Samsung Exynos 7420 Octa vs Samsung Exynos 5433 Octa

Samsung Exynos 7420 Octa

► remove Samsung 7420 Octa

Der Samsung Exynos 7420 Octa (auch Exynos 7 Octa genannt) ist ein System on a Chip (SoC) für Smartphones und Tablets. Er wurde im März 2015 vorgestellt (erstmals im Samsung Galaxy S6) und bietet vier Cortex-A57-Kerne, welche mit maximal 2,1 GHz getaktet werden. Hinzu kommen vier weitere Cortex-A53-Kerne mit bis zu 1,5 GHz, eine ARM Mali-T760 MP8 GPU sowie ein 2x 32 Bit LPDDR4 Speichercontroller (max. 24,8 GB/s bei LPDDR4-3104). Als einer der ersten ARM-SoCs für Android-Geräte ist der Exynos 7420 vollständig 64-Bit-kompatibel.

Prozessor

Cortex-A57 und Cortex-A53 sind die Nachfolger der Cortex-A15- bzw. Cortex-A7-Architektur und können erstmals mit 64-Bit-Unterstützung aufwarten. Zudem wurde die Pro-MHz-Leistung weiter verbessert, sodass der Exynos 7420 eine höhere CPU-Performance als Cortex-A15-SoCs wie Nvidias Tegra-K1 erreicht. Dank der fortschrittlichen 14-Nanometer-Fertigung fallen die Taktraten auch bei langanhaltender Belastung kaum ab, was den Chip zu einem der schnellsten ARM-SoCs Anfang 2015 macht.

Je nach Belastung schaltet der SoC automatisch zwischen den effizienten A53- und den leistungsstarken A57-Kernen um, was der Leistungsaufnahme und damit auch der Akkulaufzeit zugutekommt. Dieses von ARM entwickelte Konzept wird unter der Bezeichnung "big.LITTLE" vermarktet. Falls nötig, können auch alle 8 Kerne gleichzeitig verwendet werden, sodass der Chip als "echter" Octa-Core-Prozessor bezeichnet werden kann.

Grafiklösung

Die ebenfalls von ARM lizenzierte Grafikeinheit hört auf die Bezeichnung Mali-T760. Im Exynos 7420 kommt dabei die MP8-Version mit insgesamt 8 Clustern bei bis zu 772 MHz (302 GFLOPS) zum Einsatz. Die Mali-T760 beherrscht unter anderem OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.1 sowie DirectX 11 und bietet eine Grafikleistung oberhalb der Adreno 430 (Snapdragon 810) oder PowerVR GX6450 (Apple A8).  Damit zählt die GPU zu den absoluten High-End-Lösungen des Jahres 2015 und bewältigt auch sehr anspruchsvolle Android-Spiele in hohen Auflösungen (Galaxy S6: 2.560 x 1.440 Pixel) flüssig.

Leistungsaufnahme

Als erster Smartphone-SoC überhaupt wird der Exynos 7420 von Samsung in einem 14-Nanometer-Prozess (LPE) mit FinFETs gefertigt. Dies sorgt dafür, dass der Chip trotz seiner enormen Leistungsfähigkeit in einem kompakten Smartphone eingesetzt werden kann und deutlich kühler als der konkurrierende Snapdragon 810 von Qualcomm bleibt.

Samsung Exynos 5433 Octa

► remove Samsung 5433 Octa

Der Samsung Exynos 5433 Octa (auch Exynos 7 Octa genannt) ist ein System on a Chip (SoC) für Smartphones und Tablets. Er wurde im Septmeber 2014 vorgestellt (erstmals im Samsung Galaxy Note 4) und bietet vier Cortex-A57-Kerne, welche mit maximal 1,9 GHz getaktet werden. Hinzu kommen vier weitere Cortex-A53-Kerne mit bis zu 1,3 GHz, eine ARM Mali-T760 MP6 GPU sowie ein 2x 32 Bit LPDDR3-1650 Speichercontroller (max. 13,2 GB/s). Als einer der ersten ARM-SoCs für Android-Geräte kann der Exynos 5433, ein entsprechendes Betriebssystem vorausgesetzt, auch mit 64-Bit-Software umgehen.

