Notebookcheck

Nexoc Osiris E702

Nexoc Osiris E702

Ausstattung / Datenblatt

Nexoc Osiris E702Notebook: Nexoc Osiris E702
Prozessor: Intel Pentium M 780
Grafikkarte: NVIDIA GeForce Go 7800 256 MB
Bildschirm: 17.1 Zoll, 16:10, 1920x1200 Pixel
Gewicht: 3.8kg
Preis: Euro
Bewertung: 85% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: 84%, Leistung: 93%, Ausstattung: 94%, Bildschirm: - % Mobilität: - %, Gehäuse: - %, Ergonomie: 92%, Emissionen: - %

Testberichte für das Nexoc Osiris E702

86% Das Spiele-Notebook ist top bei Tempo und Ausstattung – allerdings auch teuer.
Quelle: PC Welt Deutsch
Neben Dell mit dem XPS M170 haben auch einige weniger bekannte Anbieter Notebooks mit Nvidias Top-Grafikchip Geforce Go 7800 GTX im Angebot: Zum Beispiel Nexoc, das beim Osiris E702 auf einen Barebone von Clevo setzt, den auch Wortmann für das Terra Anima 1750 verwendet. Reichlich Power für Spiele und Standard-Programme bietet das Nexoc-Notebook. Auch die Ausstattung lässt kaum Wünsche offen – das sollte man angesichts des Preises aber erwarten dürfen. Für den mobilen Einsatz ist es allerdings zu schwer und besitzt eine zu kurze Akkulaufzeit.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Note: 2.4, Preis/Leistung 2.7, Leistung 1.7, Ausstattung 1.6, Ergonomie 1.8, Akkulaufzeit 4.2
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.01.2006
Bewertung: Gesamt: 86% Preis: 83% Leistung: 93% Ausstattung: 94% Ergonomie: 92%
84% Individualist
Quelle: Digital World Deutsch
Auf Basis eines Clevo-Barebones assembliert Nexoc mit dem Osiris E702 ein Notebook, das geradezu kampflustig ausgestattet ist. Das Osiris E702 fokussiert sich auf Ausstattung und Leistung - und natürlich auf Spieler. Wer dieses Notebook kauft, will es nur ausnahmsweise mit dem Akku betreiben.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note: 2.6, Preis/Leistung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.01.2006
Bewertung: Gesamt: 84% Preis: 85%

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 7800: Die NVIDIA GeForce Go 7800 ist die kleine Schwester (weniger Pipelines, langsamer getaktet) der 7800 GTX Grafikkarte und bei DirectX 9 Spielen etwas schneller als eine 8600M GT.

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.


780: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


17.1": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


3.8 kg:

Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind.


Nexoc: Die NEXOC GmbH & Co. KG wurde 2003 in Deutschland gegründet und bietet Notebooks und PCs unter dem Markennamen NEXOC an. Als Notebook-Hersteller ist Nexoc auf den deutschsprachigen Markt beschränkt, allerdings auch hier mit bescheidenen Marktanteilen und wenigen Testberichten.

alle aktuellen Nexoc-Testberichte


85%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Nexoc Startseite

Testberichte für das Nexoc Osiris E702

Nexoc Osiris E701 Seitenansichten
Nexoc Osiris E701 Seitenansichten

Preisvergleich

Kommentar

Nvidia Geforce Go 7800 GTX wird in unserem Grafikkartenvergleich in der Leistungsklasse 1 angeführt. Sie ist vergleichbar mit aktuellen high end Desktop Grafikkarten vom Schlage einer X800 und 6800, jedoch etwas geringer getaktet und deshalb etwas langsamer. Neueste Spiele sollten mit allen Details flüssig laufen.

Das Nexoc Osiris E702 hat übrigens den leistungsfähigsten Pentium M Prozessor (780) eingebaut, den es bisher nur in einem anderen Modell dieser Bibliothek gibt.

Ähnliche Laptops

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Tarox Lightpad 2015
GeForce Go 7800, Pentium M 750, 4.3 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Nexoc Archimedes E407
GeForce Go 7800, Turion 64 MT-40, 19.0", 6.6 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Nexoc E715GT
GeForce GTX 280M, Core i7 720QM, 17.3", 3.9 kg
Nexoc Odin E805II
GeForce 9800M GTX SLI, Core 2 Quad (Desktop) Q9550, 17.0", 5.25 kg
Nexoc Osiris E709
GeForce 9800M GTX, Core 2 Duo T9400, 17.0", 4 kg
Nexoc Odin E805
GeForce 8800M GTX SLI, Core 2 Extreme (Desktop) QX6850, 17.1", 5.4 kg
Nexoc Osiris E705III
GeForce 8800M GTX, Core 2 Extreme X7900, 17.0", 4.16 kg
Nexoc Archimedes E408
GeForce Go 7950 GTX, Turion 64 X2 TL-56, 20.1", 6.7 kg
Nexoc Osiris E703
GeForce Go 7900 GTX, Core Duo T2500, 17.1", 3.8 kg
Nexoc Osiris E701
GeForce Go 6800, Pentium M 760, 17.1", 4.3 kg
Nexoc Odin E803
GeForce Go 6800, Pentium 4 660, 17.1", 5.2 kg

Laptops des selben Herstellers

Nexoc B509
HD Graphics 4000, Core i5 3210M, 15.6", 2.2 kg
Nexoc E643
Radeon HD 6730M, Core i5 2540M, 15.6", 2.67 kg
Nexoc E633
GeForce GTX 260M, Core i7 820QM, 15.6", 3.3 kg
Nexoc S634
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T4400, 15.6", 2.6 kg
Nexoc E630
GeForce G 105M, Pentium Dual Core T4200, 15.6", 2.7 kg
Nexoc Osiris S626
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8400, 12.1", 2 kg
Nexoc Osiris S627
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core 2 Duo P8400, 12.1", 1.9 kg
Nexoc Osiris E625
GeForce 9600M GT, Core 2 Duo P8400, 15.4", 2.92 kg
Nexoc Osiris E623 GT
GeForce 9300M GS, Core 2 Duo P8600, 15.4", 2.6 kg
Nexoc Osiris S621
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T8300, 12.1", 2.1 kg
Nexoc Osiris E618
GeForce 8600M GS, Core 2 Duo T7500, 15.4", 3 kg
Nexoc Osiris E619
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7500, 15.4", 4 kg
Nexoc Osiris E705
GeForce Go 7950 GTX, Core 2 Duo T7500, 17.1", 4 kg
Nexoc Osiris S620
Mirage M661FX , Core 2 Duo T7200, 12.1", 1.9 kg
Nexoc Osiris E616
GeForce Go 7600, Core 2 Duo T7400, 15.4", 3.1 kg
Nexoc Osiris S615
S3G UniChrome Pro, Core 2 Duo T7200, 15.4", 2.6 kg
Nexoc Osiris S613
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 330, 15.4", 2.9 kg
Nexoc Osiris S612
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2400, 12.1", 2 kg
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Nexoc Osiris E702
Autor: Stefan Hinum, 19.02.2006 (Update: 15.01.2013)