AMD E1-2500 vs AMD E2-3000

AMD E1-2500

► remove AMD E1-2500

Der AMD E1-2500 ist ein mobiler Dual-Core-SoC für günstige Subnotebooks, der im Mai 2013 vorgestellt wurde. Neben 2 Prozessorkernen mit einer Taktrate von 1,4 GHz (kein Turbo) integriert der 28-Nanometer-Chip auch eine Radeon HD 8240 GPU, einen DDR3L-1333-Speichercontroller sowie die Southbridge mit diversen I/O-Ports.

Architektur

Sowohl Kabini (für Notebooks) als auch Temash (Tablets und kompakte Subnotebooks) basieren auf AMDs neuer Jaguar-Architektur, die die Nachfolge der bisherigen Bobcat-Modelle (z.B. E-350) antritt. Laut AMD konnte die Pro-MHz-Leistung um etwa 15 Prozent gesteigert werden, zudem werden nun verschiedene moderne Befehlssatzerweiterungen wie SSE bis Version 4.2, AVX und AES unterstützt. Der feinere 28-Nanometer-Prozess von TSMC erlaubt dabei niedrigere Kernspannungen beziehungsweise höhere Taktraten, zudem werden im Gegensatz zu Bobcat auch Quad-Core-Modelle angeboten.

Performance

Je nach Anwendung bewegt sich die Performance des E1-2500 knapp über dem E2-1800 auf Basis der älteren Bobcat-Architektur. Für Alltagsaufgaben aus dem Office- oder Multimedia-Bereich besitzt der Prozessor insgesamt ausreichende Reserven, ist aber kaum für Multitasking oder anspruchsvollere Software geeignet.

Grafik

Der SoC integriert eine Radeon HD 8240 GPU, die über 128 Shadereinheiten auf Basis der GCN-Architektur verfügt und mit 400 MHz taktet (kein Turbo). Die Grafikleistung liegt etwa zwischen der Intel HD Graphics (Ivy Bridge) und der HD Graphics 4000 und entspricht knapp einer dedizierten Radeon HD 6450M. Einige ältere und anspruchslose Titel werden von der APU bewältigt, doch für neuere Spiele reicht die Performance kaum.

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme des gesamten SoCs liegt bei 15 Watt und damit etwas unter normalen ULV-Prozessoren. Dadurch ist der E1-2500 auch für dünne Subnotebooks ab etwa 12 Zoll geeignet.

AMD E2-3000

► remove AMD E2-3000

Der AMD E2-3000 ist ein mobiler Dual-Core-SoC für günstige Subnotebooks, der im Mai 2013 vorgestellt wurde. Neben 2 Prozessorkernen mit einer Taktrate von 1,65 GHz (kein Turbo) integriert der 28-Nanometer-Chip auch eine Radeon HD 8280 GPU, einen DDR3L-1600-Speichercontroller sowie die Southbridge mit diversen I/O-Ports.

Architektur

Sowohl Kabini (für Notebooks) als auch Temash (Tablets und kompakte Subnotebooks) basieren auf AMDs neuer Jaguar-Architektur, die die Nachfolge der bisherigen Bobcat-Modelle (z.B. E-350) antritt. Laut AMD konnte die Pro-MHz-Leistung um etwa 15 Prozent gesteigert werden, zudem werden nun verschiedene moderne Befehlssatzerweiterungen wie SSE bis Version 4.2, AVX und AES unterstützt. Der feinere 28-Nanometer-Prozess von TSMC erlaubt dabei niedrigere Kernspannungen beziehungsweise höhere Taktraten, zudem werden im Gegensatz zu Bobcat auch Quad-Core-Modelle angeboten.

Performance

Je nach Anwendung bewegt sich die Performance des E2-3000 in etwa zwischen einem Pentium 2129Y und einem Celeron 867. Für Alltagsaufgaben aus dem Office- oder Multimedia-Bereich besitzt der Prozessor insgesamt ausreichende Reserven, ist aber nur bedingt für Multitasking oder anspruchsvollere Software geeignet.

Grafik

Der SoC integriert eine Radeon HD 8280 GPU, die über 128 Shadereinheiten auf Basis der GCN-Architektur verfügt und mit 450 MHz taktet (kein Turbo). Die Grafikleistung liegt knapp unterhalb der Intel HD Graphics 4000 und entspricht etwa einer dedizierten GeForce GT 520M. Ältere und weniger anspruchsvolle Titel werden von der APU bewältigt, doch für neuere Spiele reicht die Performance nur selten.

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme des gesamten SoCs liegt bei 15 Watt und damit etwas unter normalen ULV-Prozessoren. Dadurch ist der E2-3000 auch für dünne Subnotebooks ab etwa 12 Zoll geeignet.

