Toshiba Tecra M5

Toshiba Tecra M5
Toshiba Tecra M5

Toshiba Werbetext für das Tecra M5

Erleben Sie eine neue Dimension mobiler Produktivität. Durch die herausragende Grafikleistung des 14" WXGA TFT Farbdisplays im Breitbildformat lassen sich DVDs in ihrer vollen Widescreen-Qualität genießen und arbeitsbezogene Inhalte auf einer größeren Fläche darstellen.

Toshiba Tecra M5

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Tecra M5Notebook: Toshiba Tecra M5
Prozessor: Intel Core Duo T2500
Grafikkarte: NVIDIA Quadro NVS 110M 128 MB
Bildschirm: 14.1 Zoll, 4:3, 1024x768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Bewertung: 84.93% - Gut
Durchschnitt von 15 Bewertungen (aus 18 Tests)
Preis: 70%, Leistung: 82%, Ausstattung: 84%, Bildschirm: 59% Mobilität: 88%, Gehäuse: 88%, Ergonomie: 88%, Emissionen: 40%

Testberichte für das Toshiba Tecra M5

83% Test: Toshiba Tecra M5
Quelle: PC Welt Deutsch
Das Toshiba Tecra M5 ist ein klassisches Business-Notebook: Leistung und Ausstattung sollen in erster Linie Profi-Nutzer überzeugen. Unser Test zeigt, ob dies gelingt. Auf den ersten Blick wirkt das Toshiba Tecra M5 wuchtig – oder positiver ausgedrückt: sehr kompakt. Ein Augenschmaus ist das Business-Notebook nicht. Doch Widerstandsfähigkeit ist wichtig im Arbeitsalltag – und hier punktet das Toshiba Tecra M5 mit seinem rundum soliden Gehäuse. Hart im Nehmen ist es auch dank seiner spritzwassergeschützten Tastatur und der stabil verbauten Festplatte: Wenn ein 3D-Bewegunssensor bemerkt, dass das Notebook heftig bewegt wird, gehen die Schreib-Leseköpfe in Parkposition, um einen Festplattencrash zu vermeiden. In der Werkseinstellung ist er allerdings sehr empfindlich und schlägt häufig unnötig Alarm. Bei der Rechenleistung liegt das Toshiba Tecra M5 (Core 2 Duo T5500, 1,66 GHz, 2 MB L2-Cache) rund 15 bis 20 Prozent hinter Notebooks, die einen höher getakteten Core 2 Duo mit 4 MB L2-Cache besitzen.
(in Noten): 2.7, Leistung 2.9, Mobilität 1.4, Ergonomie 2.5, Preis/Leistung 2.7, Emissionen schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.07.2007
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 83% Leistung: 91% Mobilität: 96% Ergonomie: 85% Emissionen: 40%
80% Wenig Speicher: Toshiba Tecra M5
Quelle: PC Go Deutsch
Notebooks mit klassischem 14-Zoll-Display im 4:3-Format erreichen nicht allzu oft unser Testlabor. Das Gerät wiegt knapp 2,5 Kilogramm und macht einen sehr robusten Eindruck. Es ist als Business-Notebook konzipiert, die Ausstattung dürfte allerdings auch die allermeisten Privatanwender glücklich machen. Das Tecra M5 ist ein gutes Business- Notebook zu einem vergleichsweise günstigen Preis mit ein bisschen zu wenig RAM.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

80 von 100 (sehr gut), Preis/Leistung sehr gut, Ausstattung gut, Verarbeitung gut
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 25.05.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 90% Ausstattung: 80% Gehäuse: 80%
83% Toshiba Tecra M5 PTM51E
Quelle: Connect Deutsch
Mit guten Eigenschaften und sehr guten Messwerten spielt sich das Toshiba Tecra M5 PTM 51E für 1641 Euro ins Spitzentrio. Im Testfeld gehört das Toshiba zu den eher schweren und voluminösen Probanden. Zudem macht der Lüfter bei hohen Leistungsanforderungen auf sich aufmerksam.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

