Notebookcheck

Toshiba Satellite L40 Serie

Toshiba Satellite L40-AI0110Prozessor: Intel Celeron M 520, Intel Celeron M 540, Intel Core i3 3227U, Intel Pentium Dual Core T2310
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Intel HD Graphics 3000
Bildschirm: 14.0 Zoll, 15.4 Zoll
Gewicht: 2kg, 2.7kg, 2.8kg
Preis: 500, 700 Euro
Bewertung: 72.57% - Befriedigend
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 7 Tests)
Preis: 73%, Leistung: 69%, Ausstattung: 74%, Bildschirm: 82%
Mobilität: 63%, Gehäuse: 71%, Ergonomie: 79%, Emissionen: 77%

 

Toshiba Satellite L40-139

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Satellite L40-139Notebook: Toshiba Satellite L40-139
Prozessor: Intel Celeron M 520
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 900
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1280x800 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Links: Toshiba Startseite
 Toshiba Notebooks Übersichtseite
 Satellite L40-139 (Modell)

Bewertung: 71% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

71% Not-Bücher
Quelle: TV Movie Multimedia - 9/07 Deutsch
Lassen günstige Windows-Vista-Notebooks ihre Besitzer im Regen stehen? Im Test waren sieben Notebooks mit Bewertungen von "befriedigend" (2,69) bis "ausreichend" (3,51). Toshiba Satellite L 40 ist ein interessantes Angbot, wenngleich seine Akkulaufzeit recht kurz ist.
Note 2.92, Preis/Leistung befriedigend, Mobilität schlecht
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 29.08.2007
Bewertung: Gesamt: 71% Preis: 70% Mobilität: 40%

 

Toshiba Satellite L40-14N

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Satellite L40-14NNotebook: Toshiba Satellite L40-14N
Prozessor: Intel Pentium Dual Core T2310
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1280x800 Pixel
Gewicht: 2.8kg
Preis: 700 Euro
Links: Toshiba Startseite
 Toshiba Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 81% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

81% Test Toshiba Satellite L40-14N Notebook | Notebookcheck
Back to the roots. Im Wettstreit um das günstigste Office Notebook im Handel ist aktuell ein Modell ganz weit vorne dabei, das Satellite L40-14N von Toshiba. Mit einem Verkaufspreis von deutlich unter 1000.- Euro versucht dieses vor allem bei besonders preisbewussten Kunden zu punkten, die an ihr Notebook lediglich Basic Anforderungen stellen. Leichte Office Kost, kabelloses Internet Surfen und DVD bzw. Musik Wiedergabe, all das erledigt das Satellite L40-14N auch ohne Schwierigkeiten.
81% Test Toshiba Satellite L40-14N Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Beim Toshiba Satellite L40-14N handelt es sich um ein Office Notebook mit Minimalausstattung welches dennoch die Grundbedürfnisse des mobilen Arbeitens befriedigt und darüber hinaus vor allem die Brieftasche schont. Das Gehäuse des L40-14N zeigt ein schlichtes und eher bieder gestaltetes Äußeres, weist aber eine ganz passable Verarbeitung auf. Auch die Stabilität des Chassis kann trotz der ausschließlichen Verwendung von Kunststoff Bauteilen bei den Oberflächen überzeugen. Die Tastatur geht grundsätzlich in Ordnung, fiel aber beim schnellen Schreiben durch offenbar etwas zu lockere Tasten auf und klapperte etwas. Nicht überzeugen konnten die Touchpadtasten die sich nur mühsam drücken ließen und außerdem durch ein lautes Klickgeräusch unangenehm auffielen.
(von 100): 81, Leistung 73, Display 82, Mobilität 74, Verarbeitung 82, Ergonomie 83, Emissionen 77
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.11.2007
Bewertung: Gesamt: 81% Leistung: 73% Bildschirm: 82% Mobilität: 74% Gehäuse: 82% Ergonomie: 83% Emissionen: 77%

 

Toshiba Satellite L40-15B

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Satellite L40-15BNotebook: Toshiba Satellite L40-15B
Prozessor: Intel Pentium Dual Core T2310
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1280x800 Pixel
Gewicht: 2.8kg
Preis: 700 Euro
Links: Toshiba Startseite
 Toshiba Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

80% Toshiba Satellite L40-15B
Quelle: PCM Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 08.01.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 80% Leistung: 80%

 

