Sony Vaio SV-T13122CXS

Ausstattung / Datenblatt

Sony Vaio SV-T13122CXSNotebook: Sony Vaio SV-T13122CXS (Vaio SV-T Serie)
Prozessor: Intel Core i3 3217U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 4000
Bildschirm: 13.3 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel, spiegelnd: nein
Gewicht: 1.6kg
Preis: 700 Euro
Bewertung: 60% - Genügend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: 50%, Leistung: 50%, Ausstattung: 70%, Bildschirm: - % Mobilität: 50%, Gehäuse: 70%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Sony Vaio SV-T13122CXS

Ausländische Testberichte

60% Sony VAIO T (T13122CXS) Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
It's hard to recommend the Sony VAIO T13122CXS. At first glance the device is sleek and beautiful, but looks alone are not enough to carry a device, or justify a $700 price tag. While the notebook excels in certain areas, its faults all but negate those strong points. It offers a beautiful chassis, but the display is underwhelming; and where it has a comfortable quality keyboard, the multi-gesture touch is all but incompatible with Windows 8.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 19.11.2012
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 50% Leistung: 50% Ausstattung: 70% Mobilität: 50% Gehäuse: 70%

Kommentar

Intel HD Graphics 4000: In Ivy Bridge Prozessoren (3. Generation Core) integrierte Grafikkarte in höchster Ausbaustufe. Je nach Prozessor (ULV bis Desktop Quad-Core) unterschiedlich getaktet.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


3217U:

Stromspar-Doppelkernprozessor mit nur 1.8 GHz Basisfrequenz. Integriert die Intel HD Graphics 4000 (jedoch nur mit 350 - 1050 MHz Taktung) und einen DDR3-1600 Speicherkontroller.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


13.3": 13 Zoll ist ein häufiges, jedenfalls aber das grösste Displayformat für Subnotebooks. Der Vorteil von Subnotebooks liegt darin, dass das Notebook klein dimensioniert sein kann und daher leicht tragbar ist. Das verhältnismäßig kleine Display hat noch den Vorteil wenig Strom zu benötigen, was die Akkulaufzeit und damit die Mobilität weiter verbessert. Der Nachteil ist, dass das Lesen von Texten ein wenig anstrengend für die Augen ist. Sehr hohe Auflösungen sind nur bedingt nutzbar. Nicht fehlsichtige Menschen sollten mit dieser Displaygröße aber zurechtkommen können.

alle aktuellen 13 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.6 kg: Diese Subnotebook/Netbook ist deutlich leichter als der Durchschnitt aller Notebooks, und stellen eine mittlere Gewichtsklasse unter den Subnotebooks dar. 11 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.


Sony: Die Sony Corporation ist der zweitgrößte japanische Elektronikkonzern mit Sitz in Tokio. Kerngeschäft ist die Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen wurde 1946 unter anderem Namen gegründet und produzierte anfangs Reiskocher. Das Unternehmen brachte das erste Transistorenradio auf den Markt. 1958 wurde die Firma in Sony umbenannt. Sony ist eine Kombination aus dem lateinischen Wort sonus (Klang) und dem englischen Wort sonny (kleiner Junge). Sony ist ein Notebook-Hersteller mittlerer Grösse hinsichtlich internationaler Marktanteile.

alle aktuellen Sony-Testberichte


60%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Laptops anderer Hersteller

Notebooks eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

» Asus UX32LA-R3065H
Core i7 4500U
» Asus UX31A-C4037H
Core i7 3537U
» HP ProBook 4340s-C4Y10EA
Core i3 3110M
» Samsung 900X3E-A01UK
Core i7 3517U
» Fujitsu Lifebook E733
Core i7 3632QM
» Asus Taichi 31-CX018H
Core i7 3537U
» Toshiba Portege R930-1CX
Core i3 3120M
» Sony Vaio SVT1313S1E
Core i5 3337U
» Samsung 900X3D-A03PL
Core i5 3317U
» Samsung 530U3C-A05PL
Core i5 3317U
» Asus Taichi 31-DH71
Core i7 3517U
» Asus Taichi 31-CX010H
Core i7 3517U
» Samsung 900X3E-A01SE
Core i5 3337U
» Samsung 900X3D-A01HU
Core i5 3317U
» Samsung 740U3E-A01FR
Core i5 3337U
Preisvergleich

Amazon.de

Auf Amazon.de suchen

Pricerunner n.a.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Sony > Sony Vaio SV-T13122CXS
Autor: Stefan Hinum, 11.12.2012 (Update: 11.12.2012)