417 von 500, (von 125): Leistung 109, Mobilität 108, Ausstattung 94, Ergonomie 106
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 20.04.2007
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 87% Ausstattung: 75% Mobilität: 86% Ergonomie: 85%
Firmenkunden im Visier
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Plus: Aktueller Core-2-Duo-Prozessor; DVD-Brenner in Modulschacht; Vielfältige Anschlüsse; Gute Tastatur. Minus: Nur 512 MByte Arbeitsspeicher.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Leistung gut, Ausstattung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.02.2007
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 80%
100% Toshiba Tecra M5
Quelle: PC Magazin Deutsch
Ein hochwertiges Display, gute Akkulaufzeiten, ein geringes Gewicht und kompakte Abmessungen gepaart mit guten Leistungswerten machen das Tecra M5 zum perfekten Arbeitsgerät im mobilen Einsatz.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

5 von 5 (sehr gut)
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.02.2007
Bewertung: Gesamt: 100%
80% Langlebiges Office-Notebook
Quelle: Chip.de Deutsch
Tecra - diese Toshiba-Linie steht für Business-Notebooks, das neue M5 macht da keine Ausnahme. Dazu gehören Ausstattungsmerkmale wie Docking-Station-Port, Fingerprint-Sensor, viele Anschlüsse und das teure XP Professional. Eine gelungene, stark ausgestattete Lösung für mobile Office-Arbeiter.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

4 von 5, Preis/Leistung zu teuer, Ausstattung gut, Ergonomie lobenswert, Akkulaufzeit gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.12.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 40% Ausstattung: 80% Ergonomie: 90%
83% Toshiba Tecra M5
Quelle: Connect Deutsch
Mit einem Intel-Zweikern-Prozessor der ersten Generation zeigt das Tecra M5 der Konkurrenz in Sachen Ausdauer die Rücklichter. Prall: Der größte Akku im TEst ragt über die Rückseite hinaus, trotzdem ist das Tecra M5 handlich. Ausbaubar: Mit Slots für PC- Express- und SD-Card stehen dem Toshiba ale wichtigen Erweiterungsstandards offen.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 100): 83, Leistung 77.6, Ausstattung 76.8, Ergonomie 84.8, Akkulaufzeit 92,6
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.12.2006
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 78% Ausstattung: 77% Ergonomie: 85%
78% Mobil mit Stil
Quelle: Chip.de Deutsch
Leicht, leise und bestens ausgestattet: Toshiba bietet mit dem Tecra M5 einen kompakten 14-Zöller mit über 7 Stunden Akkulaufzeit. Für Mobilprofis gibt es derzeit wenig Alternativen. Einzige Mankos sind das flaue Display und der hohe Preis von 1.900 Euro. Das Toshiba Tecra M5 ist ein waschechtes Business-Notebook für den mobilen Einsatz. Es bietet eine gute Ausstattung mit praxistauglichen Sicherheits-Funktionen und ein lange Akkulaufzeit. Größte Mankos sind das unterdurchschnittliche Display und der zu hohe Preis.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 78, Leistung 72, Display 32, Ausstattung 100, Mobilität 69, Ergonomie 95, Akkulaufzeit lang, Preis/Leistung teuer
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 27.10.2006
Bewertung: Gesamt: 78% Preis: 40% Leistung: 72% Ausstattung: 100% Bildschirm: 32% Mobilität: 69% Ergonomie: 95%
Toshiba Tecra M5
Quelle: c't Deutsch
Das Tecra M5 hat eine ungewöhnliche Ausstattung: den Grafikchip Quadro NVS 110M aus Nvidias Workstation-Serie und ein 14-Zoll-Display im 4:3-Format mit 1024x768 Punkten - Panels mit höherer Auflösung bietet Toshiba nicht an. Damit ist es für professionelle 3D-Anwendungen zertifiziert, die auf dem niedrig aufgelösten Display und der vergleichsweise langsamen Quadro-Version allerdings nur eingeschränkt nutzbar sein dürften. Doch bei manchen Außentemperaturen ist es wichtig, überhaupt Zugriff auf die kompletten Daten zu haben, Präsentationen durchzuführen oder kleine Änderungen vorzunehmen - umfangreichere Arbeiten erledigt man dann im Büro an der Workstation.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

