ATI FirePro M7820 vs ATI FirePro M7740

ATI FirePro M7820

► remove from comparison ATI FirePro M7820

Die AMD ATI FirePro M7820 ist eine professionelle Grafikkarte für mobile Workstations. Der Kern basiert auf die Mobility Radeon HD 5870, jedoch wird die Karte mit einem modifizierten BIOS und Treibern ausgeliefert, welche für professionelle CAD und DCC Anwendungen zertifiziert ist. Die OpenGL Leistung ist aufgrund einiger freigeschalteter Features und Optimierungen deutlich besser als bei Consumer Grafikkarten.

ATI FirePro M7740

► remove from comparison ATI FirePro M7740

Die AMD ATI FirePro M7740 ist eine High-End Notebook-Workstation Grafikkarte für professionelle Anwender. Sie bietet zertifizierte Treiber für Anwendungen aus dem CAD (Computer aided Design) und DCC (Digital Content Creation) Bereich. Neben der Garantie für Fehlerfreiheit, ist auch die Leistung optimiert für diese Programme.

Der Chip selbst basiert auf die Mobility Radeon HD 4860 (RV740 Architektur), jedoch sind einige Features (wie AA Lines) nur auf den FireGL/FirePro Varianten freigeschaltet.

Der RV740 wird in 40nm bei TSMC gefertigt und bietet 640 (bzw. 125 5-D) Unified Shader welche DirectX 10.1 und OpenGL 3.1 kompatibel sind. Als Speicher verwendet die Karte bis zu 1 GB GDDR5 welcher per 128 Bit Bus angebunden wird. Der relativ schmale Speicherbus soll dank schnellem GDDR5 nicht zum Flaschenhals werden.

Die ATI FirePro / FireGL M7740 wurde im Dell Precision M6400 Laptop eingeführt als Alternative zur bereits erhältlichen Nvidia Quadro FX 3700M. Beim SPECviewperf 10 OpenGL Benchmark, welcher die Frameraten bei unterschiedlichen professionellen Anwendungen (CATIA, 3DSMax, Ensight, ...) misst, gewann die FirePro M7740 im Dell Precision M6400 in 8 Disziplinen (ugnx-01, tcvis-01, sw-02, proe-04, maya-02, ensight-03, 3dsmax-04) gegen die FX 3700M in einem HP 8730w. Leider sind uns keine Ergebnisse zu den anderen Teilbereichen bekannt, jedoch ist der Composite Score laut AMD etwas besser (etwa 75 versus 63).

Im Vergleich zu den Desktop FirePro Produkten, sollte die M7740 etwas über einer V7750 (320 Stream Processors, GDDR3) liegen.

Wie auch der Mobility Radeon HD 4860, enthält auch die FirePro M7740 den Videoprozessor UVD 2 zum Dekodieren von HD Videos (voller BlueRay Support mit 2 Strömen). Ausserdem, ist ein Soundchip integriert um per HDMI auch Audiosignale ausgeben zu können (eingeschränkt auch HD Audio).

ATI FirePro M7820ATI FirePro M7740
HerstellerATIATI
FirePro M7000 Serie
FirePro M7820 800 @ 700 MHz128 Bit @ 1000 MHz
FirePro M7740 640 @ 650 MHz128 Bit @ 1000 MHz
FirePro M7820 800 @ 700 MHz128 Bit @ 1000 MHz
FirePro M7740 640 @ 650 MHz128 Bit @ 1000 MHz
ArchitekturTerascale 2Terascale 1
Pipelines800 - unified640 - unified
Kerntakt700 MHz650 MHz
Speichertakt1000 MHz1000 MHz
Speicherbandbreite128 Bit128 Bit
SpeichertypGDDR5GDDR5
Shared Memoryneinnein
DirectXDirectX 11, Shader 5.0DirectX 10.1, Shader 4.1
Herstellungsprozess40 nm40 nm
Notebookgrößegroß (17" z.B.)groß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum01.05.2010 04.08.2009
Herstellerseitehttp://www.amd.com/us/products/workstati...http://www.amd.com/us/products/workstati...
CodenameRV740
Max. Speichergröße1024 MB
Transistors826 Million
FeaturesOpenGL 3.1

Benchmarks

3DMark 06 3DMark 06 - Standard 1280x1024 + ATI FirePro M7820
3DMark 06 - Standard 1280x1024 + ATI FirePro M7740

Average Benchmarks ATI FirePro M7820 → 100% n=1

Average Benchmarks ATI FirePro M7740 → 97% n=1

- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2020, 2019
v1.15
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Grafikkarten Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 19.05.2020)