Notebookcheck

Dell Inspiron XPS Gen 2

Dell Inspiron XPS Gen 2

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron XPS Gen 2
Dell Inspiron XPS Gen 2
Prozessor
Intel Pentium M 770
Grafikkarte
Bildschirm
17.1 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel
Massenspeicher
: 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
4 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 92% - Sehr Gut
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 12 Tests)
Preis: 85%, Leistung: 98%, Ausstattung: 91%, Bildschirm: 64% Mobilität: 81%, Gehäuse: 85%, Ergonomie: 72%, Emissionen: - %

Testberichte für das Dell Inspiron XPS Gen 2

Dell Inspiron XPS Gen 2 - Das beste Spiele-Notebook der Welt?
Quelle: Tom's Hardware Deutsch
Das XPS Gen 2 ist das Notebook der Wahl für Mobilnutzer mit extrem hohem 3D-Leistungsbedarf. Mit seinem schnellen Intel Pentium M 770-Prozessor und der superschnellen NVIDIA Geforce Go 6800 Ultra-Grafikengine ist dieser Rechner ein echter 3D-Performance-Champion. Seine Geschwindigkeit und sein cooles Design machen den XPS Gen 2 zum Wunschmodell für Arbeit und Freizeit.
sehr umfangreicher und voll ausgestatteter Testbericht mit vielen Seiten

Leistung extrem hoch
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 08.09.2005
Leistung: 100%
Das eventuell schnellste Gaming Notebook mit gelungenem Look
Quelle: Notebookforum.at Deutsch
Das Inspiron XPS2 ist schlicht und ergreifend die perfekte Wahl für meine Belangen gewesen. Ich wollte eine mobile (im Sinn von wenig Gepäck für eine LAN Party) Gaming Maschine und ich wurde in keiner Hinsicht enttäuscht. Die gebotene Leistung bei Temperaturen eines Desktop PC's haben meine kühnsten Erwartungen an dasNotebook weit übertroffen. Der Preis mag hoch erscheinen ist jedoch in Anbetracht der Preise von Konkurrenten in dieser Leistungsklasse kein Grund zur Kritik am XPS. Außerdem ist das Dell dadurch wesentlich dünner und leichter als die mit Pentium 4 ausgestatteten Mitbewerber bei trotzdem geringerem Preis.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Leistung sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 25.08.2005
Leistung: 95%
Das ultimative Spieler-Notebook?
Quelle: Netzwelt Deutsch
In spielerischer Hinsicht ist das Dell Inspiron XPS Gen2 den meisten Notebooks und sogar vielen PCs deutlich überlegen. Daneben bewegt sich auch die Systemleistung auf sehr hohem Niveau. Mit seiner guten Bild- und Klangqualität mimt es den kompakten Alleinunterhalter, der selbst vor anspruchsvollen Spielen nicht zurückschrecken muss. Soviel Potential hat leider auch seinen Preis. Ein ähnlich leistungsfähiger PC nebst 17-Zoll-TFT ist zwar immer noch günstiger, aber weniger transportfreundlich und nicht selten deutlich lauter.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Leistung sehr hoch, Ausstattung und Verarbeitung positiv
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 02.08.2005
Bewertung: Leistung: 95% Ausstattung: 85% Gehäuse: 85%
Speedbooks: Inspiron XPS Gen 2
Quelle: PC Go Deutsch
Dell hat im Inspiron XPS Gen 2 die derzeit leistungsfähigsten mobilen Komponenten vereint. Neben dem schnellsten Pentium-M ist auch eine GeForce Go 6800 Ultra verbaut. Diese Kombination in Verbindung mit den 1GByte Arbeitsspeicher bietet enorme Leistung in allen Anwendungsbereichen.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 18.07.2005
95% Dell Inspiron XPS Gen 2
Quelle: PC Professionell Deutsch
Das XPS-Highend-Notebook Gen 2 von Dell ist das Nonplusultra für mobile PC-Zocker. Grund dafür ist der sehr flotte Grafikchip Nvidia Geforce 6800 Ultra, der höchste 3D-Performance verspricht. Hauptsächlich eine Klientel hat Dell beim Verkauf des XPS-Highend-Notebooks im Sinn: die bislang im Notebook-Markt vernachlässigten Spieler.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

