Notebookcheck

Toshiba Satellite M60-169

Toshiba Satellite M60
Toshiba Satellite M60

Toshiba Werbetext für das Satellite M60-169

Mobiles Notebook mit Panorama-Sicht, optimal zur Nutzung multimedialer Inhalte für zu Hause und unterwegs.

Toshiba Satellite M60-169

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Satellite M60-169Notebook: Toshiba Satellite M60-169
Prozessor: Intel Pentium M 740
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon X700 128 MB
Bildschirm: 17.1 Zoll, 16:10, 1440x900 Pixel
Gewicht: 3.6kg
Bewertung: 85.67% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: 85%, Leistung: - %, Ausstattung: - %, Bildschirm: - % Mobilität: - %, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Toshiba Satellite M60-169

86% Breitbild-Avantgarde - 17"-Notebooks
Quelle: SFT Deutsch
Im Test waren acht 17-Zoll-Notebooks mit den Bewertungen 8 x "gut". Plus: Geringes Gewicht. Minus: Mäßige Spieleleistung.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 2.4 gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.03.2006
Bewertung: Gesamt: 86%
86% Breitbild-Avantgarde - 17"-Notebooks
Quelle: SFT Deutsch
Im Test waren acht 17-Zoll-Notebooks mit den Bewertungen 8 x "gut". Plus: Geringes Gewicht. Minus: Mäßige Spieleleistung.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 2.4 gut
Testtyp unbekannt, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2006
Bewertung: Gesamt: 86%
85% Mobile Spiele-Riesen - 17-Zoll-Laptops
Quelle: PC Games Hardware Deutsch
Im Test waren zehn Notebooks. Darunter acht 17-Zoll-Geräte mit Bewertungen von 1,75 bis 2,51. Plus: Geringes Gewicht. Minus: Spieleleistung; Reaktion LCD.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 2.51 (befriedigend), Preis/Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.02.2006
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 85%

Kommentar

ATI Mobility Radeon X700: Als Konkurrent der 6600go war die X700 damals die zweitschnellste mobile Grafikkarte (vor Einführung der X800 bzw 6800). Die Leistung ist derzeit nur noch mit der unteren Mittelklasse (8400M GT) vergleichbar und für anspruchslose und ältere Spiele brauchbar.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.


740: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


17.1": 17 Zoll Displaygrösse ist ein seit 2006 häufig angebotenes Standardformat für Desktop-Replacements. Die DTR-Laptops sind schwerer zu tragen, brauchen mehr Strom, dafür sind Texte leicht lesbar und hohe Auflösungen kein Problem. DTR sind hauptsächlich für stationären Schreibtischeinsatz vorgesehen, wo Gewicht und Energiehunger egal sind.

alle aktuellen 17 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


3.6 kg: Dieser Laptop ist überdurchschnittlich schwer, verglichen mit dem Durchschnitt der Notebooks. Deshalb wird diese Gewichtsklasse vor allem von Desktop Replacements mit 17 Zoll Display bevölkert.


Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden 190 000 Mitarbeiter beschäftigt (2007). Toshiba ist einer der grössten internationalen Notebook-Hersteller. Für Toshiba-Modelle gibt es viele Testberichte.

alle aktuellen Toshiba-Testberichte


85.67%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Toshiba Startseite

Übersicht für Toshiba Computer

Übersicht der Satellite Serien

Produktpräsentation für das Toshiba Satellite M60-169

Testberichte für Toshiba Satellite M60-169

Preisvergleich

Geizhals.at

Toshiba Satellite M60-169

 

Kommentar

ATI Mobility Radeon X700

Diese Grafiklösung mit 8 Pixel-, 6 Vertex-Pipelines, 128 Bit Speicherbus sowie dem Codenamen M26 ist in unserem Grafikkarten-Vergleich in der guten Leistungsklasse 2 (1=beste, 6=schlechteste) eingeordnet und kann die neuesten Spiele gut darzustellen. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es jedenfalls ohne Probleme. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Pentium M

Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN ist dieser Prozessor auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt (Name für das Paket). Er ist verglichen mit anderen Prozessoren sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Er ist sehr gut bei Integer (Ganzzahlen), hat jedoch leichte Schwächen bei Floating Point (Gleitzahlen) Berechnungen. Er ist auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch. 2005 war er der bei weitem häufigsten genutzte Mobilprozessor, da er sich für fast alle Anwendungen und auch Subnotebooks eignet. Weitere Infos gibt es in unserem Vergleich mobiler Prozessoren.

17.1 Zoll Display

Mittlerweile etwas häufiger angebotene Standardformat für Desktop-Replacements. Die DTR-Laptops sind schwerer zu tragen, brauchen mehr Strom, dafür sind Texte leicht lesbar und hohe Auflösungen kein Problem. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

3.6 kg

Aufgrund des hohen Gewichts sind diese Notebooks schwer zu tragen und hauptsächlich als Desktop-Replacements auf dem Schreibtisch zu verwenden. Für ein 15 Zoll-Notebook wäre dieses Gewicht zu hoch.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Toshiba

Toshiba ist einer der grössten internationalen Notebook-Hersteller. Für Toshiba-Modelle gibt es viele Testberichte. Die Gesamtbewertungen deutschsprachiger Magazine fallen sehr positiv aus, das Preis/Leistungs-Verhältnis wird eher durchschnittlich beurteilt. Bei den Teilbewertungen Ausstattung und Display schneidet Toshiba ebenfalls gut ab.

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

» Acer Aspire 9502WSMi
Pentium M 735
» Sony Vaio VGN-BX197XP
Pentium M 760
» Asus A7DC
Turion 64 MT-34
» Acer Aspire 9504WSMi
Pentium M 760
» MSI Megabook L715
Turion 64 MT-34
» Acer Aspire 9500
Pentium M 760
» Targa Traveller 856WA MT34
Turion 64 MT-34
» Targa Traveller 856W MT32
Turion 64 MT-32
» Asus W2VC
Pentium M 750
» Asus W2V
Pentium M 750

Geräte mit der selben Grafikkarte

» Toshiba Satellite M70-159
Pentium M 750, 15.4", 2.7 kg
» Medion MD96500
Pentium M 740, 15.4", 2.9 kg
» Packard Bell EasyNote S8500
Pentium M 750, 15.4", 2.8 kg
» Acer TravelMate 4602WLMi
Pentium M 740, 15.4", 3 kg
» Acer Aspire 1692WLMi
Pentium M 740, 15.4", 3 kg
» BEMI CW1700
Pentium M 740, 12.1", 3.8 kg
» Samsung X20 XVM 1860 SE
Pentium M 750, 15.1", 2.4 kg
» Samsung R50 WVM 1730 III
Pentium M 740, 15.4", 2.9 kg
» Samsung X50
Pentium M 740, 15.4", 2.4 kg
» Samsung X50 XVM 2000
Pentium M 760, 15.4", 2.4 kg
» Targa Traveller 826T MT32
Turion 64 MT-32, 15.4", 2.8 kg
» Targa Traveller 826W MT34
Turion 64 MT-34, 15.4", 2.8 kg
» Nexoc Archimedes E405
Turion 64 MT-34, 15.4", 2.6 kg
» MSI Megabook M635
Turion 64 MT-34, 15.4", 2.9 kg
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Toshiba Satellite M60-169
Autor: Stefan Hinum, 28.06.2006 (Update: 15.01.2013)