Toshiba Satellite L40-170

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Satellite L40-170Notebook: Toshiba Satellite L40-170
Prozessor: Intel Celeron M 540
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1280x800 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Preis: 500 Euro
Links: Toshiba Startseite
 Toshiba Notebooks Übersichtseite
 Satellite L40-170 (Modell)

 

Tele2 & UPC Notebooktest
Quelle: e-media - 9/08 Deutsch
Der Laptop hat leider nur 512 MB RAM, ansonsten ist die Ausstattung typische Einsteigerklasse.
Ausstattung mäßig
Vergleich, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 15.03.2008
Bewertung: Ausstattung: 60%

 

Toshiba Satellite L40-AI0110

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Satellite L40-AI0110Notebook: Toshiba Satellite L40-AI0110
Prozessor: Intel Core i3 3227U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000
Bildschirm: 14.0 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel
Gewicht: 2kg
Preis: 500 Euro
Links: Toshiba Startseite
 Toshiba Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 65% - Befriedigend
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 3 Tests)

 

70% Review: Toshiba Satellite L40-A I0110
Quelle: Techtree.com Englisch EN→DE
The Toshiba Satellite L40-A I0110 exhibits good overall performance. It looks good and the build quality is also not bad. Its light weight and thin profile makes it ideal to carry around. The multimedia performance is good, thanks to a nice screen, Onkyo speakers, and 1080p movie playback capability. There are ample number of ports too. If there is one area to complain about, it is the rather dismal battery life as it could have been better, considering its low-power consuming components. The Toshiba Satellite L40-A I0110 is priced at Rs 38,710.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.08.2013
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 70% Leistung: 60% Ausstattung: 80% Ergonomie: 70%
65% Toshiba Satellite L40-A I0110 Review
Quelle: Tech2.in.com Englisch EN→DE
The L40-A I0110 is priced at an MRP of Rs 38,706, which is a bit too high for an Intel Core i3-powered laptop with no discrete graphics. Agreed that it scores high on aesthetics and comes with a 750GB hard drive and good speakers, but the asking price doesn’t justify the premium. It would have been a very good deal had it been priced around Rs 35,000. Or Toshiba should have included a discrete graphics processor or touchscreen. Nevertheless, the L40-A I0110 is a worthy consideration if you need a classy looking laptop with good battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 08.08.2013
Bewertung: Gesamt: 65%
60% Toshiba Satellite L40-A I0110 Review
Quelle: Think Digit Englisch EN→DE
Toshiba's latest range of laptops sport a smart new look, and the Satellite L40 stays true to its billing. It's a good candidate for a basic, stylish home laptop which just about ticks all the right boxes. But does that mean you should buy one?
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.08.2013
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 70% Leistung: 60% Ausstattung: 70% Gehäuse: 50%

 

Kommentar

Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden 190 000 Mitarbeiter beschäftigt (2007). Toshiba ist einer der grössten internationalen Notebook-Hersteller. Für Toshiba-Modelle gibt es viele Testberichte.

alle aktuellen Toshiba-Testberichte


3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafikkarten hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem laufen.

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 900: Mobiler onboard (shared Memory) Grafikchip (auf Mobile Intel 915GM Chipsatz), ohne Hardware T&L - kaum spielefähig. Für Office und andere Anwendungsprogramme ohne 3D sehr gut geeignet.

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100: Integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel, die im 965GM und GL960 Chipsatz eingebaut ist. Dank voll programmierbarer Pipeline DX 10 fähig (mit Treibern seit 15.9.0.1472). Gute Performance für eine integrierte Grafikkarte, jedoch trotzdem kaum spielefähig.

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

Intel HD Graphics 3000: In Sandy Bridge Prozessoren (Core ix-2xxx) integrierte Grafikkarte von Intel. Stärkere GT2 genannte Version mit 12 Execution Units (EUs). Je nach Modell mit unterschiedlichen Taktraten (350-650MHz) und TurboBoost Unterstützung (900-1350MHz).

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Celeron M: Eigentlich ein Pentium M mit halbiertem Level 2 Cache und auf FSB 400 MHz beschränkt. Kaum langsamere Geschwindigkeit als ein gleichgetakteter Pentium M zeichnet diesen Prozessor aus. Jedoch kann er nicht dynamisch die Geschwindigkeit ändern wie der Pentium M und braucht deshalb ohne Last mehr Strom.
Er ist auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.

