Notebookcheck
 

Microsoft: Wegen irreführender Speicherplatzangabe beim Tablet Surface verklagt

Microsoft: Wegen irreführender Speicherplatzangabe beim Tablet Surface verklagt
Microsoft: Wegen irreführender Speicherplatzangabe beim Tablet Surface verklagt
Zuwenig Netto vom Brutto: Ein US-Anwalt hat Klage gegen Microsoft wegen irreführenden Angaben zum Speicherplatz bei seinem Tablet Surface eingereicht. Von den versprochenen 32 GByte stünden ihm tatsächlich nur rund 16 GByte zur Verfügung. Das ist Sokolowski zu wenig.

Ein kalifornischer Anwalt hat den Softwarekonzern Microsoft wegen irreführenden Angaben zum Speicherplatz des Tablets Surface verklagt. Wie Andrew Sokolowski anführt, hatte er vor einer Woche das Surface von Microsoft mit 32 GByte Speicher gekauft. Allerdings sei dem Rechtsanwalt aus Los Angeles dann nach dem Speichern von Musik und Microsoft-Word-Dokumenten recht schnell der Speicherplatz auf seinem Surface-Tablet ausgegangen.

Der Anwalt entdeckte, dass ein Großteil des 32 GByte großen Systemspeichers durch das vorinstallierte Betriebssystem Windows RT, den Wiederherstellungsdateien und verschiedenen Apps wie Word und Excel belegt werden. Dem Anwender stünden von den versprochenen 32 Gigabyte als konkret nur gut die Hälfte, das sind rund 16 GByte, zur Verfügung. Das ist Sokolowski entschieden zu wenig: Klage.

Die von Sokolowski mit der Sache betrauten Anwälte streben eine Sammelklage an. Der Vorwurf: irreführender Werbung und unfaire Geschäftspraktiken. Hat die Klage Erfolg, dann müsste Microsoft die Angaben zum Speicherplatz ändern und Schadenersatz leisten. In einer ersten Stellungnahme weist Microsoft darauf hin, dass die Klage haltlos sei. Auch bei anderen Geräte wie beispielsweise dem Apple iPad stünde dem Käufer nicht der gesamte Speicher zur Verfügung.

Quelle(n)

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-11 > Microsoft: Wegen irreführender Speicherplatzangabe beim Tablet Surface verklagt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 15.11.2012 (Update: 15.11.2012)