AMD E1-2500AMD E2-3000
AMD E-SeriesAMD E-Series
KabiniKabini
: E-Series Kabini
AMD E2-30001.65 GHz2 / 2
» AMD E1-25001.4 GHz2 / 2
AMD E1-2200 compare1.05 GHz2 / 2
AMD E1-2100 compare1 GHz2 / 2
» AMD E2-30001.65 GHz2 / 2
AMD E1-25001.4 GHz2 / 2
AMD E1-2200 compare1.05 GHz2 / 2
AMD E1-2100 compare1 GHz2 / 2
1400 MHz1650 MHz
128 KB128 KB
1 MB1 MB
2 / 22 / 2
15 15
28 28
SSE (1, 2, 3, 3S, 4.1, 4.2, 4A), x86-64, AES, AVX, DDR3L-1333SSE (1, 2, 3, 3S, 4.1, 4.2, 4A), x86-64, AES, AVX, DDR3L-1600
Architecturex86x86

Cinebench R15 - Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit
100%
1 E1-2500 +
44 Points (1%)
Cinebench R15 - Cinebench R15 CPU Single 64 Bit
100%
1 E1-2500 +
27 Points (10%)
Cinebench R11.5 - Cinebench R11.5 CPU Multi 64 Bit
100%
1 E1-2500 +
min: 0.56     avg: 0.6     median: 0.6 (1%)     max: 0.66 Points
Cinebench R11.5 - Cinebench R11.5 CPU Single 64 Bit
100%
1 E1-2500 +
min: 0.33     avg: 0.3     median: 0.3 (11%)     max: 0.35 Points
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Single (32bit)
100%
1 E1-2500 +
1052 (9%)
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Multi (32bit)
100%
1 E1-2500 +
2016 (3%)
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Multi (64bit)
100%
1 E1-2500 +
min: 2101     avg: 2246     median: 2246 (2%)     max: 2391 Points
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Single (64bit)
100%
1 E1-2500 +
min: 1122     avg: 1194     median: 1194 (9%)     max: 1266 Points
wPrime 2.10 - wPrime 2.0 1024m *
100%
1 E1-2500 +
2519 s (30%)
wPrime 2.10 - wPrime 2.0 32m *
100%
1 E1-2500 +
79.6 s (16%)
WinRAR - WinRAR 4.0
100%
1 E1-2500 +
604 (4%)
X264 HD Benchmark 4.0 - x264 Pass 2
100%
1 E1-2500 +
4 fps (2%)
X264 HD Benchmark 4.0 - x264 Pass 1
100%
1 E1-2500 +
20.4 fps (6%)
TrueCrypt - TrueCrypt Serpent
100%
1 E1-2500 +
0 GB/s (0%)
TrueCrypt - TrueCrypt Twofish
100%
1 E1-2500 +
0.1 GB/s (0%)
TrueCrypt - TrueCrypt AES
100%
1 E1-2500 +
0.4 GB/s (0%)
3DMark 06 - CPU - 3DMark 06 - CPU
100%
1 E1-2500 +
1021 Points (6%)
Super Pi mod 1.5 XS 1M - Super Pi mod 1.5 XS 1M *
100%
1 E1-2500 +
46.5 s (10%)
Super Pi mod 1.5 XS 2M - Super Pi mod 1.5 XS 2M *
100%
1 E1-2500 +
104 s (4%)
Super Pi Mod 1.5 XS 32M - Super Pi mod 1.5 XS 32M *
100%
1 E1-2500 +
2267 s (10%)
SiSoft Sandra Dhrystone (MIPS) - SiSoft Sandra Dhrystone (MIPS)
100%
1 E1-2500 +
12450 MIPS (6%)
SiSoft Sandra Whetstone (MFLOPS) - SiSoft Sandra Whetstone (MFLOPS)
100%
1 E1-2500 +
7620 MFLOPS (6%)
Windows 7 Experience Index - Win7 CPU
100%
1 E1-2500 +
3.7 Points (47%)
3DMark Vantage - 3DM Vant. Perf. CPU no Physx
100%
1 E1-2500 +
2007 Points (2%)
3DMark 11 - 3DM11 Performance Physics
100%
1 E1-2500 +
min: 652     avg: 718     median: 717.5 (3%)     max: 783 Points
3DMark - 3DMark Ice Storm Physics
100%
1 E1-2500 +
min: 7340     avg: 8269     median: 8269 (5%)     max: 9198 Points
3DMark - 3DMark Cloud Gate Physics
100%
1 E1-2500 +
686 Points (2%)
3DMark - 3DMark Fire Strike Standard Physics
100%
1 E1-2500 +
min: 688     avg: 798     median: 797.5 (2%)     max: 907 Points
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Stream
100%
1 E1-2500 +
2187 Points (18%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Memory
100%
1 E1-2500 +
1818 Points (16%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Floating Point
100%
1 E1-2500 +
2165 Points (4%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Integer
100%
1 E1-2500 +
1617 Points (3%)
Geekbench 2 - 32 Bit - Geekbench Total Score
100%
1 E1-2500 +
1905 Points (5%)
Geekbench 3 - Geekbench 3 32 Bit Multi-Core
100%
1 E1-2500 +
1340 (2%)
Geekbench 3 - Geekbench 3 32 Bit Single-Core
100%
1 E1-2500 +
785 (16%)
Sunspider - Sunspider 1.0 Total Score *
100%
1 E1-2500 +
835 ms (9%)

Average Benchmarks AMD E1-2500 → NAN% n=

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2020, 2019
v1.16
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Prozessor Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 19.05.2020)