Intel Core i7-3940XM vs Intel Core i7-3612QM vs Intel Core i7-3520M

Intel Core i7-3940XM

► remove Intel 3940XM

Der Intel Core i7-3940XM ist ein Quad-Core Prozessor basierend auf der Ivy Bridge Architektur und Nachfolger des i7-3920XM. Die CPU repräsentiert den schnellsten Mobilprozessor im 3. Quartal 2012 und kann als als Extreme Edition mit freiem Multiplikator einfach übertaktet werden. Dank Hyperthreading können die 4 Kerne gleichzeitig bis zu 8 Threads bearbeiten. Die Fertigung erfolgt im Gegensatz zum Vorgänger Sandy Bridge, der noch in 32 Nanometer produziert wurde, in einem kleineren 22 Nanometer Prozess mit 3D-Transistoren. Mit einer Taktrate von 3,0 GHz (maximaler Turbo: 3,7 GHz für 4 Kerne, 3,8 GHz für 2 Kerne, 3,9 GHz für 1 Kern) liegt der i7-3940XM 100 MHz über dem i7-3920XM und besitzt einen 8 MB großen L3 Cache. 

Ivy Bridge ist ein Die Shrink der Sandy Bridge Architektur, der nur an wenigen Stellen verbessert wurde. Unter anderem werden nun PCI Express in der neuen Version 3.0 sowie DDR3(L)-1600 unterstützt. Keine Änderungen gab es beim Featureset, welches weiterhin beispielsweise die Verschlüsselungstechnik AES-NI, die Befehlssatzerweiterung AVX sowie Turbo-Boost 2.0 umfasst. Die größten Änderungen gab es bei der integrierten Prozessorgrafikkarte und den Multimedia Features.

Die Performance des i7-3940XM liegt durch kleinere Verbesserungen der Pro-MHz-Leistung etwa 5 % über einem taktgleichen Modell der Sandy Bridge Architektur. Der ältere i7-2960XM sollte somit in Verbindung mit dem Mehrtakt um knapp 15 % geschlagen werden. Damit befindet sich die CPU knapp auf Höhe des Desktop-Prozessors i7-3770K. Dies genügt, um selbst anspruchsvolle Anwendungen wie HD-Videoschnitt oder aktuelle 3D-Spiele mit Leichtigkeit zu meistern.

Für die Grafikausgabe zeigt sich die im Prozessor integrierte Intel HD Graphics 4000 mit 16 sogenannten Execution Units (EUs) verantwortlich, die mit 650 - 1350 MHz takten. Die Leistung liegt um etwa 60 % über der des Vorgängers (HD Graphics 3000), womit auch die Grafiklösung von Llano (Radeon HD 6620G als schnellstes Modell) erreicht bzw. teils übertroffen wird.

Wie die Extreme Editions der Sandy Bridge Reihe besitzt auch der i7-3940XM eine TDP von sehr hohen 55 Watt, die allerdings auch die Grafikeinheit beinhaltet. Damit ist die CPU lediglich für sehr große und schwere Notebooks ab 17 Zoll geeignet.

Intel Core i7-3612QM

► remove Intel 3612QM

Der Intel Core i7-3612QM ist ein schneller mobiler Quad-Core Prozessor basierend auf der Ivy Bridge Architektur. Im Sommer 2012 ist der 3612QM die schnellste CPU mit einem TDP von 35 Watt. Dank Hyperthreading können die 4 Kerne gleichzeitig bis zu 8 Threads bearbeiten. Die Fertigung erfolgt im Gegensatz zum Vorgänger Sandy Bridge, der noch in 32 Nanometer produziert wurde, in einem kleineren 22 Nanometer Prozess mit 3D-Transistoren. Mit einer Taktrate von 2,1 GHz (maximaler Turbo: 2,8 GHz für 4 Kerne, 3,0 GHz für 2 Kerne, 3,1 GHz für 1 Kern) befindet sich der i7-3612QM unterhalb des i7-3610QM (2,3 GHz) und besitzt einen 6 MB großen L3-Cache. Den Core i7-3612QM gibt es für den gesteckten PGA988 Socket und auch als BGA Version zum direkten Auflöten. Die BGA Version bietet als Besonderheit auch Support für VT-d Virtualisierung. Beiden fehlt die Unterstütztung von vPro. Die restlichen Features wie VT-x oder AES der Ivy Bridge Generation werden aber unterstützt.

