Notebookcheck
 

Nvidia: Quad-Core Tegra 4i mit integriertem 4G/LTE-Modem vorgestellt

Nvidia: Quad-Core Tegra 4i mit integriertem 4G/LTE-Modem vorgestellt
Nvidia: Quad-Core Tegra 4i mit integriertem 4G/LTE-Modem vorgestellt
Nvidia hat heute seinen ersten Applikationsprozessor mit vollständig integriertem 4G/LTE-Modem i500 LTE präsentiert: Tegra 4i. Der neue Quad-Core Tegra 4i basiert auf ARMs R4 Cortex-A9 inklusive einem 5. "Battery Saver Core".

Nvidia kündigt heute offiziell den Tegra 4i als seinen ersten Applikationsprozessor an, der mit integriertem 4G/LTE-Modem i500 LTE ausgerüstet ist. Der vormals unter dem Codenamen "Project Grey" bekannte Tegra 4i ist ein ARM Cortex-A9 basierter Quad-Core-Prozessor mit einem 5. "Stromspar-Kern". Im Gegensatz zum bereits bekannten Tegra 4 ohne das Kürzel "i" im Modellnamen, ist beim Tegra 4i eine Version des Nvidia i500 LTE-Modems direkt in den Chip integriert (On-Die).

Der Tegra 4i (Codename Grey) hat nicht wie der Tegra 4 (Codename Wayne) 72 GPU-Cores, sondern lediglich 60 GPU-Kerne. Dafür habe der Tegra 4i auch nur die Hälfte der Abmessungen konkurrierender Chipsätze der Wettbewerber, so Nvidia. Nivida selbst bezeichnet seinen Tegra 4i als den schnellsten Single-Chip-Smartphone-Prozessor. Als Taktfrequenz werden für die A9-Cores 2,3 GHz angegeben. Weiterhin sind auf dem Chip neben dem i500-Core auch Schaltkreise für die Bild- und Videoprozessoren sowie das optimierte Speicherinterface untergebracht.

In diesem Zusammenhang spricht Nvidia auch die als "Chimera" bezeichnete Computational Photography Architecture der Tegra-4-Familie an, die laut Nvidia beispielsweise Leistungsvorteile bei HDR- und Fokusfunktionen bietet. Als direkten Konkurrenten und Vergleichsgegner führt Nvidia in den Slides den Snapdragon S800 "Krait" von Qualcomm an. Allerdings hat auch Qualcomm sparsame Chips der Snapdragon-Serien im Programm. Weitere Details zu Nvidias Tegra 4i finden sie in den unten aufgeführten Slides.

Nvidia hat bei der Vorstellung seines Tegra 4i ebenfalls die als "Phoenix" getaufte Referenz-Smartphone-Plattform für den neuen Tegra 4i angekündigt. Phoenix ist ein Blueprint, auf den sich Telefonhersteller hinsichtlich dem grundsätzlichen Gerätedesign mit dem Tegra 4i als Smartphone-Chipsatz beziehen können, um schneller marktfähige Tegra 4i basierte Geräte entwickeln zu können.

Quelle(n)

static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-02 > Nvidia: Quad-Core Tegra 4i mit integriertem 4G/LTE-Modem vorgestellt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 19.02.2013 (Update: 19.02.2013)