Samsung Exynos 3470 Quad vs Samsung Exynos 3475 Quad

Samsung Exynos 3470 Quad

► remove Samsung 3470 Quad

Der Samsung Exynos 3470 oder Exynos 3 Quad ist ein Smartphone-SoC der Mittelklasse für (insbesondere Android-basierte) Smartphones und Tablets. Der Chip wurde zusammen mit dem Samsung Galaxy S5 Mini vorgestellt und beinhaltet vier ARM Cortex-A7 Kerne mit bis zu 1.4 GHz Taktrate, eine ARM Mali-400MP4 GPU sowie einem 2x 32 Bit LPDDR3-Speichercontroller. Ein Mobilfunk-Modem ist dagegen nicht enthalten, kann jedoch extern ergänzt werden.

Prozessor

Entsprechend der verbauten Cortex-A7-Kerne, die eine vergleichbare Pro-MHz-Leistung wie die älteren Cortex-A9-Kerne bieten, liegt die Prozessorleistung etwa im Bereich früherer High-End-Chips wie Nvidias Tegra 3 oder Samsungs Exynos 4412. Aktuelle Konkurrenzmodelle wären der Qualcomm Snapdragon 400 oder der Mediatek MT6589. Auch wenn die Performance deutlich unter High-End-SoCs mit Cortex-A15- oder hoch getakteten Krait-Kernen liegt, stehen für Alltagsanwendungen wie Browsing ausreichende Reserven bereit.

Grafikeinheit

Die von ARM lizenzierte Mali-400MP4 ist bereits seit längerem auf dem Markt und bietet trotz ihrer Taktrate von immerhin 450 MHz nur eine relativ bescheidene 3D-Leistung. Ebenso wie bei Qualcomms leicht schnellerer Adreno 305 werden nur einfache Android-Spiele in gemäßigten Auflösungen (bis etwa 720p) flüssig dargestellt. Für typische Multimedia-Zwecke (z.B. Hardware-beschleunigte Videoaufnahme und -wiedergabe) ist die Grafikeinheit jedoch ohne Weiteres geeignet.

Leistungsaufnahme

Der Exynos 3470 wird in einem modernen 28-Nanometer-Prozess gefertigt (mutmaßlich Samsung HKMG) und weist somit eine recht niedrige Leistungsaufnahme auf. Dementsprechend ist ein Einsatz des Chips auch in kleineren Smartphones problemlos möglich.

Samsung Exynos 3475 Quad

► remove Samsung 3475 Quad

Der Samsung Exynos 3475 oder Exynos 3 Quad ist ein Smartphone-SoC der unteren Mittelklasse für (insbesondere Android-basierte) Smartphones und Tablets. Der Chip wird unter anderem im Galaxy J1 (2016) verbaut und beinhaltet vier ARM Cortex-A7 Kerne mit bis zu 1,3 GHz Taktrate, eine ARM Mali-T720 GPU sowie einem LPDDR3-Speichercontroller. Ein Mobilfunk-Modem ist dagegen nicht enthalten, kann jedoch extern ergänzt werden.

Prozessor

Entsprechend der vier Cortex-A7-Kerne, die eine vergleichbare Pro-MHz-Leistung wie die älteren Cortex-A9-Kerne bieten, liegt die Prozessorleistung etwa im Bereich ähnlich taktender Konkurrenzmodelle von Mediatek und Qualcomm, beispielsweise dem Snapdragon 400. Damit liegt die Performance etwas unter moderneren Cortex-A53-Chips, dennoch stehen für Alltagsanwendungen wie Browsing ausreichende Reserven bereit.

