Notebookcheck Logo

NVIDIA RTX A500 Laptop GPU vs NVIDIA RTX A4000 Laptop GPU

NVIDIA RTX A500 Laptop GPU

► remove from comparison NVIDIA RTX A500 Laptop GPU

Die Nvidia RTX A500 Laptop GPU oder A500 Mobile (für Laptops) ist eine professionelle Grafikkarte für mobile Workstations. Sie basiert wie die RTX A1000 auf die Consumer RTX 3050, jedoch wurde der Speicherbus auf 64-Bit limitiert. Im Vergleich zu einer günstigeren GeForce RTX 3050 Laptop GPU mit Studio Treibern, bietet die RTX A500 zertifizierte Treiber für zahlreiche professionelle Applikationen.

Wie auch die GeForce RTX 3050 Mobile, ist auch die RTX A2000 in verschiedenen TGP-Versionen erhältlich. Diese rangieren bei der A2000 von 20 - 60 Watt. Je nach verbauter Variante unterscheiden sich die Taktraten von Chip und Speicher und damit auch deutlich die Performance.

Es gibt nun keine Max-Q Variante mehr (die 35+ Versionen heissen auch nur "Laptop GPU"), aber jede TGP-Version kann die Max-Q Technologien nutzen (Dynamic Boost, WhisperMode).

Die professionellen Grafikkarten von Nvidia bieten zertifizierte Treiber, welche auf Stabiltität und Performance bei professionellen Anwendungen (CAD-, DCC-, Medizin-, Prospektions-, Visualisierungsanwendungen) optimiert sind.

Die Leistung ist abhängig von der TGP-Variante und der verwendeten Kühlung. Bei gleichem TGP sollte sie durch den kleineren Speicherbus und geringere Taktraten etwas unterhalb der RTX A1000 liegen.

Der GA107 Chip bietet 2.560 FP32 ALUs wovon die Hälfte auch INT32 Befehle ausführen können (also 1.280 INT32 ALUs). Bei Turing konnten noch alle Shader FP32 oder INT32 ausführen. Die Raytracing und Tensor Kerne auf dem Chip wurden laut Nvidia ebenfalls verbessert. Weiters integriert der Ampere Chip einen Hardware Video-Encoder (NVENC 5. Generation für H.264 und H.265) und Decoder (7. Generation für zahlreiche Formate inklusive AV1).

Der GA107 Chip wird bei Samsung im 8nm (8N) Verfahren welches mit dem 7nm Verfahren von TSMC nicht ganz mithalten kann (z.B. von AMD genutzt, aber auch für den professionellen GA100 Ampere Chip).

NVIDIA RTX A4000 Laptop GPU

► remove from comparison NVIDIA RTX A4000 Laptop GPU

Die Nvidia RTX A4000 Laptop GPU oder A4000 Mobile (für Laptops) ist eine professionelle Grafikkarte für mobile Workstations. Sie basiert auf die Consumer GeForce RTX 3070 Laptop GPU und bietet ebenfalls 5,120 Grafik-Kerne, 40 RT-Kerne, 160 Tensor-Kerne und 8 GB GDDR6 Grafikspeicher. Im Vergleich zu einer günstigeren GeForce RTX 3070 Laptop GPU mit Studio Treibern, bietet die RTX A4000 zertifizierte Treiber für zahlreiche professionelle Applikationen.

Wie auch die GeForce RTX 3070 Mobile, ist auch die RTX A4000 in verschiedenen TGP-Versionen erhältlich. Diese rangieren bei der A4000 von 80 - 140 Watt und damit im Maximum 15W höher als die RTX 3070 Mobile. Je nach verbauter Variante unterscheiden sich die Taktraten von Chip und Speicher und damit auch deutlich die Performance.

Es gibt nun keine Max-Q Variante mehr (die 80 - 90 Watt Versionen heissen auch nur "Laptop GPU"), aber jede TGP-Version kann die Max-Q Technologien nutzen (Dynamic Boost, WhisperMode).

Die professionellen Grafikkarten von Nvidia bieten zertifizierte Treiber, welche auf Stabiltität und Performance bei professionellen Anwendungen (CAD-, DCC-, Medizin-, Prospektions-, Visualisierungsanwendungen) optimiert sind.

Die Leistung ist abhängig von der TGP-Variante und der verwendeten Kühlung. Bei gleichem TGP sollte sie aber deutlich oberhalb einer alten Quadro RTX 4000 bzw. RTX 4000 Max-Q für Laptops liegen. Die Desktop-Variante der RTX A4000 sollte jedoch deutlich schneller ausfallen (durch den höheren TGP und höhere Taktraten). Dadurch reicht die Leistung bei den meisten anspruchsvollen Spielen auch für 4k mit maximalen Details. 

Der GA104 Chip bietet 6.144 FP32 ALUs wovon die Hälfte auch INT32 Befehle ausführen können (also 3.072 INT32 ALUs). Bei Turing konnten noch alle Shader FP32 oder INT32 ausführen. Die Raytracing und Tensor Kerne auf dem Chip wurden laut Nvidia ebenfalls verbessert. Die RTX A4000 nutzt jedoch nur 5.120 der 6.144 Kerne. Weiters integriert der Ampere Chip einen Hardware Video-Encoder (NVENC 5. Generation für H.264 und H.265) und Decoder (7. Generation für zahlreiche Formate inklusive AV1).

