Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ein Renderbild zeigt das brandneue Design des MacBook Air mit Apple M2 auf Basis geleakter CAD-Dateien

Das MacBook Air soll im nächsten Jahr ein brandneues Design erhalten, zusammen mit dem Apple M2 ARM-SoC. (Bild: @LeaksApplePro)
Das MacBook Air soll im nächsten Jahr ein brandneues Design erhalten, zusammen mit dem Apple M2 ARM-SoC. (Bild: @LeaksApplePro)
Das MacBook Air soll im nächsten Jahr nicht nur einen neuen ARM-SoC in Form vom Apple M2 erhalten, sondern auch ein brandneues Design. Geleakte CAD-Dateien zeigen nun angeblich, wie das schlanke Notebook aussehen wird, und dabei gibt es durchaus massive Unterschiede im Vergleich zum Vorgängermodell.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das aktuelle MacBook Air (ca. 950 Euro auf Amazon) bietet mit dem Apple M1 zwar bereits eine erstklassige Performance und eine extrem lange Akkulaufzeit, das Design geht aber noch auf ältere Modelle mit Intel-Prozessor zurück. Gerüchten zufolge soll das Notebook im nächsten Jahr endlich ein komplett neues Design erhalten, das nun bereits auf einem Renderbild vom Leaker @LeaksApplePro zu sehen ist, das auf geleakten CAD-Dateien basiert.

Wie üblich sollte man derart frühe Leaks mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachten. Selbst wenn die CAD-Dateien akkurat sind und von Apple stammen, so geben diese noch keine Auskunft über die Farben der Komponenten, ob das Gehäuse tatsächlich wie von früheren Gerüchten angegeben in mehreren bunten Farben erhältlich sein wird ist ebenso unklar wie die Farbe der Tastatur und der Bildschirmränder – dass diese in Weiß dargestellt werden dürfte nicht zuletzt daran liegen, dass sich Apple beim M1 iMac (ca. 1.300 Euro auf Amazon) für einen ähnlichen Look entschieden hat.

Die CAD-Dateien zeigen ein Display mit stark abgerundeten Ecken, und zwar auf allen vier Seiten, anders als beim neuen MacBook Pro, bei dem nur die oberen beiden Ecken abgerundet wurden. Die Bildschirmränder sind etwas dicker als beim MacBook Pro, dafür kann das Gerät aber auf eine Notch verzichten. Das Gehäuse ist nicht mehr keilförmig, sondern durchgehend gleich dick. Apple bietet offenbar zwei Thunderbolt-Anschlüsse (USB-C), AUX und MagSafe, HDMI und der SD-Kartenleser bleiben also dem MacBook Pro vorbehalten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Ein Renderbild zeigt das brandneue Design des MacBook Air mit Apple M2 auf Basis geleakter CAD-Dateien
Autor: Hannes Brecher, 22.11.2021 (Update: 22.11.2021)