Intel Core i5-8400 vs Intel Core i5-8500T vs Intel Core i5-8600K

Intel Core i5-8400

► remove Intel 8400

Der Intel Core i5-8400 ist eine mit sechs Kernen ausgestattete CPU der Mittelklasse. Der Prozessor der Coffee Lake-Generation wurde im September 2017 vorgestellt und verzichtet auf Hyperthreading, wodurch sechs Threads gleichzeitig bearbeitet werden. Die Grundtaktrate liegt bei 2,8 GHz, in Situationen hoher Last kann die CPU bis auf 4,0 GHz beschleunigen. Trotz neuer Generation setzt der Core i5-8400 auf ein nochmals verbesserten 14-nm-Prozess.

Performance

Durch die zwei zusätzlichen Rechenkerne profitiert die Performance bei Ausnutzung aller Kerne im Vergleich zum Core i5-7400 stark, die Single-Core-Leistung ändert sich nur unwesentlich im Vergleich zum Kaby Lake-Vorgänger. Als Modell der Mittelklasse eignet sich der Core i5-8400 grundsätzlich auch für die Nutzung von anspruchsvollen Videospielen und Programmen.

Grafikeinheit

Die nun als Intel UHD Graphics 630 bezeichnete iGPU soll durch einen um 50 MHz erhöhten Takt eine höhere Performance bieten, der Aufbau ist identisch der Intel HD Graphics 630. Ein Performancevorteil ist zu erwarten, als Low-End-Lösung können aktuelle Videospiele, wenn überhaupt, lediglich in verminderter Detailstufe flüssig wiedergegeben werden.

Leistungsaufnahme

Intel beziffert die Thermal Design Power auf 65 Watt. Entsprechend dimensionierte Kühlsysteme dürften die entstehende Abwärme daher problemlos abführen, aufgrund der höheren Leistung ist eine Effizienzsteigerung zu erwarten.

Intel Core i5-8500T

► remove

Der Intel Core i5-8500T ist eine Desktop-CPU hauptsächlich für den OEM-Markt mit sechs Kernen auf Basis der Coffee Lake-Architektur, die im zweiten Quartal 2018 vorgestellt wurde. Der Prozessor taktet mit 2,1-3,5 GHz und ist in einem Intel zufolge nochmal verbesserten 14-nm-Prozess gefertigt (14nm++). Der i5-8500T bietet keinen freien Multiplikator, was ein Übertakten unmöglich macht.

Performance

Durch die zwei zusätzlichen Rechenkerne steigt die Performance bei Ausnutzung aller Kerne im Vergleich zum Core i5-7500T um nahezu 50 Prozent. Auch die Single-Core-Leistung konnte um ca. 10 Prozent im Vergleich zum Kaby Lake-Vorgänger gesteigert werden. Als sehr stromsparendes Modell ist der i5-8500T für kleine Gehäuse bestens geeignet. Aber auch für anspruchsvollere Anwendungen und Videospiele meistert der Prozessor.

Grafikeinheit

Die nun als Intel UHD Graphics 630 bezeichnete iGPU soll durch einen um 50 MHz erhöhten Takt eine höhere Performance bieten, der Aufbau ist identisch der Intel HD Graphics 630. Ein Performancevorteil ist zu erwarten, als Low-End-Lösung können aktuelle Videospiele, wenn überhaupt, lediglich in verminderter Detailstufe flüssig wiedergegeben werden.

Leistungsaufnahme

Intel beziffert die Thermal Design Power auf 35 Watt. Somit können selbst einfachste Kühlsysteme verbaut werden, was die Kosten für die Kühlung gering hält.

Intel Core i5-8600K

► remove Intel 8600K

Der Intel Core i5-8600K ist eine High-End-CPU mit sechs Kernen auf Basis der Coffee Lake-Architektur, die im September 2017 vorgestellt wurde. Der Prozessor taktet mit 3,6-4,3 GHz, bietet jedoch kein HyperThreading und kann daher nur 6 Threads gleichzeitig bearbeiten. Er wird laut Intel in einem nochmals verbesserten 14-nm-Prozess gefertigt (14nm++). Der i5-8600K ist dank freiem Multiplikator vergleichsweise einfach zu übertakten. Im Vergleich zum schnelleren Core i7-8700K, bietet der i5-8600K kein HyperThreading und nur 9 MB L3 Cache.

Performance

Durch die zwei zusätzlichen Rechenkerne steigt die Performance bei Ausnutzung aller Kerne im Vergleich zum Core i7-7700K deutlich, die Single-Core-Leistung stagniert im Vergleich zum Kaby Lake-Vorgänger. Als High-End-Modell ist der i5-8600K auch für anspruchsvollste Anwendungen und Videospiele geeignet.

