Qualcomm Snapdragon 610 MSM8936 vs Qualcomm Snapdragon 415 MSM8929

Qualcomm Snapdragon 610 MSM8936

► remove Qualcomm 610 MSM8936

Der Qualcomm Snapdragon 610 (MSM8936) ist ein ARM-basierter Mittelklasse-SoC für Tablets und Smartphones. Der im Februar 2014 vorgestellte Chip ist einer der ersten 64-Bit-SoCs von Qualcomm und integriert vier der neuen Cortex-A53-Kerne von ARM, die mit bis zu 1,7 GHz takten. Weiterhin verfügt der Snapdragon 610 über eine Adreno-405-Grafikeinheit, einen Dual-Channel (2x 32 Bit) LPDDR2/3-Speichercontroller sowie ein Funkmodem für WLAN, Bluetooth sowie UMTS/LTE.

Prozessor

Der Cortex-A53 kann als Nachfolger des beliebten Cortex-A7-Designs betrachtet werden. Neben der von 32 auf 64 Bit verbreiterten Prozessorarchitektur (ARMv8-ISA), die unter anderem die Adressierung von mehr als 4 GB Arbeitsspeicher erlaubt, wurden auch weitere Details wie die Sprungvorhersage optimiert. Insgesamt soll die Pro-MHz-Leistung dadurch deutlich steigen und sogar etwas oberhalb eines Cortex-A9-Kernes liegen. Die vier Kerne des Snapdragon 610 takten mit bis zu 1,7 GHz, was eine Performance auf dem Niveau des älteren, Krait-basierten Snapdragon 600 (Samsung Galaxy S4) ermöglichen sollte.

Grafiklösung

Eine weitere Neuerung ist die integrierte Grafikeinheit, die auf den Namen Adreno 405 hört und mit 550 MHz taktet. Die 400er-Serie der Adreno-Baureihe wurde im Feature-Umfang beträchtlich erweitert und unterstützt nun DirectX 11.2 (FL 11_1) inkl. Hardware Tesselation, OpenGL ES 3.1 sowie OpenCL 1.2. Desweiteren wurde die Performance gegenüber der älteren Adreno 305 (Snapdragon 400) merklich gesteigert und liegt nun auf dem Niveau einer Adreno 320 oder PowerVR G6200.

Features

Der Snapdragon 610 unterstützt eine Reihe verschiedener Funkstandards. Dazu gehören nicht nur WLAN 802.11ac und Bluetooth 4.1, sondern auch die Ortungsdienste GPS, GLOSNASS und BeiDou. Weiterhin beherrscht der Chip 2G- und 3G-Funk ebenso wie den aktuellen LTE-Standard (Single-/Dual-SIM).

Zu den Multimedia-Fähigkeiten des SoCs zählt die Wiedergabe von H.265-Videos sowie der Support für Displays mit bis zu 2.560 x 1.600 Pixeln.

Leistungsaufnahme

Der Snapdragon 610 wird in einem 28-Nanometer-Prozess (TSMC LP) gefertigt. Entsprechend der Leistungsdaten ist eine mittlere Leistungsaufnahme zu erwarten, sodass der Chip auch in kleineren Smartphones oder Tablets verbaut werden kann.

Qualcomm Snapdragon 415 MSM8929

► remove Qualcomm 415 MSM8929

Der Qualcomm Snapdragon 415 ist ein ARM-basierter Mittelklasse-SoC für Tablets und Smartphones. Der im Februar 2015 vorgestellte Chip integriert acht 64-Bit-fähige Cortex-A53-Kerne von ARM, die mit bis zu 1,4 GHz takten. Weiterhin verfügt der Snapdragon 415 über eine Adreno-405-Grafikeinheit, einen LPDDR3-Speichercontroller (max. 667 MHz, 5,3 GB/s) sowie ein Funkmodem für WLAN, Bluetooth sowie UMTS/LTE.

Prozessor

Der Cortex-A53 kann als Nachfolger des beliebten Cortex-A7-Designs betrachtet werden. Neben der von 32 auf 64 Bit verbreiterten Prozessorarchitektur (ARMv8-ISA), die unter anderem die Adressierung von mehr als 4 GB Arbeitsspeicher erlaubt, wurden auch weitere Details wie die Sprungvorhersage optimiert. Insgesamt steigt die Pro-MHz-Leistung dadurch deutlich an und liegt sogar etwas oberhalb eines Cortex-A9-Kernes. Die acht Kerne des Snapdragon 415 takten mit bis zu 1,4 GHz, sodass der SoC nicht ganz an die Performance eines Snapdragon 610 oder MediaTek MT8752 (beide mit 8 Kernen @ 1,7 GHz) herankommt.