Leistung gut, Display zufriedenstellend, Ausstattung gut, Ergonomie sehr gut, Akkulaufzeit sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 25.08.2006
Bewertung: Leistung: 85% Ausstattung: 85% Bildschirm: 75% Ergonomie: 95%
90% Spitzensportler: Toshiba Tecra M5
Quelle: PC Go Deutsch
Die Geräte der Tecra-Serie von Toshiba sind seit jeher voll auf den Business-Kunden ausgerichtet. So auch das neue M5: Vom Fingerprint-Sensor bis zur leistungsfähigen NVS110M-Grafiklösung von nVidia ist das Notebook mit nahezu allem ausgestattet, was gut und teuer ist und im Büroalltag Sinn macht.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

90 von 100 (sehr gut), Preis/Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 31.07.2006
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 85%
Toshiba Tecra M5
Quelle: Telekom-Presse Deutsch
Das Toshiba Tecra M5 ist ein Notebook für hohe Ansprüche an Mobilität, Leistung und Sicherheit. Mit seinen 2,62 Kilogramm und Maßen 315,6 x 261 x 31,2 Millimeter ist das Tecra M5 kein Notebook, das man überall hin mitnehmen will. Aufgrund der Sicherheitsfunktionen eignet es sich jedoch hervorragend für den Einsatz unterwegs - wenn man beispielsweise öfter den Arbeitsplatz wechselt oder auch zu Kunden fahren muss. Aber auch als Desktop-Ersatz macht es eine gute Figur. Wer nur ab und zu im Park oder im Lokal ein bisschen arbeiten will, für den sind kleine, leichte Subnotebooks eher geeignet. Der Preis von über 3000 Euro für das Spitzenmodell ist angesichts der umfangreichen Ausstattung angemessen.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Ausstattung 5 von 5, Ergonomie 4 von 5, Verarbeitung sehr robust
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 30.06.2006
Bewertung: Ausstattung: 100% Gehäuse: 95% Ergonomie: 80%
95% Grafisch anspruchsvoll
Quelle: PC Professionell Deutsch
Ein randvoll bestücktes Business-Notebook ist Toshibas Tecra M5 mit 120-GByte-Festplatte, 1 GByte Speicher und einem Multiformat-Brenner für alle DVD-Formate einschließlich DVD-RAM. Gutes Display, reichhaltige Ausstattung, sehr lange mobile Arbeitszeit: Das Toshiba-Notebook Tecra M5 bietet viel für den Business-Anwender, der Preis ist mit 3500 Euro aber auch entsprechend hoch.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

sehr gut, Leistung sehr gut, Ausstattung sehr gut, Ergonomie gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.06.2006
Bewertung: Gesamt: 95% Leistung: 95% Ausstattung: 95% Ergonomie: 85%
95% Was sich Firmen wünschen
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Mit dem Tecra M5 hat Toshiba nun auch in seiner Business-Klasse ein Notebook mit der neuen Centrino-Duo-Mobiltechnologie im Angebot. Doch da in Unternehmen andere Maßstäbe gelten als bei privaten Käufern, hat das Gerät darüber hinaus manche Besonderheit zu bieten. Plus: Aktueller Core-Duo-Prozessor; Schnelle 3D-Grafik; 120-GByte-Festplatte; DVD-Brenner in Modulschacht; Vielfältige Anschlüsse.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.06.2006
Bewertung: Gesamt: 95%
95% Filme & MP3s unerkannt runterladen
Quelle: PC Praxis Deutsch
Die Idee ist so einfach wie genial: Warum nicht mit einem Notebook an einem öffentlichen Hotspot anmelden, darüber surfen, mailen und via BitTorrent die eine oder andere Datei laden, um anschließend spurlos in der nächsten Seitenstraße zu verschwinden? Lassen sich so etwa unerkannt Filme und MP3s saugen? Mobiles Kraftpaket mit biometrischer Sicherung für rechenintensive Anwendungen.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 1.5 (gut), Preis/Leistung ausreichend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.06.2006
Bewertung: Gesamt: 95% Preis: 65%