Prozessor

Cortex-A57 und Cortex-A53 sind die Nachfolger der Cortex-A15- bzw. Cortex-A7-Architektur und können erstmals mit 64-Bit-Unterstützung aufwarten. Zudem wurde die Pro-MHz-Leistung weiter verbessert, sodass der Exynos 5433 eine vergleichbare oder sogar höhere CPU-Performance als Nvidias etwas höher taktender Tegra-K1-SoC (Cortex A15) erreicht. Gegenüber dem Apple A8 mit nur zwei Kernen liegt der Exynos in den meisten Multi-Thread-Benchmarks vorn, verliert jedoch viele Single-Thread-Tests knapp.

Je nach Belastung schaltet der SoC automatisch zwischen den effizienten A53- und leistungsstarken A57-Kernen um, was der Leistungsaufnahme und damit auch der Akkulaufzeit zugutekommt. Dieses von ARM entwickelte Konzept wird unter der Bezeichnung "big.LITTLE" vermarktet. Falls nötig, können auch alle 8 Kerne gleichzeitig verwendet werden, sodass der Chip als "echter" Octa-Core-Prozessor bezeichnet werden kann.

Grafiklösung

Die ebenfalls von ARM lizenzierte Grafikeinheit hört auf die Bezeichnung Mali-T760. Im Exynos 5433 kommt dabei wahrscheinlich die MP6-Version mit insgesamt 6 Clustern bei bis zu 700 MHz (206 GFLOPS) zum Einsatz. Die Mali-T760 beherrscht unter anderem OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.1 sowie DirectX 11 und bietet eine Grafikleistung, die sich mit der Adreno 420 (Snapdragon 805) oder PowerVR GX6450 (Apple A8) messen kann. Damit zählt die GPU zu den absoluten High-End-Lösungen des Jahres 2014 und bewältigt auch sehr anspruchsvolle Android-Spiele in hohen Auflösungen (Galaxy Note 4: 2.560 x 1.440 Pixel) flüssig.

Leistungsaufnahme

Um auch in Smartphones eingesetzt werden zu können, dürfte der von Samsung in 20 Nanometern gefertigte Exynos 7 Octa eine maximale TDP von etwa 3 bis 4 Watt besitzen (Schätzung). Vermutlich kommt es deshalb, wie auch bei anderen High-End-SoCs, bei längerer Volllast zu einer Drosselung der CPU- oder GPU-Taktrate.

Samsung Exynos 7420 OctaSamsung Exynos 5433 Octa
Samsung ExynosSamsung Exynos
Cortex-A57/-A53Cortex-A57/-A53
: Exynos Cortex-A57/-A53
» Samsung Exynos 7420 Octa2100 MHz8 / 8
Samsung Exynos 5433 Octa1900 MHz8 / 8
Samsung Exynos 7420 Octa2100 MHz8 / 8
» Samsung Exynos 5433 Octa1900 MHz8 / 8
2100 MHz1900 MHz
8 / 88 / 8
14 20
ARM Mali-T760 MP8 GPU (773 MHz), 4x Cortex-A57 (2.1 GHz) + 4x Cortex-A53 (1.5 GHz, big.LITTLE), 2x 32 Bit LPDDR4 Memory ControllerARM Mali-T760 MP6 GPU (700 MHz), 4x Cortex-A57 (1.9 GHz) + 4x Cortex-A53 (1.3 GHz, big.LITTLE), 2x 32 Bit LPDDR3-1650 Memory Controller
iGPUARM Mali-T760 MP8 (700 - 772 MHz)ARM Mali-T760 MP6 (? - 700 MHz)
Samsung Exynos 7420 OctaSamsung Exynos 5433 Octa