Ivy Bridge ist ein Die Shrink der Sandy Bridge Architektur, der nur an wenigen Stellen verbessert wurde. Unter anderem werden nun PCI Express in der neuen Version 3.0 sowie DDR3(L)-1600 unterstützt. Keine Änderungen gab es beim Featureset, welches weiterhin beispielsweise die Verschlüsselungstechnik AES-NI, die Befehlssatzerweiterung AVX sowie Turbo-Boost 2.0 umfasst. Die größten Änderungen gab es bei der integrierten Prozessorgrafikkarte und den Multimedia Features.

Die Performance des i7-3612QM liegt durch kleinere Verbesserungen der Pro-MHz-Leistung etwa 5 % über einem taktgleichen Modell der Sandy Bridge Architektur. Dadurch positioniert sich der Core i7-3612QM in unseren Benchmarktests in etwa auf dem Niveau eines Core i7-2820QM der Vorgängergeneration. Dies genügt, um selbst anspruchsvolle Anwendungen wie HD-Videoschnitt oder aktuelle 3D-Spiele mit Leichtigkeit zu meistern.

Für die Grafikausgabe zeigt sich die im Prozessor integrierte Intel HD Graphics 4000 mit 16 sogenannten Execution Units (EUs) verantwortlich. Mittels Turbo-Modus kann die Ausgangstaktrate von 650 MHz bis auf 1100 MHz ansteigen. Die Leistung liegt um etwa 40 % über der des Vorgängers (HD Graphics 3000), womit auch knapp die Grafiklösung von Llano (Radeon HD 6620G als schnellstes Modell) erreicht bzw. teils übertroffen wird.

Im Gegensatz zu anderen Quadcore-Modellen von Intel besitzt der i7-3612QM eine TDP von lediglich 35 Watt, die auch die Grafikeinheit beinhaltet. Damit ist die CPU für Notebooks ab 13-14 Zoll geeignet.

Intel Core i7-3520M

► remove Intel 3520M

Der Intel Core i7-3520M ist der schnellste mobile Dual-Core Prozessor im 2. Quartal 2012 und basiert auf der Ivy Bridge Architektur. Dank Hyperthreading können die 2 Kerne gleichzeitig bis zu 4 Threads bearbeiten. Die Fertigung erfolgt im Gegensatz zum Vorgänger Sandy Bridge, der noch in 32 Nanometer produziert wurde, in einem kleineren 22 Nanometer Prozess mit 3D-Transistoren. Mit einer Taktrate von 2,9 GHz (maximaler Turbo: 3,4 GHz für 2 Kerne, 3,6 GHz für 1 Kern) liegt der i7-3520M um 100 MHz über dem i7-2640M der Vorgängergeneration und besitzt einen 4 MB großen L3 Cache. 

Ivy Bridge ist ein Die Shrink der Sandy Bridge Architektur, der nur an wenigen Stellen verbessert wurde. Unter anderem werden nun PCI Express in der neuen Version 3.0 sowie DDR3(L)-1600 unterstützt. Keine Änderungen gab es beim Featureset, welches weiterhin beispielsweise die Verschlüsselungstechnik AES-NI, die Befehlssatzerweiterung AVX sowie Turbo-Boost 2.0 umfasst. Die größten Änderungen gab es bei der integrierten Prozessorgrafikkarte und den Multimedia Features.

Die Performance des i7-3520M liegt durch kleinere Verbesserungen der Pro-MHz-Leistung etwa 5 % über einem taktgleichen Modell der Sandy Bridge Architektur. Der ältere i7-2640M wird somit in Verbindung mit dem Mehrtakt um knapp 5-10 % geschlagen. Während die Singlethreadleistung ältere Quadcore-Modelle zum Teil deutlich übertrifft, ist bei Auslastung aller Kerne bereits ein i7-2630QM erheblich schneller. Dennoch genügt die Leistungsfähigkeit, um auch anspruchsvolle Anwendungen wie HD-Videoschnitt oder aktuelle 3D-Spiele zu meistern.