Der GA104 Chip wird bei Samsung im 8nm (8N) Verfahren welches mit dem 7nm Verfahren von TSMC nicht ganz mithalten kann (z.B. von AMD genutzt, aber auch für den professionellen GA100 Ampere Chip).

NVIDIA RTX A500 Laptop GPUNVIDIA RTX A4000 Laptop GPU
RTX A Serie
RTX A5500 Laptop GPU compare 7424 256 Bit @ 16000 MHz
RTX A4500 Laptop GPU compare 5888 256 Bit @ 16000 MHz
RTX A5000 Laptop GPU compare 6144 @ 1.22 - 1.77 GHz256 Bit @ 14000 MHz
RTX A4000 Laptop GPU 5120 256 Bit @ 12000 MHz
RTX A3000 Laptop GPU compare 4096 @ 1.08 - 1.56 GHz192 Bit @ 14000 MHz
RTX A2000 Laptop GPU compare 2560 @ 0.89 - 1.69 GHz128 Bit @ 14000 MHz
RTX A1000 Laptop GPU compare 2048 128 Bit @ 14000 MHz
RTX A500 Laptop GPU 2048 64 Bit @ 14000 MHz
RTX A5500 Laptop GPU compare 7424 256 Bit @ 16000 MHz
RTX A4500 Laptop GPU compare 5888 256 Bit @ 16000 MHz
RTX A5000 Laptop GPU compare 6144 @ 1.22 - 1.77 GHz256 Bit @ 14000 MHz
RTX A4000 Laptop GPU 5120 256 Bit @ 12000 MHz
RTX A3000 Laptop GPU compare 4096 @ 1.08 - 1.56 GHz192 Bit @ 14000 MHz
RTX A2000 Laptop GPU compare 2560 @ 0.89 - 1.69 GHz128 Bit @ 14000 MHz
RTX A1000 Laptop GPU compare 2048 128 Bit @ 14000 MHz
RTX A500 Laptop GPU 2048 64 Bit @ 14000 MHz
CodenameGA107GA104
ArchitekturAmpereAmpere
Pipelines2048 - unified5120 - unified
Raytracing Cores1640
Tensor / AI Cores64160
Theoretical Performance7.3 TFLOPS FP3217.8 TFLOPS FP32
Speichertakt14000 MHz12000 effective = 1500 MHz
Speicherbandbreite64 Bit256 Bit
SpeichertypGDDR6GDDR6
Max. Speichergröße4 GB8 GB
Shared Memoryneinnein
Memory Bandwidth112 GB/s384 GB/s
APIDirectX 12_2, Shader 7.0, OpenGL 4.6DirectX 12_2, Shader 7.0, OpenGL 4.6
Stromverbrauch60 Watt (20 - 60 Watt TGP)140 Watt (80 - 125 Watt TGP)
Herstellungsprozess8 nm8 nm
PCIe44.0
Erscheinungsdatum30.03.2022 12.04.2021
Herstellerseitehttps://nvdam.widen.net/s/97whpwwqqb/amp...https://www.nvidia.com/content/dam/en-zz...
TMUs160
DisplaysHDMI 2.1, DisplayPort 1.4
FeaturesDisplayPort 1.4, HDMI 2.1, PCIe 4.0 x16, 17.8 SP-FP TFLOPS Peak, 143 Tensor Performance Peak, up to 384 GB/s Memory Bandwidth, Resizable BAR, Support for Modern Standby
Notebookgrößegroß (17" z.B.)

Benchmarks

- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2022, 2021
v1.17
log 10. 07:18:13

#0 checking url part for id 11322 +0s ... 0s

#1 checking url part for id 10677 +0s ... 0s

#2 not redirecting to Ajax server +0s ... 0s

#3 did not recreate cache, as it is less than 5 days old! Created at Mon, 08 Aug 2022 17:26:29 +0200 +0s ... 0s

#4 linkCache_getLink using $NBC_LINKCACHE +0.051s ... 0.051s

#5 linkCache_getLink using $NBC_LINKCACHE +0.004s ... 0.056s

#6 linkCache_getLink using $NBC_LINKCACHE +0s ... 0.056s

#7 linkCache_getLink using $NBC_LINKCACHE +0s ... 0.056s

#8 linkCache_getLink using $NBC_LINKCACHE +0s ... 0.056s

#9 linkCache_getLink using $NBC_LINKCACHE +0s ... 0.056s

#10 linkCache_getLink using $NBC_LINKCACHE +0s ... 0.056s

#11 linkCache_getLink using $NBC_LINKCACHE +0s ... 0.056s

#12 composed specs +0s ... 0.056s

#13 did output specs +0s ... 0.056s

#14 start showIntegratedCPUs +0s ... 0.056s

#15 getting avg benchmarks for device 11322 +0.025s ... 0.081s

#16 got single benchmarks 11322 +0s ... 0.081s

#17 getting avg benchmarks for device 10677 +0s ... 0.081s

#18 linkCache_getLink using $NBC_LINKCACHE +0.001s ... 0.082s

#19 got single benchmarks 10677 +0.004s ... 0.086s

#20 got avg benchmarks for devices +0s ... 0.086s

#21 min, max, avg, median took s +0s ... 0.086s

#22 before gaming benchmark output +0s ... 0.086s

#23 Got 0 rows for game benchmarks. +0.001s ... 0.088s

#24 linkCache_getLink using $NBC_LINKCACHE +0.001s ... 0.088s

#25 return log +0.002s ... 0.091s

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Grafikkarten Vergleich - Head 2 Head
Autor: Sebastian Jentsch,  8.09.2017 (Update: 19.05.2020)