Grafikeinheit

Die nun als Intel UHD Graphics 630 bezeichnete iGPU ist technisch identisch mit der alten HD Graphics 630 und eignet sich nur für sehr wenige aktuelle Spiele.

Leistungsaufnahme

Intel beziffert die Thermal Design Power auf 95 Watt. Entsprechend dimensionierte Kühlsysteme dürften die entstehende Abwärme daher problemlos abführen, aufgrund der höheren Leistung ist eine Effizienzsteigung zu erwarten.

Intel Core i5-8400Intel Core i5-8500TIntel Core i5-8600K
Intel Core i5 (Desktop)Intel Core i5 (Desktop)Intel Core i5 (Desktop)
Coffee Lake-SCoffee Lake-SCoffee Lake-S
: Core i5 (Desktop) Coffee Lake-S
Intel Core i5-9600K3700 - 4600 MHz6 / 69 MB
Intel Core i5-8600K3600 - 4300 MHz6 / 69 MB
Intel Core i5-85003000 - 4100 MHz6 / 69 MB
» Intel Core i5-84002800 - 4000 MHz6 / 69 MB
Intel Core i5-8500T2100 - 3500 MHz6 / 69 MB
Intel Core i5-9600K3700 - 4600 MHz6 / 69 MB
Intel Core i5-8600K3600 - 4300 MHz6 / 69 MB
Intel Core i5-85003000 - 4100 MHz6 / 69 MB
Intel Core i5-84002800 - 4000 MHz6 / 69 MB
» Intel Core i5-8500T2100 - 3500 MHz6 / 69 MB
Intel Core i5-9600K3700 - 4600 MHz6 / 69 MB
» Intel Core i5-8600K3600 - 4300 MHz6 / 69 MB
Intel Core i5-85003000 - 4100 MHz6 / 69 MB
Intel Core i5-84002800 - 4000 MHz6 / 69 MB
Intel Core i5-8500T2100 - 3500 MHz6 / 69 MB
2800 - 4000 MHz2100 - 3500 MHz3600 - 4300 MHz
384 KB384 KB384 KB
1.5 MB1.5 MB1.5 MB
9 MB9 MB9 MB
6 / 66 / 66 / 6
65 35 95
14 14++ 14
FCLGA1151FCLGA1151FCLGA1151
Dual-Channel DDR3(L)-1600/DDR4-2666 Memory Controller, HyperThreading, AVX, AVX2, AES-NI, TSX-NI, Quick Sync, Virtualization, vProDual-Channel DDR4-2666 Memory Controller, AVX, AVX2, AES-NI, TSX-NI, Quick Sync, Virtualization, vProDual-Channel DDR3(L)-1600/DDR4-2666 Memory Controller, HyperThreading, AVX, AVX2, AES-NI, TSX-NI, Quick Sync, Virtualization, vPro
iGPUIntel UHD Graphics 630 (350 - 1050 MHz)Intel UHD Graphics 630 (350 - 1100 MHz)Intel UHD Graphics 630 (350 - 1150 MHz)
Intel Core i5 (Desktop) 8400Intel Core i5 (Desktop) 8500TIntel Core i5 (Desktop) 8600K