sehr gut, Leistung sehr gut, Ausstattung sehr gut, Ergonomie befriedigend
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.07.2005
Bewertung: Gesamt: 95% Leistung: 95% Ausstattung: 95% Ergonomie: 75%
100% Spielekonsole
Quelle: PC Magazin Deutsch
Mit dem neuen XPS attackiert Dell leistungsfähige Desktop-PCs. Neben dem Pentium-M 770 hat Dell die GeForce Go 6800 Ultra von nVidia verbaut. Das XPS ist das leistungsfähigste Notebook, das bis jetzt die Redaktion besucht hat. Mit seiner Ausstattung bietet das Notebook in allen Anwendungsbereichen hervorragende Leistungswerte.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

5 von 5, Preis/Leistung gut, Platz 1 von 9 Notebooks
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2005
Bewertung: Gesamt: 100% Preis: 85% Leistung: 100%
89% Mobile Zocker-Maschine
Quelle: Chip.de Deutsch
Mobile Zocker-Maschine; Das Dell XPS 2 ist ein Notebook für kompromissloses Gaming. Diesen Anspruch unterstreicht der 17-Zöller durch sein auffällige Design und Höchstnoten in den Spiele-Tests. Das Notebook wendet sich wie alle Geräte der Highend-Serie XPS an anspruchsvolle Anwender und Spiele-Profis.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 89, Leistung 100, Ausstattung 89, Display 64, Mobilität 81, Ergonomie 69
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.05.2005
Bewertung: Gesamt: 89% Leistung: 100% Ausstattung: 89% Bildschirm: 64% Mobilität: 81% Ergonomie: 69%
95% Dell Inspiron XPS Generation 2
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2005
Bewertung: Gesamt: 95%
81% Dell Inspiron XPS Gen 2
Quelle: PC Welt Deutsch
Ein Notebook für Spieler, das den Vergleich mit hochgerüsteten PCs nicht scheuen muss: Tempo und Ausstattung sind über jeden Zweifel erhaben. Das Display ist groß, spiegelt aber extrem. Wer nicht nur spielt, kann mit der sehr stabile Tastatur gut arbeiten. Die sehr kurze Akkulaufzeit und das hohe Gewicht fallen für die Zielgruppe sicher weniger ins Gewicht. Trotzdem ist das Inspiron XPS Gen 2 kein ergonomischer Totalausfall: Die Lüfter sind auch unter Last nie störend laut.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Note 2.9, Preis/Leistung Note 2.6
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.04.2005
Bewertung: Gesamt: 81% Preis: 84%
Dell Inspiron XPS Generation 2
Quelle: mobile Zeit Deutsch
Ordentliche Ausdauer, High-End-Performance, gute Verarbeitung und hochwertige Ausstattung - Dell beweist, dass sich diese Faktoren nicht ausschließen.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2005
Bewertung: Ausstattung: 95% Gehäuse: 85%

Ausländische Testberichte

Dell XPS Gen2 with GeForce Go 6800 Ultra: Return of the King?
Quelle: Mobility Guru Englisch EN→DE
Return of the King? It has been almost four months since NVIDIA wrested the mobile crown from ATI. Today the company continues taking strides to distance themselves from the rest of the pack in the mobile sector by unveiling the GeForce Go 6800 Ultra.
sehr umfangreicher und voll ausgestatteter Testbericht mit vielen Seiten

Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 24.02.2005
GeForce Go 6800 Ultra: Powering the Dell Inspirion XPS Gen 2
Quelle: AnandTech Englisch EN→DE
Unfortunately, we are somewhat limited in our ability to compare this solution to comparable notebook or desktop systems. We don't have an Alviso based desktop solution (and we haven't seen many Alviso based notebooks yet either).
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2005

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 6800 Ultra: Die GeForce Go 6800 Ultra ist eine höhergetaktete 6800 Grafikkarte für Notebooks und aktuell nur noch knapp schneller als die Mittelklasse DX 10 Grafikkarten (z.B. 8600 GT). Trotzdem bietet sie noch ausreichend Spieleleistung für aktuelle Spiele.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.