3DMark - Ice Storm Unlimited Physics 1280x720 offscreen
min: 16117     avg: 17761.2     median: 17400 (20%)     max: 19260 Points
min: 17240     avg: 17610.5     median: 17610 (20%)     max: 17981 Points
Geekbench 2 - 32 Bit - Stream
2410 Points (19%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Memory
3734 Points (34%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Floating Point
10547 Points (18%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Integer
4350 Points (7%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Total Score
6201 Points (14%)
Geekbench 3 - 32 Bit Multi-Core Score
min: 4843     avg: 4958     median: 4958 (6%)     max: 5073 Points
Geekbench 3 - 32 Bit Single-Core Score
min: 1146     avg: 1237.5     median: 1237 (25%)     max: 1329 Points
Geekbench 3 - 64 Bit Multi-Core Score
min: 4207     avg: 4933     median: 4953 (13%)     max: 5619 Points
min: 4195     avg: 4208     median: 4208 (11%)     max: 4221 Points
Geekbench 3 - 64 Bit Single-Core Score
min: 1202     avg: 1385.5     median: 1410 (29%)     max: 1520 Points
min: 1233     avg: 1240     median: 1240 (25%)     max: 1247 Points
Geekbench 4.0 - Compute RenderScript Score
2915 Points (23%)
Geekbench 4.0 - Compute OpenCL Score
5506 Points (2%)
Geekbench 4.0 - 64 Bit Multi-Core Score
4058 Points (13%)
Geekbench 4.0 - 64 Bit Single-Core Score
1309 Points (22%)
Geekbench 4.4 - 64 Bit Single-Core Score
1359 Points (21%)
Geekbench 4.4 - 64 Bit Multi-Core Score
3969 Points (7%)
Linpack Android / IOS - Multi Thread
839.1 MFLOPS (28%)
min: 588     avg: 600.3     median: 600 (20%)     max: 612 MFLOPS
Linpack Android / IOS - Single Thread
625.6 MFLOPS (61%)
min: 333     avg: 339     median: 339 (33%)     max: 344 MFLOPS
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score *
min: 4037     avg: 4731.1     median: 5066 (9%)     max: 5089 ms
min: 6483     avg: 6497.6     median: 6497 (11%)     max: 6512 ms
Sunspider - 1.0 Total Score *
min: 347     avg: 518     median: 546 (6%)     max: 688 ms
min: 1016     avg: 1023.5     median: 1023 (11%)     max: 1030 ms
Sunspider - 0.9.1 Total Score *
min: 564     avg: 632.4     median: 632 (6%)     max: 700 ms
Octane V2 - Total Score
min: 7534     avg: 8335.8     median: 8518 (16%)     max: 9253 Points
min: 6885     avg: 6991     median: 6991 (13%)     max: 7097 Points
Vellamo 3.x - Metal
min: 2583     avg: 2627.3     median: 2613 (70%)     max: 2686 Points
Vellamo 3.x - Multicore Beta
min: 2951     avg: 3161.7     median: 3109 (69%)     max: 3425 Points
Vellamo 3.x - Browser
min: 4666     avg: 4957     median: 4742 (63%)     max: 5463 Points
Quadrant Standard Edition 2.0
min: 33360     avg: 34836     median: 34729 (80%)     max: 36419 points
AnTuTu v5 - Total Score
min: 56852     avg: 65987.2     median: 68265 (69%)     max: 72094 Points
min: 50779     avg: 51543.5     median: 51543 (52%)     max: 52308 Points
AnTuTu v6 - Total Score
77963 Points (27%)
AndEBench - Java
2156 Iter./s (66%)
AndEBench - Native
23154 Iter./s (76%)
PassMark PerformanceTest Mobile V1 - CPU Tests
min: 162584     avg: 169599     median: 169793 (22%)     max: 176225 Points
PCMark for Android - Work performance score
min: 5050     avg: 5097.7     median: 5113 (26%)     max: 5130 Points
min: 5564     avg: 5564.5     median: 5564 (28%)     max: 5565 Points

Average Benchmarks Samsung Exynos 7420 Octa → 100%

Average Benchmarks Samsung Exynos 5433 Octa → 88%

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2019, 2018
v1.8.1a
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Prozessor Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 18.09.2017)