, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AMD Radeon HD 6330M vs AMD Radeon HD 6350M

AMD Radeon HD 6330M

► remove from comparison AMD Radeon HD 6330M

Die AMD Radeon HD 6330M (fälschlich ev. auch als ATI Mobility Radeon HD 6330 angegeben) ist eine Notebookgrafikkarte im Einstiegssegment. Laut einer internen AMD Roadmap basiert die HD 6330M noch auf die alte ATI Mobility Radeon HD 4330 mit DirectX 10.1 Support. Daher wird sie noch in 55nm gefertigt. Die AMD Webseite spricht jedoch bei der Serie von DirectX11 Unterstützung wodurch eine  ATI Mobility Radeon HD 5430 impliziert wird (40nm). Bei beiden Varianten bietet die HD 6330M nur den alten UVD2 Videoprozessor und noch nicht den UVD3 wie die HD 6310.

Durch die geringe Anzahl an Shadern, ist die 6330M für Spieler kaum empfehlenswert. Aktuelle und anspruchsvolle Spiele laufen meist nur in niedrigster Detailstufe flüssig (manche sehr anspruchsvolle gar nicht). Weniger anspruchsvolle Spiele wie Fifa 11 oder Left 4 Dead sollten auch in mittlerer Detailstufe spielbar sein.

Der Stromverbrauch der HD6330M sollte zwischen 8-15W TDP liegen (eher bei 8W) und daher auch für kleinere Notebooks geeignet sein.

AMD Radeon HD 6350M

► remove from comparison AMD Radeon HD 6350M

Die AMD Radeon HD 6350M (fälschlich ev. auch als ATI Mobility Radeon HD 6350 angegeben) ist eine Notebookgrafikkarte im Einstiegssegment.  Sie basiert noch auf die alte HD 5400er Serie (z.B. ATI Mobility Radeon HD 5430 oder HD 5450) mit 80 Shaderprozessoren und DirectX 11 Unterstützung. Dadurch besitzt sie laut AMD Spezifikationen auch nur den UVD2 Videoprozessor und noch nicht den UVD3 wie die HD 6310.

Durch die geringe Anzahl an Shadern, ist die 6350M für Spieler kaum empfehlenswert. Aktuelle und anspruchsvolle Spiele laufen meist nur in niedrigster Detailstufe flüssig (manche sehr anspruchsvolle gar nicht). Weniger anspruchsvolle Spiele wie Fifa 11 oder Left 4 Dead sollten auch in mittlerer Detailstufe spielbar sein.

Der Stromverbrauch der HD6350M sollte zwischen 8-15W TDP liegen (eher bei 8W) und daher auch für kleinere Notebooks (13-14") geeignet sein.

AMD Radeon HD 6330MAMD Radeon HD 6350M
HerstellerAMDAMD
Radeon HD 6300M Serie
Radeon HD 6370M compare 80 @ 0.75 GHz64 Bit @ 800 MHz
Radeon HD 6350M 80 @ 0.5 GHz64 Bit @ 800-900 MHz
Radeon HD 6330M 80 @ 0.5 GHz64 Bit @ 800 MHz
Radeon HD 6370M compare 80 @ 0.75 GHz64 Bit @ 800 MHz
Radeon HD 6350M 80 @ 0.5 GHz64 Bit @ 800-900 MHz
Radeon HD 6330M 80 @ 0.5 GHz64 Bit @ 800 MHz
CodenameRobson LPRobson Pro
ArchitekturTerascale 2Terascale 2
Pipelines80 - unified80 - unified
Kerntakt500 MHz500 MHz
Speichertakt800 MHz800-900 MHz
Speicherbandbreite64 Bit64 Bit
SpeichertypDDR3DDR3
Max. Speichergröße1024 MB1024 MB
Shared Memoryneinnein
DirectXDirectX 11, Shader 5.0DirectX 11, Shader 5.0
Transistors242 Million
Herstellungsprozess40 nm40 nm
Erscheinungsdatum26.11.2010 26.11.2010
Herstellerseitehttp://www.amd.com/us/products/notebook/...http://www.amd.com/us/products/notebook/...

Benchmarks

- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2021, 2020
v1.17
log 27. 01:10:23

#0 checking url part for id 2102 +0s ... 0s

#1 checking url part for id 2047 +0s ... 0s

#2 not redirecting to Ajax server +0s ... 0s

#3 did not recreate cache, as it is less than 5 days old! Created at Fri, 26 Nov 2021 16:22:56 +0100 +0s ... 0s

#4 composed specs +0.046s ... 0.047s

#5 did output specs +0s ... 0.047s

#6 start showIntegratedCPUs +0s ... 0.047s

#7 getting avg benchmarks for device 2102 +0.025s ... 0.071s

#8 got single benchmarks 2102 +0.005s ... 0.076s

#9 getting avg benchmarks for device 2047 +0s ... 0.076s

#10 got single benchmarks 2047 +0s ... 0.076s

#11 got avg benchmarks for devices +0s ... 0.076s

#12 min, max, avg, median took s +0s ... 0.076s

#13 before gaming benchmark output +0s ... 0.076s

#14 Got 0 rows for game benchmarks. +0.001s ... 0.078s

#15 return log +0.046s ... 0.124s

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Grafikkarten Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 19.05.2020)