Ausländische Testberichte

62% Toshiba Tecra M5
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The Toshiba Tecra M5 seems be something of a dying breed. While most business laptops have incorporated wide screens and more entertainment features, the Tecra M5 holds fast to its standard-aspect display and minimal media controls. That's not to say that the Tecra M5 is behind the times; it's just all business, with such corporate-friendly features as a fingerprint reader, Trusted Platform Module, and a lengthy three-year warranty. And when it came to our office productivity tests, the Tecra M5 performed as well as some laptops with higher-end components. In fact, our primary complaint relates to the system's battery life: the Tecra M5 couldn't quite hit the two-hour mark on our drain tests. If you're not planning to stray far from a power outlet, or if you can afford the extended battery ($152), the Toshiba Tecra M5 delivers a nice balance of business-friendly features and strong performance for its $1,899 price.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 10): 6.2, Leistung 7, Ausstattung 7, Akkulaufzeit 4, Preis/Leistung mangelhaft, Display zufriedenstellend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 14.03.2007
Bewertung: Gesamt: 62% Preis: 50% Leistung: 70% Ausstattung: 70% Bildschirm: 70%
70% Toshiba Tecra M5 laptop Review
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
Notebooks can be many things, they can be ultraportables stripped of everything and used for little more than email and word processing or then again, you can have a hulking desktop replacement with enough power to run a small empire. If you’re in the need of a specialised graphics card, there are many options for you to take. While there are compromises to be had with the Tecra, it represents good value for money and while it’s not the most powerful notebook out there, it’ll certainly get the job done.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

7 von 10, Preis/Leistung gut, Akkulaufzeit hervorragend
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 04.09.2006
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 85%
80% Top-notch security, durability, and performance.
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
With the Tecra M5, Toshiba demonstrates yet again that it knows how to build a business-focused laptop at a good price. This 5.2-pound thin-and-light has every feature mobile pros might be looking for (save one), plus a host of built-in security and durability features. Nicely configured at $1,799, this notebook won’t break the budget. Wrapped in an attractive silver metallic-flake chassis, the Tecra M5 isn’t too flashy. Lift the lid and you’ll find a bright 14.1-inch screen. The height of the 4:3 display might mean a tight fit on airplane tray tables, but the viewing-angle performance from above and side-to-side was good.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4 von 5, Preis/Leistung attraktiv
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 25.08.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 85%
100% even i can use it
Quelle: Ciao.com Englisch EN→DE
i have this laptop for work, well at least i think its this model. it has the fingerprint technology, so you can basically swipe your finger instead of using your password. only problem is its like voice activation, if you dont do it exactly the same every time, you just end up putting your password in anyway. im not that technically minded, so this review might not be that helpful for all the blokes out there, but this laptop seems to have lots of features and plenty of usb ports and that, and the usual dvd/cd writer etc.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

(von 5): 5, Preis/Leistung 4, Leistung 4, Mobilität 5
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 26.07.2006
Bewertung: Gesamt: 100% Preis: 80% Leistung: 80% Mobilität: 100%

Kommentar

NVIDIA Quadro NVS 110M: Basiert auf die GeForce Go 7300 mit professionellen zertifizierten Grafiktreibern für Anwendungen wie CAD, Rendering, 3D Modelling, usw. Für Spiele nur eingeschränkt zu verwenden.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle.

Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)


T2500: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


14.1": 14 Zoll Display-Grösse stellt ein Mittelding zwischen den kleinen Subnotebook-Formaten und dem 15 Zoll-Standard-Display dar. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 14 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.6 kg: Dieses Notebook ist etwas leichter als der Durchschnitt aller Notebooks. Für Subnotebooks ist das bereits zu schwer. 14 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.


Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden 190 000 Mitarbeiter beschäftigt (2007). Toshiba ist einer der grössten internationalen Notebook-Hersteller. Für Toshiba-Modelle gibt es viele Testberichte.

alle aktuellen Toshiba-Testberichte


84.93%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Toshiba Startseite

Übersicht für Toshiba Computer

Übersicht der Tecra Serien

Testberichte für Toshiba Tecra M5

Tecra M5
Tecra M5

Preisvergleich

Geizhals.at

Toshiba Tecra M5 

eVendi.de

Toshiba Tecra M5 

Preistrend.de

Toshiba Tecra M5 

Kommentar

NVIDIA Quadro NVS 110M

Diese Grafiklösung ist ein passiv gekühlter Business-Grafikchip mit 64-Bit Speicherschnittstelle. Diese Grafiklösung ist in unserem Grafikkarten-Vergleich in der zweitschlechtesten Leistungsklasse 5 (1=beste, 6=schlechteste) eingeordnet und kann daher nur für ältere Spiele sinvoll eingesetzt werden. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es aber ohne Probleme. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Core Duo

Dieser Prozessor ist der Nachfolger des Pentium M, ein Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Verhältnis von Leistung zu Stromverbrauch. Die 2 MB L2 Cache werden von dem Doppel gemeinsam genutzt. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Ausserdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren designed wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller) . Die die schwächeren Typen wie T2300 und T2400 oder die L-Varianten eignen sich gut für Büroanwendungen und zum Surfen, die stärkeren Typen wie T2500 und T2600 eignen sich zusätzlich auch gut für Spiele. Die L-Varianten zeichnen sich durch besonders geringen Stromverbrauch aus. Aufgrund geringen Stromverbrauchs eignen sich die Core Duo - Prozessoren auch für Subnotebooks. Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren.

