Notebookcheck

auvisio DVB-T/T2/C-USB-Stick: TV-Empfang auf PC mit Windows & macOS

auvisio DVB-T/T2/C-USB-Stick: TV-Empfang auf PC mit Windows & macOS
auvisio DVB-T/T2/C-USB-Stick: TV-Empfang auf PC mit Windows & macOS
Am 29. März 2017 erfolgt in vielen Regionen Deutschlands die Umstellung auf DVB-T2 HD. Mit dem auvisio-Stick ist auch dann der Fernsehempfang am Desktop-PC, dem Windows-Laptop oder Mac möglich.

Wer ab 29. März 2017 in Deutschland auch weiterhin das sogenannte Überallfernsehen nutzen will, der braucht ein DVB-T2-HD-fähiges Empfangsgerät. Das alte DVB-T-Gerät ist dann nur noch Technikschrott, denn in 11 Tagen wird in vielen Regionen Deutschlands DVB-T abgeschaltet. Mit dem auvisio TV-USB-Stick lässt sich auch das "neue Programm" am PC, iMac oder MacBook genießen.

Der auvisio DVB-T/T2/C-USB-Stick mit der Bestellnummer PX-8946-903 kostet knapp 45 Euro und erlaubt den Fernsehempfang aller freien digitalen Antennenprogramme per DVB-T und DVB-T2 (terrestrische Antenne) sowie über DVB-C (Kabel). Pearl.de nennt für den TV-Stick Abmessungen von 64 x 22 x 10 Millimeter, eine Antennenlänge von 133 Millimetern und eine Länge des Antennenkabels von 0,95 Metern. Das Gewicht beträgt 38 Gramm.

Angeschlossen wird der auvisio DVB-T/T2/C-USB-Stick via USB 2.0. Darüber wird der TV-Stick auch mit Strom versorgt. Pearl verspricht, dass sich der TV-Stick dank des mitgelieferten Softwarepakets einfach bedienen und nutzen lässt. Das beinhaltet auch einen elektronischen Programmführer (EPG) und Aufnahmen von TV-Sendungen auf Festplatte.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten:
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > auvisio DVB-T/T2/C-USB-Stick: TV-Empfang auf PC mit Windows & macOS
Autor: Ronald Matta, 17.03.2017 (Update: 17.03.2017)