770: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


17.1": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


4 kg:

Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind.


Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik.

Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.


92%: Es gibt nicht sehr viele Modelle, die besser bewertet werden. Die meisten Beurteilungen liegen in Prozentbereichen knapp darunter. Manche Websites verschleudern gute Bewertungen, andere dagegen sind sehr streng. Em ehesten entspricht dieser Bereich einer Verbalwertung "gut".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Herstellerlinks

Dell Startseite

Für das Dell Insprion XPS Gen2 gibt es keine Produktseite, allerdings für das Inspiron XPS M170.

Testberichte für das Dell Inspiron XPS Gen 2

Dell Inspiron XPS Gen 2
Dell Inspiron XPS Gen 2

 

Tests des Nachfolgemodells:

 

Test Dell Insprion XPS M170

Quelle: PC Welt

Fazit: Das Dell XPS M170 ist schnell und sehr gut ausgestattet – es beeindruckt nicht nur durch das beleuchtete Logo auf dem Display-Deckel. Ernsthafte Spieler finden derzeit kein besseres Notebook. Aber selbst ein Hardcore-Gamer sollte sich die Frage stellen, ob er knapp 3000 Euro nicht lieber in einen High-End-PC plus Display investiert und dafür auf die (ohnehin eingeschränkte) Mobilität eines Notebooks wie des Dell XPS M170 verzichtet.
Kommentar: 2 Seiten relativ kurzer Test mit Tabellen für Datenblatt, Benchmarks und Bewertung;

Gesamtwertungsnote: 2.4

Teilbewertungsnoten: Preis/Leistung 2.8, Leistung 1, Ausstattung 1, Ergonomie 3.1

Datum: November 2005

 

Quelle: Netzwelt

Titel: Dieses Notebook zieht aus, um ausgewachsene PCs das Fürchten zu lehren: Das Dell Inspiron XPS M170 verfügt mit einem GeForce Go 7800 GTX über den derzeit schnellsten Grafikchip, der für einen tragbaren Computer zu haben ist. Ein weiteres Superlativ bildet der Prozessor mit 2,26 Gigahertz, der das obere Ende von Intels Pentium-M-Palette markiert.

Kommentar: 5 Seiten ausführlicher Test mit vielen Bildern und technischem Datenblatt

Teilwertung: Leistung sehr hoch

Datum: Dezember 2005

 

Quelle: ZDNet

Titeltext:  Für das Dell Inspiron XPS M170 gibt es einen im Design an das Notebook angepassten Rucksack - das lässt bereits auf die wesentlichen Züge schließen. Es handelt sich nämlich um ein Notebook, mit dem man nicht gemütlich über den Bahnsteig schlendern möchte, sondern ein Schwergewicht mit gut vier Kilo.

Fazit: Wenn nicht in wenigen Wochen ein Nachfolger mit Core-Duo-Chip zu erwarten wäre, das XPS M170 wäre klar zu empfehlen: Es bietet kompromisslose Ausstattung zu einem allerdings hohen Preis.

Kommentar: mittelmässig ausführlicher Test mit Datenblatt, Bildern, Datenblatt und ein wenig Benchmarks

Bewertung (von 10): Gesamtwertung 8, Preis/Leistung 7, Leistung 9, Ausstattung 9, Akkulaufzeit 7

Datum: Jänner 2006

 

aktuelle Dell-Testberichte

aktuelle 17 Zoll Widescreen-Testberichte

Preisvergleich

Für Dell Notebooks ist kein Preisvergleich verfügbar.

Kommentar

Nvidia Geforce Go 6800 Ultra wird in unserem Grafikkartenvergleich in der Leistungsklasse 1 angeführt. Sie ist vergleichbar mit aktuellen high end Desktop Grafikkarten vom Schlage einer X800 und 6800, jedoch etwas geringer getaktet und deshalb etwas langsamer. Neueste Spiele sollten mit allen Details flüssig laufen. Es gibt noch sehr wenig Tests mit dieser Grafikkarte. Hervorragende Bewertungen haben das Alienware S-4m in die Bestenliste gebracht. In der Gesamtbewertung reichte es auch für eine hervorragende Position.

