AMD Radeon HD 7730M vs AMD Radeon HD 7770M vs AMD Radeon HD 7750M

AMD Radeon HD 7730M

► remove AMD Radeon HD 7730M

Die AMD Radeon HD 7730M ist eine DirectX 11 Grafikkarte für Notebooks der Performance-Klasse. Sie wird in 28nm gefertigt und basiert auf der GCN (Graphics Core Next) Architektur von AMD. Die HD 7730M ist der kleinste Ableger der 7700M Serie.

Die Radeon HD 7700M Serie basiert auf dem Desktop Cape Verde Chip der Radeon HD 7750 mit 512 1D Shadern und 32 Textureinheiten. Die 7730M taktet jedoch mit 575 - 675 MHz deutlich geringer, infolgedessen dürfte auch der Stromverbrauch erheblich niedriger ausfallen. Obwohl die Desktop-Version PCIe 3.0 unterstützt, soll die 7700M Serie dies laut AMD nicht bieten.

Die Leistung liegt knapp unterhalb der DDR3-Version der GeForce GT 640M, womit die Karte in den meisten aktuellen Spielen (Frühjahr 2012) mittlere bis hohe Einstellungen bewältigt.

Die 7700M Serie unterstützt das automatische Umschalten zur Prozessorgrafik welches ab nun Enduro genannt wird (vormals Dynamic Switchable Graphics). Dual-Graphics mit Trinity wird jedoch nicht unterstützt. Dank Eyefinity können bis zu 6 Monitore an den Grafikchip angeschlossen werden. In Verbindung mit Enduro ist jedoch die Prozessorgrafik der limitierende Faktor (da an dieser die Displays angschlossen sind).

Die 7700M Serie bietet neben Enduro auch einige neue Stromspartechniken. AMD hat zum Beispiel Power Gating im Chip implementiert um Bereiche des Grafikchips abzuschalten die nicht benötigt werden. Weiters ermöglicht ZeroCore einen deutlich verringerten Stromverbrauch bei inaktivem Display (natürlich nur ohne Enduro schlagend). Zu guter letzt gibt es noch die PowerTune Funktion mit der AMD den Chip automatisch über- und untertakten kann um innerhalb der TDP Grenzen zu bleiben. Laut AMD wird der Chip z.B. bei extremen Lasten von Furmark oder OCCT SC8 untertaktet und bei Spielen wie Lost Planet, Crysis oder Resident Evil übertaktet um den TDP ideal auszuschöpfen.

Die GPU besitzt auch weiterhin einen integrierten HD Audio Prozessor, der jedoch ab jetzt auch Discrete Digital Multipoint Audio (DDMA) unterstützt und so Audio an mehrere Ausgabegeräte gleichzeitig geschickt werden kann.

Die Leistungsaufnahme der Radeon HD 7730M sollte für Notebooks der 15-Zoll-Klasse und darüber geeignet sein.

AMD Radeon HD 7770M

► remove AMD Radeon HD 7770M

Die AMD Radeon HD 7770M ist eine DirectX 11 Grafikkarte für Notebooks der Performance-Klasse. Sie wird in 28nm gefertigt und basiert auf der GCN (Graphics Core Next) Architektur von AMD. 

Die Radeon HD 7700M Serie basiert auf dem Desktop Cape Verde Chip der Radeon HD 7750 mit 512 1D Shadern und 32 Textureinheiten. Sie taktet jedoch mit 675 MHz deutlich geringer und dürfte dadurch auch eine geringeren Stromverbrauch aufweisen. Die theoretische Rechenleistung der 7770M wird von AMD mit 691 GFLOPS angegeben. Obwohl die Desktop Version PCIe 3.0 unterstützt, soll die 7700M Serie dies laut AMD nicht bieten.

Die Leistung liegt laut AMD auf dem Level der GeForce GTX 560M von Nvidia und dadurch im Mitteklasse-Bereich mobiler Grafikkarten. Erste Benchmarks bescheinigen der Karte, dass sie auch die GeForce GT 740M erreicht.

Die 7700M Serie unterstützt das automatische Umschalten zur Prozessorgrafik welches ab nun Enduro genannt wird (vormals Dynamic Switchable Graphics). Dual-Graphics mit Trinity wird jedoch nicht unterstützt. Dank Eyefinity können bis zu 6 Monitore an den Grafikchip angeschlossen werden. In Verbindung mit Enduro ist jedoch die Prozessorgrafik der limitierende Faktor (da an dieser die Displays angschlossen sind).