Für die Grafikausgabe zeigt sich die im Prozessor integrierte Intel HD Graphics 4000 mit 16 sogenannten Execution Units (EUs) verantwortlich. Mittels Turbo-Modus kann die Ausgangstaktrate von 650 MHz bis auf 1250 MHz ansteigen. Die Leistung liegt um etwa 40 % über der des Vorgängers (HD Graphics 3000), womit auch die Grafiklösung von Llano (Radeon HD 6620G als schnellstes Modell) erreicht wird.

Wie die meisten Dualcore-Modelle der Sandy Bridge Reihe besitzt auch der i7-3520M eine TDP von 35 Watt, die auch die Grafikeinheit beinhaltet. Damit ist die CPU am besten für Notebooks ab 14 Zoll geeignet.

Intel Core i7-3940XMIntel Core i7-3612QMIntel Core i7-3520M
Intel Core i7Intel Core i7Intel Core i7
Ivy BridgeIvy BridgeIvy Bridge
: Core i7 Ivy Bridge
» Intel Core i7-3940XM3000 - 3900 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3920XM2900 - 3800 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3840QM2800 - 3800 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3820QM2700 - 3700 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3740QM2700 - 3700 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3720QM2600 - 3600 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3635QM2400 - 3400 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3630QM2400 - 3400 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3615QM2300 - 3300 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3610QM2300 - 3300 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3632QM2200 - 3200 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3612QM2100 - 3100 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3540M3000 - 3700 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3520M2900 - 3600 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3687U2100 - 3300 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3667U2000 - 3200 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3537U2000 - 3100 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3517U1900 - 3000 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3689Y1500 - 2600 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3940XM3000 - 3900 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3920XM2900 - 3800 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3840QM2800 - 3800 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3820QM2700 - 3700 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3740QM2700 - 3700 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3720QM2600 - 3600 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3635QM2400 - 3400 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3630QM2400 - 3400 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3615QM2300 - 3300 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3610QM2300 - 3300 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3632QM2200 - 3200 MHz4 / 86 MB
» Intel Core i7-3612QM2100 - 3100 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3540M3000 - 3700 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3520M2900 - 3600 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3687U2100 - 3300 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3667U2000 - 3200 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3537U2000 - 3100 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3517U1900 - 3000 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3689Y1500 - 2600 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3940XM3000 - 3900 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3920XM2900 - 3800 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3840QM2800 - 3800 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3820QM2700 - 3700 MHz4 / 88 MB
Intel Core i7-3740QM2700 - 3700 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3720QM2600 - 3600 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3635QM2400 - 3400 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3630QM2400 - 3400 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3615QM2300 - 3300 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3610QM2300 - 3300 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3632QM2200 - 3200 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3612QM2100 - 3100 MHz4 / 86 MB
Intel Core i7-3540M3000 - 3700 MHz2 / 44 MB
» Intel Core i7-3520M2900 - 3600 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3687U2100 - 3300 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3667U2000 - 3200 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3537U2000 - 3100 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3517U1900 - 3000 MHz2 / 44 MB
Intel Core i7-3689Y1500 - 2600 MHz2 / 44 MB
3000 - 3900 MHz2100 - 3100 MHz2900 - 3600 MHz
256 KB256 KB128 KB
1 MB1 MB512 KB
8 MB6 MB4 MB
4 / 84 / 82 / 4
55 35 35
1400 1400
22 22 22
160 mm2160 mm2
105 °C105 °C105 °C
FCPGA988FCBGA1224, FCPGA988BGA1023, PGA988
HD Graphics 4000, DDR3(L)-1600 Memory Controller, HyperThreading, AVX, Quick Sync, VirtualizationHD Graphics 4000 (650-1100MHz), DDR3(L)-1600 Memory Controller, HyperThreading, AVX, Quick Sync, VirtualizationHD Graphics 4000, DDR3-1600 Memory Controller, HyperThreading, AVX, Quick Sync, Virtualization
iGPUIntel HD Graphics 4000 (650 - 1350 MHz)Intel HD Graphics 4000 (650 - 1100 MHz)Intel HD Graphics 4000 (650 - 1250 MHz)
$1096 U.S.$346 U.S.
Intel Core i7 3612QMIntel Core i7 3520M

