Notebookcheck
 

Smartphones: Samsung und Apple dominieren

Smartphones: Samsung und Apple dominieren
Smartphones: Samsung und Apple dominieren
Mehr als 40 Prozent der Handys kommen von Samsung oder Nokia. Bei den Smartphones dominieren aber weiterhin Apple und Samsung. Fast drei Viertel der weltweit in Q3/2012 verkauften Mobilgeräte arbeitet inzwischen mit Android.

Laut Gartner wurden im 3. Quartal 2012 um 3,1 Prozent weniger Handys verkauft, als im Vergleichsmonat 2011. Insgesamt waren dies in Q3/2012 fast 428 Millionen Geräte. Anders sieht es bei den Smartphones aus. Die machen mit einem Plus von 46,9 Prozent inzwischen 39,6 Prozent des globalen Markts für Mobiltelefone aus. Und der Smartphonemarkt wächst weiter rasant.

Während Samsung und Nokia mit Marktanteilen von 22,9 respektive 19,2 Prozent auch weiterhin vor Apple mit 5,5 Prozent den Weltmarkt bei den Handys anführen, liegen bei den Smartphones die Geräte von Samsung (Platz 1) und Apple (Platz 2 ) vorne. Im dritten Quartal 2012 wurden weltweit 169,2 Millionen Smartphones verkauft. Die Smartphones von Apple und Samsung machen hierbei 46,5 Prozent des gesamten Smartphonemarkts aus, so Gartner.

Auf den Plätzen 3 und 4 folgen bei den Smartphones im dritten Quartal 2012 RIM (Research In Motion) und HTC. Die vorherige Nummer 3 Nokia rutschte auf Platz 7 bei den Smartphones ab. Gartner zufolge verzeichneten allerdings auch RIM und HTC in den letzten Quartalen einen Rückgang im Smartphonegeschäft. Es werde schwierig für beide Unternehmen, ihre derzeitige Position im Ranking zu behaupten, heißt es im Bericht weiter.

Bei den Betriebssystemen (OS) heißt der Gewinner ganz klar: Android. Fast drei Viertel der Mobilgeräte, die weltweit im 3. Quartal 2012 verkauft wurden, hat Googles Android-OS an Bord.  

Quelle(n)

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-11 > Smartphones: Samsung und Apple dominieren
Autor: Ronald Tiefenthäler, 15.11.2012 (Update: 15.11.2012)