, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung Exynos 5410 Octa vs Samsung Exynos 5430 Octa

Samsung Exynos 5410 Octa

► remove from comparison Samsung 5410 Octa

Der Samsung Exynos 5 Octa (auch Exynos 5410 genannt) ist ein System on a Chip (SoC) für Smartphones und Tablets. Er wurde 2013 vorgestellt (erstmals im Samsung Galaxy S4) und bietet vier Cortex-A15-Kerne, welche mit 1,6 bis 1,8 GHz getaktet sind. Gegenüber der häufig eingesetzten Cortex-A9-Architektur bieten die A15-Kerne eine gut 50 Prozent höhere Pro-MHz-Leistung, was den Exynos 5410 zu einem der schnellsten Smartphone-SoCs Mitte des Jahres 2013 macht. Darüber hinaus hat Samsung zudem vier weitere Rechenkerne verbaut, die auf der besonders sparsameren Cortex-A7-Architektur basieren und mit bis zu 1,2 GHz takten. Je nach Belastung schaltet schaltet der SoC automatisch zwischen den effizienten A7- und leistungsstarken A15-Kernen um, was der Leistungsaufnahme und damit auch der Akkulaufzeit zugutekommt. Dieses von ARM entwickelte Konzept wird unter der Bezeichnung "big.LITTLE" vermarktet. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen auch alle 8 Kerne gleichzeitig angesprochen werden können.

Die von Imagination Technologies (IMG) lizenzierte Grafikeinheit hört auf die Bezeichnung PowerVR SGX544. Im Exynos 5410 kommt dabei die MP3-Version mit insgesamt 3 GPU-Kernen bei 533 MHz (51,2 GFLOPS) zum Einsatz. Die SGX 544 beherrscht unter anderem OpenGL 2.1, OpenCL 1.1 und DirectX 9.0 und bietet eine Grafikleistung, die etwa vergleichbar mit der Adreno 320 in Qualcomms Snapdragon S4 Pro ist. Noch etwas schneller ist allerdings die PowerVR SGX554MP4 des Apple-A6X-SoCs (iPad 4) oder die Mali T604 MP4 des Exynos 5250. Dennoch können Android-Spiele auch in sehr hohen Auflösungen wie 1.920 x 1.080 Pixeln flüssig dargestellt werden (Stand 2013).

Um auch in Smartphones eingesetzt werden zu können, dürfte der Exynos 5 Octa eine maximale TDP von etwa 3 bis 4 Watt besitzen (Schätzung). Möglicherweise kommt es deshalb, wie auch bei anderen High-End-SoCs, bei längerer Volllast zu einer Drosselung der CPU- oder GPU-Taktrate.

Samsung Exynos 5430 Octa

► remove from comparison Samsung 5430 Octa

Der Samsung Exynos 5430 Octa (auch Exynos 5 Octa genannt) ist ein System on a Chip (SoC) für Smartphones und Tablets. Er wurde Mitte 2014 vorgestellt (erstmals im Samsung Galaxy Alpha) und bietet vier Cortex-A15-Kerne, welche mit maximal 1,8 GHz getaktet werden. Hinzu kommen vier weitere Cortex-A7-Kerne mit bis zu 1,3 GHz, eine ARM Mali-T628 MP6 GPU sowie ein 2x 32 Bit LPDDR3(E)-2133 Speichercontroller (max. 17,0 GB/s). Ein Mobilfunkmodem ist dagegen nicht enthalten und muss extern ergänzt werden.

Prozessor

Gegenüber der häufig eingesetzten Cortex-A9- oder Cortex-A7-Architektur bieten die A15-Kerne eine gut 50 Prozent höhere Pro-MHz-Leistung, was den Exynos 5430 zu einem der High-End ARM-SoCs des Jahres 2014 macht. Im Mittel entspricht die CPU-Performance in etwa dem Konkurrenzmodell Snapdragon 801 von Qualcomm. Im Vergleich mit dem ähnlich getakteten 28-Nanometer-Vorgänger Exynos 5420 bietet der Exynos 5430 eine leicht höhere Rechenleistung, da der sparsame 20-Nanometer-Prozess eine bessere Ausnutzung des Taktspielraumes gestattet. 

Darüber hinaus hat Samsung noch vier Cortex-A7-Kerne verbaut, die mit bis zu 1,3 GHz takten. Je nach Belastung schaltet schaltet der SoC automatisch zwischen den effizienten A7- und leistungsstarken A15-Kernen um, was der Leistungsaufnahme und damit auch der Akkulaufzeit zugutekommt. Dieses von ARM entwickelte Konzept wird unter der Bezeichnung "big.LITTLE" vermarktet. Genau wie beim Exynos 5420 können auch alle 8 Kerne gleichzeitig verwendet werden, sodass der Chip als "echter" Octa-Core bezeichnet werden kann.

