafikkarte von Intel. Stärkere GT2 genannte Version mit 12 Execution Units (EUs). Je nach Modell mit unterschiedlichen Taktraten (350-650MHz) und TurboBoost Unterstützung (900-1350MHz).

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


2350M: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor ohne Turbo (max 2.3 GHz) mit integrierter HD Graphics 3000 Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6": 15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für fast die Hälfte aller Notebooks verwendet. Notebook-Displays im 15 Zoll-Format sind der Standard schlechthin. 15.4 Zoll ist meist die genaue Größeneinheit für 16:10 Notebooks, während 15.6 Zoll ein Indiz für das Format 16:9 sind. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 15 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.4 kg: Dieses Notebook ist etwas leichter als der Durchschnitt aller Notebooks. Für Subnotebooks ist das bereits zu schwer. 14 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.


Lenovo: Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) ist der größte Personal-Computer-Hersteller Chinas (26 % Marktanteil) und seit der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Das Produktionsvolumen liegt bei knapp zwölf Millionen Geräten im Jahr. Neben PCs (ThinkCentre, Lenovo Value Line) und Notebooks (ThinkPad, Lenovo 3000 und andere) stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server und Handheld-Computer her. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in North Carolina, die Hauptniederlassungen sind in Peking und Singapur. Lenovo ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 7,5 % Marktanteil der weltweit viertgrößte Hersteller von Personal Computern (HP 18,9 %, Dell 16,4 %, Acer 9,9 % ).

alle aktuellen Testberichte von Lenovo


80%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Preisvergleich

Amazon.de

Auf Amazon.de suchen

Pricerunner n.a.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad Edge E530, Sandy Bridge
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)