Die 4xx Serie basiert auf den Core Solo und hat einen Front Side Bus (FSB) von 533 MHz, jedoch im Vergleich nur 1 statt 2 MB L2 Cache. Er dürfte jedoch bei Büroanwendungen leistungsmäßig gut mithalten (wie schon die 3xx Serie).

Die 5xx Serie basiert auf den Core 2 Solo (Merorm Architektur) und dürfte geringfügig schneller als ein gleichgetakteter 4xx Celeron M sein. Der Celeron unterstützt jedoch keine Virtualisierungstechnik und erhält kein ViiV und vPRO Zertifikat (im Gegensatz zum Core 2 Solo).

520: Einstiegsprozessor der die Geschwindigkeit alter gleichgetakteter Pentium M Prozessoren einnimmt und für Büroaufgaben voll ausreicht.

 

540: Einstiegsprozessor der die Geschwindigkeit alter gleichgetakteter Pentium M Prozessoren einnimmt und für Büroaufgaben voll ausreicht.

 

Intel Pentium Dual Core: Abgespeckter Core Duo mit nur 1MB L2 Cache

T2310: basiert auf Core 2 Duo, daher 64 Bit Support (die die Pentium Dual Core T21xx nicht bieten).

Intel Core i3:

3227U:

Stromspar-Doppelkernprozessor mit nur 1.9 GHz Basisfrequenz. Integriert die Intel HD Graphics 4000 (jedoch nur mit 350 - 1100 MHz Taktung) und einen DDR3-1600 Speicherkontroller.


14.0: 14 Zoll Display-Grösse stellt ein Mittelding zwischen den kleinen Subnotebook-Formaten und dem 15 Zoll-Standard-Display dar. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 14 Zoll Widescreen-Testberichte

 

15.4: 15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für fast die Hälfte aller Notebooks verwendet. Notebook-Displays im 15 Zoll-Format sind der Standard schlechthin. 15.4 Zoll ist meist die genaue Größeneinheit für 16:10 Notebooks, während 15.6 Zoll ein Indiz für das Format 16:9 sind. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 15 Zoll Widescreen-Testberichte

 

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2 kg:

Diese Subnotebooks/Netbooks sind deutlich leichter als der Durchschnitt aller Notebooks, stellen aber die höhere Gewichtsklasse unter den Subnotebooks dar. 12 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.

2.8 kg:

Dieses Gewicht ist für Notebooks durchschnittlich. Daher passt vor allem die breite Masse der Laptops mit 15 Zoll Display in diese Gewichtsklasse.


72.57%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

» Chiligreen X7
Pentium Dual Core T4200
» Medion E5214
Pentium Dual Core T4200
» Dell Studio 1525
Core 2 Duo T5850
» HP 550
Core 2 Duo T5470
» Asus X51L
Pentium Dual Core T3200
» Sony Vaio VGN-NR485E/W
Core 2 Duo T5750
» HP Compaq Presario C772eg
Pentium Dual Core T2370
» Sony Vaio VGN-NR460E/L
Pentium Dual Core T2390
» Acer eMachines E510
Celeron M 560
» Dell Studio 1535
Core 2 Duo T8300
» Medion MD96850
Pentium Dual Core T2390
» Dell Studio S1535-125B
Core 2 Duo T8100
» Sony Vaio VGN-BX61VN
Core 2 Duo T7500
» Acer Aspire 5720
Core 2 Duo T5250
» HP Pavilion dv5-1002nr
Core 2 Duo T5750
» HP Pavilion dv6985se
Core 2 Duo T5750
» Sony Vaio VGN-NR498E
Core 2 Duo T5750
» Toshiba Satellite L300
Celeron M 550
» Toshiba Satellite L305-S5875
Pentium Dual Core T2390
» Sony Vaio VGN-NR430E/L
Pentium Dual Core T2390
» Toshiba Satellite Pro L300
Pentium Dual Core T2370
» Toshiba Satellite Pro A300
Core 2 Duo T5670
» Sony Vaio VGN-NR310E
Pentium Dual Core T2370
Preisvergleich

bei Ciao

Toshiba Satellite Notebooks bei Geizhals.at/eu
Toshiba Notebooks im Notebookshop.de

Connection timed out (110)
Toshiba Satellite L40-14N
Toshiba Satellite L40-14N
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Toshiba > Toshiba Satellite L40 Serie
Autor: Stefan Hinum, 12.08.2008 (Update:  9.07.2012)