Grafiklösung

Die ebenfalls von ARM lizenzierte Grafikeinheit hört auf die Bezeichnung Mali-T628. Im Exynos 5430 kommt, wie auch im Exynos 5420, die MP6-Version mit insgesamt 6 Clustern zum Einsatz, deren Taktrate bei bis zu 600 MHz (122 GFLOPS) liegt. Die Mali-T628 beherrscht unter anderem OpenGL ES 3.0, OpenCL 1.1 sowie DirectX 11 und bietet eine Grafikleistung, die nur knapp hinter der Adreno 330 (Snapdragon 801) oder PowerVR G6430 (Apple A7) zurückbleibt. Nvidias Tegra K1 oder der Apple A8 integrieren indes noch deutlich schnellere GPUs. Dennoch werden auch sehr anspruchsvolle Android-Spiele des Jahres 2014 in hohen Auflösungen (maximal möglich: 2.560 x 1.600 Pixel) zumeist flüssig dargestellt.

Leistungsaufnahme

Dank der neuen und effizienteren 20-Nanometer-Fertigung dürfte der Exynos 5430 deutlich sparsamer als der Exynos 5420 (28 Nanometer) zu Werke gehen, respektive bei voller Auslastung spürbar höhere Taktraten beibehalten. Als High-End-SoC ist der Chip dennoch eher für mittlere bis große Smartphones oder Tablets geeignet.

Samsung Exynos 5410 OctaSamsung Exynos 5430 Octa
Samsung ExynosSamsung Exynos
Cortex-A7/-A15Cortex-A7/-A15
Serie: Exynos Cortex-A7/-A15
Samsung Exynos 5430 Octa1.8 GHz8 / 8 Cortex-A7/-A15
Samsung Exynos 5420 Octa compare1.8 GHz8 / 8 Cortex-A7/-A15
» Samsung Exynos 5410 Octa1.6 GHz8 / 8 Cortex-A7/-A15
» Samsung Exynos 5430 Octa1.8 GHz8 / 8 Cortex-A7/-A15
Samsung Exynos 5420 Octa compare1.8 GHz8 / 8 Cortex-A7/-A15
Samsung Exynos 5410 Octa1.6 GHz8 / 8 Cortex-A7/-A15
1600 - 1800 MHz1800 MHz
8x 64 KB8x 64 KB
512 + 2048 KB512 + 2048 KB
8 / 88 / 8
28 20
PowerVR SGX544MP3 GPU, 4x Cortex-A15 + 4x Cortex-A7 (big.LITTLE), LPDDR3-ControllerARM Mali-T628 MP6 GPU (600 MHz), 4x Cortex-A15 (1.8 GHz) + 4x Cortex-A7 (1.3 GHz, big.LITTLE), 2x 32 Bit LPDDR3(E)-2133 Memory Controller
ArchitectureARMARM
Samsung Exynos 5410 OctaSamsung Exynos 5430 Octa
iGPUARM Mali-T628 MP6 (? - 600 MHz)

Benchmarks

3DMark - 3DMark Ice Storm Extreme Physics
7221 Points (8%)
3DMark - 3DMark Ice Storm Unlimited Physics
15934 Points (16%)
Geekbench 3 - Geekbench 3 32 Bit Multi-Core
3209 (6%)
Geekbench 3 - Geekbench 3 32 Bit Single-Core
951 (20%)
Geekbench 4.1 - 4.4 - Geekbench 4.1 - 4.4 64 Bit Single-Core
683 (8%)
782 (9%)
Geekbench 4.1 - 4.4 - Geekbench 4.1 - 4.4 64 Bit Multi-Core
1696 (2%)
2457 (3%)
Linpack Android / IOS - Linpack Multi Thread
492 MFLOPS (17%)
Linpack Android / IOS - Linpack Single Thread
388 MFLOPS (38%)
Mozilla Kraken 1.1 - Kraken 1.1 Total Score *
5056 ms (6%)
Sunspider - Sunspider 1.0 Total Score *
446 ms (5%)
Octane V2 - Octane V2 Total Score
5640 Points (8%)
Vellamo 3.x - Vellamo 3.x Metal
1577 Points (42%)
Vellamo 3.x - Vellamo 3.x Multicore Beta
1679 Points (37%)
Vellamo 3.x - Vellamo 3.x Browser
2707 Points (36%)
AnTuTu v5 - AnTuTu v5 Total Score
50004 Points (50%)

Average Benchmarks Samsung Exynos 5410 Octa → 100% n=2

Average Benchmarks Samsung Exynos 5430 Octa → 130% n=2

- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2021, 2020
v1.17
log 28. 10:09:02

#0 checking url part for id 3957 +0s ... 0s

#1 checking url part for id 6444 +0s ... 0s

#2 not redirecting to Ajax server +0s ... 0s

#3 did not recreate cache, as it is less than 5 days old! Created at Wed, 24 Nov 2021 12:10:03 +0100 +0s ... 0s

#4 composed specs +0.016s ... 0.017s

#5 did output specs +0s ... 0.017s

#6 getting avg benchmarks for device 3957 +0s ... 0.017s

#7 got single benchmarks 3957 +0.005s ... 0.023s

#8 getting avg benchmarks for device 6444 +0s ... 0.023s

#9 got single benchmarks 6444 +0.006s ... 0.029s

#10 got avg benchmarks for devices +0s ... 0.029s

#11 min, max, avg, median took s +0.006s ... 0.034s

#12 return log +0.028s ... 0.062s

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Prozessor Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 19.05.2020)