Microsoft: Schwache Verkaufszahlen für das Tablet Surface

Microsoft: Schwache Verkaufszahlen für das Tablet Surface
Microsoft: Schwache Verkaufszahlen für das Tablet Surface
Analysten enttäuscht: Laut US-Berichten hat Microsoft von seinen Tablets der Reihe Surface deutlich weniger Rechner verkaufen können, als von Marktanalysten erwartet. Insgesamt sollen weltweit bisher lediglich 1,5 Millionen Surface einen Käufer gefunden haben.

Microsoft enttäuscht die Analysten. Wie Bloomberg berichtet, hat Microsoft bisher weltweit von seinem Surface RT lediglich 1,1 Millionen Rechner verkaufen können. Für das Surface Pro fanden sich bislang 400.000 Käufer. Insgesamt kommt Microsoft damit auf die "magere" Zahl von 1,5 Millionen Surface. Apple lieferte beispielsweise in Q4/2012 rund 27 Millionen iPad Tablet-PCs aus. Davon verkauft wurden 22,9 Millionen. Microsoft bietet das Surface mit Windows Pro seit dem 9. Februar 2013 in den USA und Kanada an.

Die Zahlen zu den schleppenden Verkäufen der Surface-Tablets stammen aber nicht von Microsoft, sondern laut Bloomberg von drei Informanten, die nicht genannt werden wollten. Bisher hat der Softwarekonzern diese Zahlen nicht offiziell kommentiert. Laut dem Bericht habe sich Microsoft verkalkuliert und 3 Millionen Surface RT bei den Auftragsherstellern bestellt. Auch Analysten, wie Brent Thill von UBS AG, gingen wohl ursprünglich davon aus, dass Microsoft alleine im 4. Quartal 2012 rund 2 Millionen Surface RT verkaufen würde.

Für andere Analysten, wie Alex Gauna von JMP Securities, passen die schwachen Surface-Verkäufe auch zu der übrigen Marktsituation für Windows-PCs. Der PC-Markt ist deutlich rückläufig. Bleibt abzuwarten, wie sich das Surface Pro mit Windows 8 in anderen Ländern und in Deutschland verkaufen wird. Auf der CeBIT 2013 kündigte Microsoft das Windows-8-Tablet Surface Pro ab dem 2. Quartal 2013 für Deutschland an. In den USA kassierte das Surface Pro in zahlreichen US-Tests schlechte Noten: zu schwer, zu teuer und mit zu geringer Akkulaufzeit. Auch bei iFixit bekam das Surface Pro die Note 6.

Quelle(n)

1 Kommentare

Fragen, Anregungen, zusätzliche Informationen zu diesem Artikel? - Uns interessiert Deine Meinung (auch ohne Anmeldung möglich)!
Gesamtes Thema im Forum lesen / Antworten
#1 Re: Microsoft: Schwache Verkaufszahlen für das Taseverin, 17:41 15.03
Ich habe mir vorgestern ein Surface Tablet gekauft und bin mehr als zufrieden damit.Allerdings hat Microsoft in Sachen Marketing und Vertriebsstrategie tatsächlich fast alles falsch gemacht, was man falsch machen kann: http://www.severint.net/2013/03/15/was-microsoft-beim-surface-rt-alles-falsch-macht/...
Alle 1 Beträge lesen / Antworten

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-03 > Microsoft: Schwache Verkaufszahlen für das Tablet Surface
Autor: Ronald Tiefenthäler, 15.03.2013 (Update: 15.03.2013)