14.1 Zoll Display

Diese Displaygrösse stellt ein Mittelding zwischen den kleinen Subnotebook-Formaten und dem 15 Zoll-Standard-Display dar. Stundenlanges Lesen von Texten könnte anstrengend für die Augen sein, dafür profitiert man ein wenig von den Vorteilen des geringeren Stromverbrauchs (günstig für die Akkulaufzeit) und der kompakteren Dimensionierung des Gehäuses. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

2.6 kg

Dieses Notebook liegt in Bezug auf sein Gewicht im Durchschnitt. Die Hälfte aller Laptops wiegt in etwa um die 2900 Gramm und ist noch halbwegs angenehm zu tragen und bietet trotzdem ausreichend Platz für notwendige Komponenten und ein relativ ergonomisches Gehäuse.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Toshiba

Toshiba ist einer der grössten internationalen Notebook-Hersteller. Für Toshiba-Modelle gibt es viele Testberichte. Die Gesamtbewertungen deutschsprachiger Magazine fallen sehr positiv aus, das Preis/Leistungs-Verhältnis wird eher durchschnittlich beurteilt. Bei den Teilbewertungen Ausstattung und Display schneidet Toshiba ebenfalls gut ab.

Ähnliche Laptops

Notebooks mit der selben Grafikkarte

» Toshiba Tecra S4
Core 2 Duo T7200, 15.1", 2.9 kg

Notebooks mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

» Dell Latitude E6430
HD Graphics 4000, Core i7 3520M
» Asus F80
Mobility Radeon HD 3470, Core 2 Duo T5850
» Lenovo ThinkPad T410-2522-K3G
NVS 3100M, Core i5 560M
» Sony Vaio VPC-EA3S1E/W
Mobility Radeon HD 5470, Core i3 370M
» Lenovo ThinkPad L420
HD Graphics 3000, Core i5 2520M
» HP G42-393TX
Mobility Radeon HD 5430, Core i5 460M
» Alienware M14x
GeForce GT 555M, Core i7 2630QM
» Samsung QX412-S01DE
GeForce GT 520M, Core i5 2520M
» Lenovo IdeaPad Y460-59-054998
Mobility Radeon HD 5650, Core i3 370M
» Lenovo ThinkPad T410 2518-B42
NVS 3100M, Core i7 620M
» Asus U41JF-A1
GeForce GT 425M, Core i3 380M
» Dell Latitude E5410 (Core i7 640M, GMA HD)
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i7 640M
» Acer Aspire 4551G-N832G32Mn
Mobility Radeon HD 5650, Phenom II X3 N830
» Acer Aspire 4820TG-524G50MN
Mobility Radeon HD 5650, Core i5 520M
» Lenovo ThinkPad T410 (NT92NGE)
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 520M
» Lenovo Thinkpad T410 - 2537-9UG
NVS 3100M, Core i7 620M
» Dell Latitude E6410 ATG
NVS 3100M, Core i7 620M
» Lenovo ThinkPad L412-NVU4KGE
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
» Lenovo ThinkPad T410-2537-PV5
NVS 3100M, Core i5 520M
» Sony VAIO VPC-EA3CFX
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
» Dell Inspiron 14R-1440PBL
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium P6100
» Asus N82JV-X1
GeForce GT 335M, Core i5 450M
» Toshiba Satellite L510-PSLF8L
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4400
» Lenovo B460
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 350M
» Acer Travelmate 8472TG-354G32MNkk
GeForce GT 330M, Core i3 350M
» HP Pavilion dm4-1060us
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 430M
» Toshiba Satellite M500-S403
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 330M
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Toshiba Tecra M5
Autor: Stefan Hinum, 27.06.2006 (Update: 15.01.2013)