Cinebench R11.5 - CPU Multi 64Bit
min: 7.45     avg: 7.5     median: 7.5 (17%)     max: 7.46 Points
min: 4.2     avg: 5.4     median: 5.6 (13%)     max: 5.66 Points
min: 3     avg: 3.3     median: 3.4 (8%)     max: 3.44 Points
Cinebench R11.5 - CPU Single 64Bit
min: 1.62     avg: 1.6     median: 1.6 (63%)     max: 1.63 Points
min: 0.89     avg: 1.2     median: 1.3 (50%)     max: 1.29 Points
min: 1.41     avg: 1.4     median: 1.5 (57%)     max: 1.47 Points
Cinebench R10 - Rendering Single 32Bit
min: 5246     avg: 5255     median: 5252 (54%)     max: 5267 Points
min: 2961     avg: 3947     median: 4112.5 (42%)     max: 4163 Points
min: 4408     avg: 4813     median: 4855 (50%)     max: 4903 Points
Cinebench R10 - Rendering Multiple CPUs 32Bit
min: 20438     avg: 20582     median: 20564 (35%)     max: 20744 Points
min: 11636     avg: 15072     median: 15678 (26%)     max: 15937 Points
min: 9112     avg: 10167     median: 10467 (18%)     max: 10605 Points
Cinebench R10 - Rendering Multiple CPUs 64Bit
min: 25475     avg: 25600     median: 25624 (30%)     max: 25700 Points
min: 14549     avg: 18508     median: 19210 (22%)     max: 19463 Points
min: 11581     avg: 12766     median: 12889.5 (15%)     max: 13151 Points
Cinebench R10 - Rendering Single CPUs 64Bit
min: 6506     avg: 6621     median: 6669 (62%)     max: 6687 Points
min: 3753     avg: 4989     median: 5226 (49%)     max: 5413 Points
min: 6029     avg: 6128     median: 6146.5 (57%)     max: 6203 Points
wPrime 2.10 - 1024m *
min: 208.8     avg: 219     median: 215.7 (3%)     max: 233 seconds
min: 276     avg: 338     median: 297.9 (4%)     max: 578.712 seconds
min: 456     avg: 493     median: 492.1 (6%)     max: 569.853 seconds
wPrime 2.10 - 32m *
min: 6.8     avg: 7     median: 7 (1%)     max: 7.169 seconds
min: 8     avg: 9.5     median: 9.6 (2%)     max: 10.165 seconds
min: 14.4     avg: 15.5     median: 15.4 (3%)     max: 17.097 seconds
WinRAR - Result
min: 3467     avg: 4124     median: 4123.5 (42%)     max: 4780 KB/s
min: 3961     avg: 4028     median: 4047 (42%)     max: 4057 KB/s
min: 2661     avg: 2863     median: 2715 (28%)     max: 3527 KB/s
X264 HD Benchmark 4.0 - Pass 2
40.6 fps (24%)
min: 30.94     avg: 31.1     median: 31.1 (19%)     max: 31.14 fps
min: 6.7     avg: 16.1     median: 18.9 (11%)     max: 19.44 fps
X264 HD Benchmark 4.0 - Pass 1
161 fps (56%)
min: 122.14     avg: 124     median: 123.8 (43%)     max: 124.64 fps
min: 35.1     avg: 86.2     median: 98.6 (34%)     max: 101.8 fps
TrueCrypt - Serpent Mean 100MB
min: 0.373     avg: 0.4     median: 0.4 (0%)     max: 0.386 GB/s
min: 0.218     avg: 0.3     median: 0.3 (0%)     max: 0.291 GB/s
min: 0.164     avg: 0.2     median: 0.2 (0%)     max: 0.176 GB/s
TrueCrypt - Twofish Mean 100MB
min: 0.64     avg: 0.7     median: 0.7 (1%)     max: 0.66 GB/s
min: 0.366     avg: 0.5     median: 0.5 (0%)     max: 0.501 GB/s
