Notebookcheck

Toshiba Satellite R945-P440

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Satellite R945-P440Notebook: Toshiba Satellite R945-P440
Prozessor: Intel Core i5 3210M
Grafikkarte: Intel HD Graphics 4000
Bildschirm: 14.0 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel, spiegelnd: nein
Gewicht: 1.9kg
Preis: 700 Euro
Bewertung: 70% - Befriedigend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

Testberichte für das Toshiba Satellite R945-P440

60% Toshiba Satellite R945-P440 review: Sturdy and so-so
Quelle: PC World Englisch EN→DE
The Toshiba Satellite R945-P440 gets a 3-star rating for a couple of reasons. Although it’s thoroughly mediocre—middling in its performance, screen, and touchpad—it also offers a couple of highlights that will appeal to a certain market. First of all, it’s a sturdy machine. Seriously, this thing is built like a tank. And since it has a spill-proof keyboard, it might make for an excellent family laptop (let’s face it, family laptops don’t exactly lead cushy, cared-for lives). Second, it boasts a roomy hard drive, decent battery life, and a great selection of ports. Finally, the R945-P440 is well connected, with built-in Wi-Fi 802.11a/g/n, Bluetooth 4.0, WiDi, two USB 3.0 ports, and a gigabit ethernet port. Even though the R945-P440 isn’t impressive in any specific way, it’s solidly constructed and it isn’t too expensive.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.10.2012
Bewertung: Gesamt: 60%
80% Toshiba Satellite R945-P440
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Dated looks aside, the Toshiba Satellite R945-P440 is a solid mainstream laptop, and one of the few available as ultrabooks take over the laptop market. While decent performance and all-day battery life may not be enough for the Satellite R945-P440 to unseat the Lenovo IdeaPad Y480 as our Editors' Choice, it's certainly a reasonable alternative for shoppers who don't need quad-core power and want to save a bit at the register.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 28.09.2012
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

Intel HD Graphics 4000: In Ivy Bridge Prozessoren (3. Generation Core) integrierte Grafikkarte in höchster Ausbaustufe. Je nach Prozessor (ULV bis Desktop Quad-Core) unterschiedlich getaktet.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


3210M: Auf der Ivy Brige Architektur basierender High-End Doppelkernprozessor (2,5-3,1GHz) mit integrierter Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


14.0":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.9 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden 190 000 Mitarbeiter beschäftigt (2007). Toshiba ist einer der grössten internationalen Notebook-Hersteller. Für Toshiba-Modelle gibt es viele Testberichte.

alle aktuellen Toshiba-Testberichte


70%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

HP ProBook 6470b-B6P73EA
HD Graphics 4000
HP ProBook 4440s
HD Graphics 4000
Lenovo ThinkPad L430
HD Graphics 4000

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Envy 4-1120SW
HD Graphics 4000, Core i5 3317U
Acer Aspire E1-470P-6659
HD Graphics 4000, Core i3 3217U
Toshiba Satellite U840T-109
HD Graphics 4000, Core i3 3227U
Asus BU400A-W3101G
HD Graphics 4000, Core i5 3317U
Asus BU400A-CC107P
HD Graphics 4000, Core i5 3317U
Lenovo ThinkPad Edge E430-62712HG
HD Graphics 4000, Core i3 3110M
Asus S46CA-WX077H
HD Graphics 4000, Core i5 3317U
Fujitsu Lifebook E743-0M55A1DE
HD Graphics 4000, Core i5 3230M
Lenovo IdeaPad S400-MAY9BGE
HD Graphics 4000, Core i3 3227U
Toshiba Tecra R940-1HR
HD Graphics 4000, Core i7 3540M
Samsung ATIV 540U4E-K01PL
HD Graphics 4000, Core i5 3337U
Dell Latitude E6430u
HD Graphics 4000, Core i7 3667U
HP Pavilion 14-b003sa
HD Graphics 4000, Core i3 3217U
Asus VivoBook S400CA-CA002H
HD Graphics 4000, Core i3 3217U
Asus VivoBook S400CA-CA028H
HD Graphics 4000, Core i7 3517U
Samsung ATIV 540U4E-K01US
HD Graphics 4000, Core i5 3337U
Lenovo ThinkPad Edge E431
HD Graphics 4000, Core i5 3230M
Asus S46CA-WX074H
HD Graphics 4000, Core i3 3217U
Lenovo IdeaPad U410-MAHC2GE
HD Graphics 4000, Core i5 3317U
Lenovo ThinkPad S431
HD Graphics 4000, Core i3 3227U
Preisvergleich

Amazon.de

EUR 23,14 Speicher 2GB RAM für Toshiba Satellite R945-P440 (DDR3-12800) - Laptop-Speicher Verbesserung

Pricerunner n.a.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Toshiba > Toshiba Satellite R945-P440
Autor: Stefan Hinum,  7.10.2012 (Update:  7.10.2012)