Cinebench R15 - CPU Multi 64Bit
100%
8400 +
min: 939     avg: 943     median: 941 (22%)     max: 949 Points
843 Points (19%)
min: 988     avg: 989.5     median: 989 (23%)     max: 991 Points
Cinebench R15 - CPU Single 64Bit
100%
8400 +
min: 167     avg: 169.5     median: 169 (78%)     max: 172 Points
145 Points (67%)
181 Points (83%)
Cinebench R11.5 - CPU Multi 64Bit
100%
8400 +
11 Points (25%)
8.6 Points (20%)
10.8 Points (24%)
Cinebench R11.5 - CPU Single 64Bit
100%
8400 +
1.9 Points (95%)
1.7 Points (83%)
2.1 Points (104%)
Cinebench R10 - Rendering Single 32Bit
100%
8400 +
min: 6356     avg: 6363.5     median: 6363 (70%)     max: 6371 Points
5493 Points (60%)
6875 Points (75%)
Cinebench R10 - Rendering Multiple CPUs 32Bit
100%
8400 +
min: 30658     avg: 30789.5     median: 30789 (47%)     max: 30921 Points
25971 Points (40%)
32863 Points (50%)
Cinebench R10 - Rendering Multiple CPUs 64Bit
30617 Points (40%)
Cinebench R10 - Rendering Single CPUs 64Bit
7199 Points (70%)
wPrime 2.0x - 1024m *
100%
8400 +
191.8 seconds (2%)
235.1 seconds (3%)
188.8 seconds (2%)
wPrime 2.0x - 32m *
100%
8400 +
6.2 seconds (1%)
8 seconds (2%)
5.7 seconds (1%)
WinRAR - Result
100%
8400 +
5173 KB/s (61%)
4331 KB/s (51%)
4583 KB/s (54%)
X264 HD Benchmark 4.0 - Pass 2
100%
8400 +
61.4 fps (2%)
51.8 fps (1%)
min: 61     avg: 63.4     median: 63 (2%)     max: 65 fps
X264 HD Benchmark 4.0 - Pass 1
100%
8400 +
223.8 fps (83%)
196 fps (73%)
min: 230     avg: 232.7     median: 232 (86%)     max: 235 fps
HWBOT x265 Benchmark v2.2 - 4k Preset
6.3 fps (21%)
TrueCrypt - Serpent Mean 100MB
0.5 GB/s (25%)
0.4 GB/s (18%)
0.5 GB/s (27%)
TrueCrypt - Twofish Mean 100MB
0.8 GB/s (28%)
0.6 GB/s (21%)
0.9 GB/s (30%)
TrueCrypt - AES Mean 100MB
100%
8400 +
5 GB/s (25%)
3.4 GB/s (17%)
5.4 GB/s (27%)
Blender 2.79 *
100%
8400 +
488 Seconds (5%)
561.3 Seconds (6%)
3DMark 06 - CPU
100%
8400 +
9474 Points (63%)
8062 Points (54%)
9078 Points (61%)
Super Pi mod 1.5 XS 1M *
100%
8400 +
9.5 Seconds (2%)
10.7 Seconds (2%)
8.8 Seconds (2%)
Super Pi mod 1.5 XS 2M *
100%
8400 +
21.6 Seconds (1%)
24 Seconds (1%)
19.7 Seconds (1%)
Super Pi Mod 1.5 XS 32M *
100%
8400 +
526 Seconds (2%)
567 Seconds (3%)
min: 488     avg: 496.4     median: 496 (2%)     max: 503 Seconds
3DMark Vantage - P CPU no PhysX 1280x1024
100%
8400 +
35310 Points (49%)
25448 Points (36%)
3DMark 11 - Performance Physics 1280x720
100%
8400 +
min: 9057     avg: 9453     median: 9453 (49%)     max: 9849 points
8816 points (45%)
min: 10708     avg: 10833     median: 10833 (56%)     max: 10958 points
3DMark - Ice Storm Standard Physics 1280x720
59535 Points (38%)
74934 Points (48%)
3DMark - Ice Storm Extreme Physics 1920x1080
100%
8400 +
65891 Points (78%)
59859 Points (71%)
74763 Points (89%)
3DMark - Ice Storm Unlimited Physics 1280x720 offscreen
100%
8400 +
69971 Points (81%)
61363 Points (71%)
3DMark - Cloud Gate Standard Physics 1280x720
100%
8400 +
7891 Points (20%)
6928 Points (18%)
min: 8492     avg: 8522.5     median: 8522 (22%)     max: 8553 Points
3DMark - Fire Strike Physics 1920x1080
100%
8400 +
min: 10911     avg: 11774.3     median: 12066 (37%)     max: 12346 Points
10393 Points (32%)
min: 12916     avg: 13018.5     median: 13018 (40%)     max: 13121 Points
Geekbench 3 - 64 Bit Multi-Core Score
100%
8400 +
19334 Points (51%)
19770 Points (53%)
Geekbench 3 - 64 Bit Single-Core Score
100%
8400 +
4283 Points (87%)
4417 Points (90%)
Geekbench 3 - 32 Bit Multi-Core Score
18970 Points (23%)
Geekbench 3 - 32 Bit Single-Core Score
4217 Points (87%)
Geekbench 4.0 - Compute OpenCL Score
100%
8400 +
207800 Points (72%)
Geekbench 4.0 - 64 Bit Multi-Core Score
100%
8400 +
19500 Points (65%)
Geekbench 4.0 - 64 Bit Single-Core Score
100%
8400 +
4996 Points (83%)
Geekbench 4.4 - 64 Bit Single-Core Score
100%
8400 +
5104 Points (81%)
4626 Points (73%)
Geekbench 4.4 - 64 Bit Multi-Core Score
100%
8400 +
20500 Points (36%)
18335 Points (32%)
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score *
1021.6 ms (2%)
Sunspider - 1.0 Total Score *
68.1 ms (1%)
Power Consumption - Prime95 V28,10 Stress Power Consumption (external Monitor) ultra *
100%
1 8400 +
115 Watt (25%)
95%
1 8500T +
132.7 Watt (28%)
Power Consumption - Cinebench R15 Multi Power Consumption (external Monitor) ultra *
100%
1 8400 +
97 Watt (17%)
98%
1 8500T +
108.1 Watt (19%)

Average Benchmarks Intel Core i5-8400 → 100%

Average Benchmarks Intel Core i5-8500T → 90%

Average Benchmarks Intel Core i5-8600K → 107%

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

v1.8.1a
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Prozessor Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 18.09.2017)