Grafikeinheit

Die von ARM lizenzierte Mali-T720 (600 MHz, 1 Cluster) bietet nur eine relativ bescheidene 3D-Leistung auf dem Niveau der älteren Mali-400 MP4. Ebenso wie bei Qualcomms leicht schnellerer Adreno 305 werden nur einfache Android-Spiele in gemäßigten Auflösungen (bis etwa 720p) flüssig dargestellt. Für typische Multimedia-Zwecke (z.B. Hardware-beschleunigte Videoaufnahme und -wiedergabe) ist die Grafikeinheit jedoch ohne Weiteres geeignet.

Leistungsaufnahme

Der Exynos 3475 wird in einem 28-Nanometer-Prozess gefertigt (Samsung HKMG) und weist eine recht niedrige Leistungsaufnahme auf. Dementsprechend ist ein Einsatz des Chips auch in kleineren Smartphones problemlos möglich.

Samsung Exynos 3470 QuadSamsung Exynos 3475 Quad
Samsung ExynosSamsung Exynos
Cortex-A7Cortex-A7
: Exynos Cortex-A7
» Samsung Exynos 3470 Quad1.4 GHz4 / 4 Cortex-A7
Samsung Exynos 3475 Quad1.3 GHz4 / 4 Cortex-A7
Samsung Exynos 3470 Quad1.4 GHz4 / 4 Cortex-A7
» Samsung Exynos 3475 Quad1.3 GHz4 / 4 Cortex-A7
1400 MHz1300 MHz
4 / 44 / 4
28 28
ARM Mali-400MP4 (450 MHz), 2x 32 Bit LPDDR3ARM Mali-T720 (600 MHz), LPDDR3 Memory Controller
iGPUARM Mali-400 MP4 (450 MHz)
ArchitectureARMARM
Samsung Exynos 3470 QuadSamsung Exynos 3475 Quad

3DMark - 3DMark Ice Storm Physics
7880 Points (5%)
7670 Points (5%)
3DMark - 3DMark Ice Storm Extreme Physics
7558 Points (8%)
3DMark - 3DMark Ice Storm Unlimited Physics
8942 Points (9%)
8594 Points (9%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Stream
327 Points (3%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Memory
899 Points (8%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Floating Point
1962 Points (4%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Integer
881 Points (2%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Total Score
1207 Points (3%)
Geekbench 3 - Geekbench 3 32 Bit Multi-Core
1113 (2%)
Geekbench 3 - Geekbench 3 32 Bit Single-Core
369 (8%)
Linpack Android / IOS - Linpack Multi Thread
195 MFLOPS (7%)
Linpack Android / IOS - Linpack Single Thread
87 MFLOPS (9%)
Mozilla Kraken 1.1 - Kraken 1.1 Total Score *
15201 ms (26%)
16486 ms (28%)
Sunspider - Sunspider 1.0 Total Score *
1119 ms (12%)
Octane V2 - Octane V2 Total Score
2019 Points (3%)
2323 Points (4%)
Vellamo 3.x - Vellamo 3.x Metal
700 Points (19%)
Vellamo 3.x - Vellamo 3.x Multicore Beta
980 Points (22%)
Vellamo 3.x - Vellamo 3.x Browser
1147 Points (15%)
Quadrant Standard Edition 2.0 - Quadrant Standard 2.0 Total Score
8047 points (19%)
AnTuTu v4 - AnTuTu v4 Total Score
19131 Points (44%)
AnTuTu v5 - AnTuTu v5 Total Score
22216 Points (22%)
AnTuTu v6 - AnTuTu v6 Total Score
19253 Points (7%)
AndEBench - AndEBench Java
359 Iter./s (11%)
AndEBench - AndEBench Native
7542 Iter./s (25%)
PassMark PerformanceTest Mobile V1 - PerformanceTest Mobile CPU Tests
8008 Points (1%)
PCMark for Android - PCM f. Android Work Score
3241 Points (16%)

Average Benchmarks Samsung Exynos 3470 Quad → 100% n=6

Average Benchmarks Samsung Exynos 3475 Quad → 101% n=6

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2020, 2019
v1.16
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Prozessor Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 19.05.2020)