Die 7700M Serie bietet neben Enduro auch einige neue Stromspartechniken. AMD hat zum Beispiel Power Gating im Chip implementiert um Bereiche des Grafikchips abzuschalten die nicht benötigt werden. Weiters ermöglicht ZeroCore einen deutlich verringerten Stromverbrauch bei inaktivem Display (natürlich nur ohne Enduro schlagend). Zu guter letzt gibt es noch die PowerTune Funktion mit der AMD den Chip automatisch über- und untertakten kann um innerhalb der TDP Grenzen zu bleiben. Laut AMD wird der Chip z.B. bei extremen Lasten von Furmark oder OCCT SC8 untertaktet und bei Spielen wie Lost Planet, Crysis oder Resident Evil übertaktet um den TDP ideal auszuschöpfen.

Die GPU besitzt auch weiterhin einen integrierten HD Audio Prozessor, der jedoch ab jetzt auch Discrete Digital Multipoint Audio (DDMA) unterstützt und so Audio an mehrere Ausgabegeräte gleichzeitig geschickt werden kann.

Laut AMD "The perfect graphics solution for ultra-thin notebooks", wahrscheinlich jedoch eher für 15" Notebooks geeignet. Die höher getaktete Desktop 7750 hat laut AMD einen typischen Stromverbrauch von etwa 55 Watt.

AMD Radeon HD 7750M

► remove AMD Radeon HD 7750M

Die AMD Radeon HD 7750M ist eine DirectX 11 Grafikkarte für Notebooks der Performance-Klasse. Sie wird in 28nm gefertigt und basiert auf der GCN (Graphics Core Next) Architektur von AMD. 

Die Radeon HD 7700M Serie basiert auf dem Desktop Cape Verde Chip der Radeon HD 7750 mit 512 1D Shadern und 32 Textureinheiten. Die 7750M taktet jedoch mit 575 MHz deutlich geringer, auch im Vergleich mit der 675 MHz schnellen 7770M. Infolgedessen dürfte auch der Stromverbrauch erheblich niedriger ausfallen. Obwohl die Desktop-Version PCIe 3.0 unterstützt, soll die 7700M Serie dies laut AMD nicht bieten.

Die Leistung dürfte in etwa im Bereich der alten Radeon HD 6870M und damit knapp unterhalb von Nvidias GeForce GT 650M mit GDDR5-Speicher liegen.

Die 7700M Serie unterstützt das automatische Umschalten zur Prozessorgrafik welches ab nun Enduro genannt wird (vormals Dynamic Switchable Graphics). Dual-Graphics mit Trinity wird jedoch nicht unterstützt. Dank Eyefinity können bis zu 6 Monitore an den Grafikchip angeschlossen werden. In Verbindung mit Enduro ist jedoch die Prozessorgrafik der limitierende Faktor (da an dieser die Displays angschlossen sind).

Die 7700M Serie bietet neben Enduro auch einige neue Stromspartechniken. AMD hat zum Beispiel Power Gating im Chip implementiert um Bereiche des Grafikchips abzuschalten die nicht benötigt werden. Weiters ermöglicht ZeroCore einen deutlich verringerten Stromverbrauch bei inaktivem Display (natürlich nur ohne Enduro schlagend). Zu guter letzt gibt es noch die PowerTune Funktion mit der AMD den Chip automatisch über- und untertakten kann um innerhalb der TDP Grenzen zu bleiben. Laut AMD wird der Chip z.B. bei extremen Lasten von Furmark oder OCCT SC8 untertaktet und bei Spielen wie Lost Planet, Crysis oder Resident Evil übertaktet um den TDP ideal auszuschöpfen.

Die GPU besitzt auch weiterhin einen integrierten HD Audio Prozessor, der jedoch ab jetzt auch Discrete Digital Multipoint Audio (DDMA) unterstützt und so Audio an mehrere Ausgabegeräte gleichzeitig geschickt werden kann.

Die Leistungsaufnahme der Radeon HD 7750M sollte für Notebooks der 15-Zoll-Klasse und darüber geeignet sein.

