Notebooks: Compal erhält zusätzliche Aufträge von Dell und Lenovo

Notebooks: Compal erhält zusätzliche Aufträge von Dell und Lenovo
Notebooks: Compal erhält zusätzliche Aufträge von Dell und Lenovo
Berichten zufolge hat der taiwanische Auftragshersteller Compal von Dell und Lenovo noch für dieses Jahr zusätzliche Aufträge erhalten. Damit avanciert Compal laut Zulieferkreisen zum größten ODM-Partner der beiden Hersteller.

Compal Electronics hat angeblich für dieses Jahr noch zusätzliche Aufträge von Dell und Lenovo erhalten und soll somit für die beiden Notebookanbieter der größte ODM-Partner sein, heißt es aus Quellen der Zulieferbetriebe. Auch Toshiba habe seinen Outsourcing-Anteil für das Jahr 2012 mit Pegatron Technology und dem in China ansässigen EMS-Anbieter BYD (EMS, Electronics Manufacturing Services) angepasst.

Branchenkreise werten zudem das Joint-Venture von Compal und Lenovo in China als ein Zeichen, dass Lenovo nach und nach seine Aufträge von Wistron abziehen wird und diese dann an Compal geben wird. Damit würde künftig Compal statt Wistron zu Lenovos größtem ODM-Partner. Dell soll neben Business-Modellen künftig auch mehrere Consumer-Notebooks bei Compal herstellen lassen, was Compal auch für Dell zum größten Partner werden lässt.

ODM Quanta, der vor allem Notebooks für Apple und Hewlett-Packard (HP) produziert, hat laut Branchenmeldungen erst kürzlich zusätzliche Aufträge für drei Notebook-Modelle von Acer erhalten. Damit kann auch Quanta sein Liefervolumen für Notebooks im 2012 kontinuierlich steigern, so der Bericht weiter.

Für das Jahr 2012 erwartet Quanta ein zu 2011 vergleichbares Wachstum, Compal und Wistron erwarten für das Jahr 2012 ein Umsatzplus von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Inventec will sein Niveau von diesem Jahr halten. Für das Jahr 2011 erwartet Quanta ein Liefervolumen von 57 Millionen Notebooks, Compal rechnet mit 40 bis 42 Millionen. Wistron geht von 30 Millionen und Inventec von 17 Millionen Notebooks aus.

Nächstes Jahr will Quanta 58 bis 60 Millionen Einheiten schaffen. Compal plant für das Jahr 2012 etwa 48 bis 50,4 Millionen Notebooks auszuliefern. Bei Wistron sollen 36 Millionen und bei Inventec 17 Millionen Notebooks aus den Lagern zum Handel rollen.

Quelle(n)

static version load dynamic

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-11 > Notebooks: Compal erhält zusätzliche Aufträge von Dell und Lenovo
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.11.2011 (Update:  9.07.2012)