Grafiklösung

Die integrierte Grafikeinheit hört auf den Namen Adreno 405 und dürfte mit etwa 500 MHz takten (nicht bestätigt). Die 400er-Serie der Adreno-Baureihe wurde im Feature-Umfang beträchtlich erweitert und unterstützt nun DirectX 11.2 (FL 11_1) inkl. Hardware Tesselation, OpenGL ES 3.1 sowie OpenCL 1.2. Desweiteren hat Qualcomm die Performance gegenüber der älteren Adreno 305 (Snapdragon 400) merklich verbessert, sodass nun etwa das Niveau einer Adreno 320 oder PowerVR G6200 erreicht wird.

Features

Der Snapdragon 415 unterstützt eine Reihe verschiedener Funkstandards. Dazu gehören nicht nur WLAN 802.11ac und Bluetooth 4.1, sondern auch Ortungsdienste wie GPS. Weiterhin beherrscht der Chip 2G- und 3G-Funk ebenso wie den LTE-Standard Cat. 4 (Dual-SIM).

Zu den Multimedia-Fähigkeiten des SoCs zählt die Wiedergabe von 1080p-Videos im H.265-Codec (1080p-Aufzeichnung nur in H.264) sowie der Support für Kameras mit bis zu 13 Megapixeln.

Leistungsaufnahme

Der Snapdragon 415 wird in einem 28-Nanometer-Prozess (TSMC LP) gefertigt. Entsprechend der Leistungsdaten sollte sich der Verbrauch auf einem mittleren Niveau bewegen, sodass der Chip auch in kleineren Smartphones oder Tablets verbaut werden kann.

Qualcomm Snapdragon 610 MSM8936Qualcomm Snapdragon 415 MSM8929
Qualcomm SnapdragonQualcomm Snapdragon
Cortex-A53Cortex-A53
: Snapdragon Cortex-A53
Qualcomm Snapdragon 630 (compare)2200 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 626 (compare)2200 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 625 (compare)2000 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 439 (compare)2000 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 450 (compare)1800 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 429 (compare)2000 MHz4 / 4
Qualcomm Snapdragon 617 MSM8952 (compare)1500 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 616 MSM8939v2 (compare)1700 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 615 MSM8939 (compare)1700 MHz8 / 8
» Qualcomm Snapdragon 610 MSM89361700 MHz4 / 4
Qualcomm Snapdragon 435 (compare)1400 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937) (compare)1400 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 415 MSM89291400 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (compare)1400 MHz4 / 4
Qualcomm Snapdragon 410 MSM8916 (compare)1400 MHz4 / 4
Qualcomm Snapdragon 410 APQ8016 (compare)1200 MHz4 / 4
Qualcomm Snapdragon 630 (compare)2200 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 626 (compare)2200 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 625 (compare)2000 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 439 (compare)2000 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 450 (compare)1800 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 429 (compare)2000 MHz4 / 4
Qualcomm Snapdragon 617 MSM8952 (compare)1500 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 616 MSM8939v2 (compare)1700 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 615 MSM8939 (compare)1700 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 610 MSM89361700 MHz4 / 4
Qualcomm Snapdragon 435 (compare)1400 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937) (compare)1400 MHz8 / 8
» Qualcomm Snapdragon 415 MSM89291400 MHz8 / 8
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) (compare)1400 MHz4 / 4
Qualcomm Snapdragon 410 MSM8916 (compare)1400 MHz4 / 4
Qualcomm Snapdragon 410 APQ8016 (compare)1200 MHz4 / 4
1700 MHz1400 MHz
4 / 48 / 8
28 28
Adreno 405 GPU, 802.11ac WLAN, Bluetooth 4.0, LTE Cat. 4, NFC, GPS/GLOSNASS/BeiDou, 2x 32 Bit LPDDR2/3 Memory ControllerAdreno 405 GPU, WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.1, GSM/EDGE, WCDMA, UMTS/HSPA, LTE Cat. 4 (max. 150 Mbps), GPS (Qualcomm IZat Gen8C Lite), LPDDR3-1333 Memory Controller
iGPUQualcomm Adreno 405 ( - 550 MHz)Qualcomm Adreno 405
Qualcomm Snapdragon 610 MSM8936Qualcomm Snapdragon 415 MSM8929

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2020, 2019
v1.10
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Prozessor Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 18.09.2017)