AMD Radeon HD 7730MAMD Radeon HD 7770MAMD Radeon HD 7750M
ManufacturerAMDAMDAMD
Radeon HD 7700M Series
Radeon HD 7770M 512 @ 675 MHz128 Bit @ 4000 MHz
Radeon HD 7750M 512 @ 575 MHz128 Bit @ 4000 MHz
Radeon HD 7730M 512 @ 575 - 675 (Boost) MHz128 Bit @ 1800 MHz
Radeon HD 7770M 512 @ 675 MHz128 Bit @ 4000 MHz
Radeon HD 7750M 512 @ 575 MHz128 Bit @ 4000 MHz
Radeon HD 7730M 512 @ 575 - 675 (Boost) MHz128 Bit @ 1800 MHz
Radeon HD 7770M 512 @ 675 MHz128 Bit @ 4000 MHz
Radeon HD 7750M 512 @ 575 MHz128 Bit @ 4000 MHz
Radeon HD 7730M 512 @ 575 - 675 (Boost) MHz128 Bit @ 1800 MHz
CodenameLombok GLChelsea XTLombok XL
ArchitectureGCNGCNGCN
512 - 512 - 512 -
Core575 - 675 (Boost) MHz675 MHz575 MHz
Memory1800 MHz4000 MHz4000 MHz
Bus128 Bit128 Bit128 Bit
MemoryDDR3GDDR5GDDR5
nonono
DirectXDirectX 11.1, 5.0DirectX 11.1, 5.1DirectX 11.1, 5.0
Technology28 nm28 nm28 nm
Size
Introduced24.04.2012 24.04.2012 24.04.2012

3DMark 11 - Performance 1280x720
min: 1677     avg: 1684     median: 1684 (5%)     max: 1691 points
2417 points (7%)
2382 points (7%)
3DMark 11 - Performance GPU 1280x720
1478 points (3%)
2110 points (4%)
2085 points (4%)
3DMark Vantage
P Result 1280x1024 + AMD Radeon HD 7730M
P Result 1280x1024 + AMD Radeon HD 7770M
P GPU no PhysX 1280x1024 + AMD Radeon HD 7730M
3DMark 03 - Standard 1024x768
16656 Points (9%)
3DMark 05 - Standard 1024x768
16766 Points (32%)
3DMark 06 Standard 1280x1024 + AMD Radeon HD 7730M
Windows 7 Experience Index - Gaming graphics
6.6 points (94%)
Windows 7 Experience Index - Graphics
6.6 points (94%)
Cinebench R10 Shading 32Bit + AMD Radeon HD 7730M
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit + AMD Radeon HD 7730M

Average Benchmarks AMD Radeon HD 7730M → 100%

Average Benchmarks AMD Radeon HD 7770M → 145%

Average Benchmarks AMD Radeon HD 7750M → 141%

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

low 1024x768
100%
Radeon HD 7730M:
74  fps
med. 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
45  fps
high 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
33  fps
ultra 1920x1080
100%
Radeon HD 7730M:
15  fps
Radeon HD 7730M:
»
med. 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
51  fps
high 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
44  fps
ultra 1920x1080
100%
Radeon HD 7730M:
27  fps
Radeon HD 7730M:
»
low 1024x768
100%
Radeon HD 7730M:
49  fps
med. 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
31  fps
high 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
23  fps
ultra 1920x1080
100%
Radeon HD 7730M:
12  fps
Radeon HD 7730M:
»
low 1280x720
100%
Radeon HD 7730M:
50  fps
high 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
36  fps
ultra 1920x1080
100%
Radeon HD 7730M:
25  fps
Radeon HD 7730M:
»
Anno 2070

Anno 2070

2011
low 1024x768
100%
Radeon HD 7730M:
110  fps
med. 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
58  fps
high 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
32  fps
ultra 1920x1080
100%
Radeon HD 7730M:
15  fps
Radeon HD 7730M:
»
low 1280x720
100%
Radeon HD 7730M:
63  fps
med. 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
42  fps
ultra 1920x1080
100%
Radeon HD 7730M:
16  fps
Radeon HD 7730M:
»
low 1024x768
100%
Radeon HD 7730M:
125  fps
med. 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
64  fps
high 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
41  fps
ultra 1920x1080
100%
Radeon HD 7730M:
25  fps
Radeon HD 7730M:
»
low 1024x768
100%
Radeon HD 7730M:
47  fps
med. 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
32  fps
high 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
25  fps
ultra 1920x1080
100%
Radeon HD 7730M:
10  fps
Radeon HD 7730M:
»
low 1024x768
100%
Radeon HD 7730M:
66  fps
med. 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
48  fps
high 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
36  fps
ultra 1920x1080
100%
Radeon HD 7730M:
16  fps
Radeon HD 7730M:
»
F1 2011

F1 2011

2011
low 800x600
100%
Radeon HD 7730M:
115  fps
med. 1024x768
100%
Radeon HD 7730M:
73  fps
high 1366x768
100%
Radeon HD 7730M:
38  fps
ultra 1920x1080
100%
Radeon HD 7730M:
18  fps
Radeon HD 7730M:
»

Average Gaming AMD Radeon HD 7730M → 100%

v1.8.1a
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Grafikkarten Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 18.09.2017)