min: 0.249     avg: 0.3     median: 0.3 (0%)     max: 0.302 GB/s
TrueCrypt - AES Mean 100MB
min: 3.5     avg: 3.6     median: 3.7 (0%)     max: 3.7 GB/s
min: 2.1     avg: 2.5     median: 2.7 (0%)     max: 2.8 GB/s
min: 1.2     avg: 1.6     median: 1.7 (0%)     max: 1.7 GB/s
3DMark 06 - CPU - CPU Score
min: 7166     avg: 7182     median: 7176 (48%)     max: 7203 Points
min: 4078     avg: 5080     median: 5466 (37%)     max: 5552 Points
min: 3528     avg: 4086     median: 4134 (28%)     max: 4212 Points
Super Pi mod 1.5 XS 1M - 1M *
min: 9     avg: 9.2     median: 9 (2%)     max: 9.554 Seconds
min: 12     avg: 12.7     median: 12.3 (3%)     max: 17 Seconds
min: 10     avg: 10.3     median: 10 (2%)     max: 10.94 Seconds
Super Pi mod 1.5 XS 2M - 2M *
min: 21     avg: 21.1     median: 21 (1%)     max: 21.256 Seconds
min: 27     avg: 29.1     median: 28.1 (1%)     max: 39 Seconds
min: 24     avg: 24.8     median: 25 (1%)     max: 25.866 Seconds
Super Pi Mod 1.5 XS 32M - 32M *
min: 518     avg: 526     median: 525.5 (2%)     max: 533 Seconds
min: 648.3     avg: 791     median: 660.8 (3%)     max: 1931.22 Seconds
min: 565     avg: 591     median: 594 (3%)     max: 612 Seconds
SiSoft Sandra Dhrystone (MIPS) - Dhrystone
Maximum value not found for - , could not paint bar!
Maximum value not found for - , could not paint bar!
Maximum value not found for - , could not paint bar!
SiSoft Sandra Whetstone (MFLOPS) - Whetstone
Maximum value not found for - , could not paint bar!
Maximum value not found for - , could not paint bar!
Maximum value not found for - , could not paint bar!
Windows 7 Experience Index - Processor
7.7 points (99%)
min: 7.2     avg: 7.5     median: 7.5 (96%)     max: 7.5 points
7.2 points (92%)
3DMark Vantage - P CPU no PhysX 1280x1024
min: 25344     avg: 25795     median: 25885 (36%)     max: 26157 Points
min: 8328     avg: 16910     median: 17837.5 (25%)     max: 19780 Points
min: 9277     avg: 11188     median: 11511 (16%)     max: 11788 Points
3DMark 11 - Performance Physics 1280x720
min: 7611     avg: 8737     median: 9032 (41%)     max: 9568 points
min: 5234     avg: 6378     median: 6388.5 (29%)     max: 7418 points
min: 3582     avg: 4275     median: 4466 (20%)     max: 4774 points
3DMark - Ice Storm Standard Physics 1280x720
100%
1 3940XM +
48410 Points (31%)
81%
1 3520M +
39221 Points (25%)
3DMark - Cloud Gate Standard Physics 1280x720
100%
1 3940XM +
7208 Points (18%)
47%
1 3520M +
3393 Points (9%)
3DMark - Fire Strike Physics 1920x1080
100%
1 3940XM +
9863 Points (31%)
48%
1 3520M +
4772 Points (15%)

Average Benchmarks Intel Core i7-3940XM → 100% n=21

Average Benchmarks Intel Core i7-3612QM → 83% n=21

Average Benchmarks Intel Core i7-3520M → 70% n=21

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

v1.14
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Prozessor Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 19.05.2020)