Notebookcheck
 

Tablets: 2013 mehr Tablets als Notebooks

Tablets: 2013 mehr Tablets als Notebooks
Tablets: 2013 mehr Tablets als Notebooks
Marktanalysten in Asien gehen davon aus, dass im nächsten Jahr weltweit mehr Tablet-PCs ausgeliefert werden als Notebooks. In ihren Prognosen schätzen Marktbeobachter für das Jahr 2013 beim globalen Liefervolumen ein Plus von fast 40 Prozent - rund 210 Millionen Tablets.

Digitimes Research erwartet für das nächste Jahr ein sattes Plus beim globalen Liefervolumen für Tablet-PCs. So sollen weltweit bis zu 210 Millionen Tablets ausgeliefert werden. Das entspricht den Marktanalysten zufolge einem Plus von 38,3 Prozent im Vergleich zu 2012. Zudem geht Digitimes Senior Analyst James Wang davon aus, dass damit auch zum ersten Mal mehr Tablets als Notebooks im weltweiten Handel ausgeliefert werden.

In der Prognose sieht Digitimes im nächsten Jahr Google, dank seiner Nexus-Geräte, zum zweitgrößten Tablet-Hersteller weltweit aufsteigen. Googles Tablet-Lieferungen sollen rund 19 Millionen Geräte ausmachen. Apple wird auch weiterhin der größte Tablet-Hersteller bleiben. Der Marktanteil von Apple bei den Tablets wird aber von 60 Prozent in 2012 auf 55,6 Prozent im nächsten Jahr sinken.

Mit einem zunehmenden Anteil von White-Box-Tablets wird Android voraussichtlich zur größten Plattform im Tablet-Markt aufsteigen und iOS übertreffen. Für das Jahr 2013 prognostiziert Digitimes ein weltweites Liefervolumen bei den Android-Tablets von 121 Millionen Tablets, White-Box- und Marken-Modelle zusammengenommen. Das entspräche einem Plus von 40,2 Prozent im Vergleich zu 2012. Im Jahr 2015 soll das weltweite Liefervolumen für Tablets dann 320 Millionen Geräte erreichen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-11 > Tablets: 2013 mehr Tablets als Notebooks
Autor: Ronald Tiefenthäler, 20.11.2012 (Update: 20.11.2012)