Ähnliche Laptops

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Alienware S-4m 7700
GeForce Go 6800 Ultra, Pentium 4 630, 5.8 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Dell G3 15 3590-GN3R591AU
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i7 i7-9750H, 15.6", 2.68 kg
Dell G3 15 3590-cn35907
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Core i5 i5-9300H, 15.6", 2.4 kg
Dell G5 15 5590-P8RVW
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 i7-9750H, 15.6", 2.755 kg
Dell G3 3590
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i5 i5-9300H, 15.6", 2.455 kg
Dell XPS 15 7590-K6XWV
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i7 i7-9750H, 15.6", 2 kg
Dell G3 15 3590-G1DFD
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Core i7 i7-9750H, 15.6", 2.34 kg
Dell G3 15 3590-cn35917
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i5 i5-9300H, 15.6", 2.4 kg
Dell G5 15 5590-FJJN8
GeForce RTX 2060 Mobile, Core i7 i7-9750H, 15.6", 2.84 kg
Dell G5 15 5590-PCNJJ
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i5 i5-9300H, 15.6", 2.712 kg
Dell G7 15 7590 (i7-9750H, RTX 2060)
GeForce RTX 2060 Mobile, Core i7 i7-9750H, 15.6", 2.5 kg
Dell XPS 15 7590
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i9 i9-9980HK, 15.6", 2 kg
Dell G7 15-7590 (i7-8750H, RTX 2060)
GeForce RTX 2060 Mobile, Core i7 i7-8750H, 15.6", 2.5 kg
Dell G7 17 7790
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 i7-8750H, 17.3", 3.24 kg
Dell XPS 15 9560-3PHNV
GeForce GTX 1050 Mobile, Core i7 7700HQ, 15.6", 1.9 kg
Dell G5 15 5590
GeForce RTX 2060 Mobile, Core i7 i7-8750H, 15.6", 2.68 kg
Dell G5 15 5590-650GJ
GeForce RTX 2060 Mobile, Core i7 i7-8750H, 15.6", 2.84 kg
Dell G7 17-7790-WMGG1
GeForce RTX 2060 Mobile, Core i7 i7-8750H, 17.3", 3.3 kg
Dell G5 15 5590-931WJ
GeForce RTX 2060 Mobile, Core i7 i7-8750H, 15.6", 2.84 kg
Dell G3 15 3579-CN35713
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i7 i7-8750H, 15.6", 2.5 kg
Dell G5 15 5587-M2NXM
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i5 i5-8300H, 15.6", 2.85 kg
Dell XPS 15 9570 CNX97001
GeForce GTX 1050 Mobile, Core i5 i5-8300H, 15.6", 2 kg
Dell G3 15 3579-CN35711
GeForce GTX 1050 Mobile, Core i5 i5-8300H, 15.6", 2.5 kg
Dell XPS 15 9575-Y4H2V
GeForce GTX 1050 Mobile, Core i7 i7-8750H, 15.6", 2 kg
Dell G3 15 3579-CN35712
GeForce GTX 1050 Ti Mobile, Core i7 i7-8750H, 15.6", 2.5 kg
Dell Vostro 15 7580
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i5 i5-8300H, 15.6", 2.83 kg
Dell XPS 15 9570 i7 FHD, GTX 1050 Ti Max-Q
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Core i7 i7-8750H, 15.6", 2 kg
Dell XPS 15 9570 CNX97009
GeForce GTX 1050 Ti Mobile, Core i7 i7-8750H, 15.6", 1.8 kg
Dell XPS 15 9570-CPC1J
GeForce GTX 1050 Ti Mobile, Core i7 i7-8750H, 15.6", 1.9 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Dell Inspiron XPS Gen 2
Autor: Stefan Hinum (Update: 14.01.2013)