Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Sony Xperia Pro-I Alpha-Kamera-Flaggschiff vorgestellt: Erstes Smartphone mit 1-Zoll-Sensor und 4K120 Video

Sony stellt das Xperia Pro-I in eine Reihe mit seinen Alpha-Kameras. Das neue Kamera-Flaggschiff mit 1-Zoll-Sensor ist ein aufgemotztes Xperia 1 III.
Sony stellt das Xperia Pro-I in eine Reihe mit seinen Alpha-Kameras. Das neue Kamera-Flaggschiff mit 1-Zoll-Sensor ist ein aufgemotztes Xperia 1 III.
Der gestrige Leak hat ja bereits einiges vorweg genommen, nun sind alle Details und auch bereits ein erstes Hands-On-Video da. Sony hat das Xperia Pro-I offiziell präsentiert und setzt damit einen neuen Kamera-Standard im Smartphone-Bereich. Ein aufgemotztes Xperia 1 III wird um einen 1-Zoll-Sensor aus der RX100 VII Kompaktkamera erweitert, was allerdings den Preis in die Höhe treibt.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wer schon mit den knapp 1.300 Euro eines Xperia 1 III (hier bei Amazon erhältlich) zu kämpfen hat, braucht gar nicht mehr weiterlesen, denn das Xperia Pro-I, das Sony heute offiziell vorgestellt hat, kostet schlappe 500 Euro mehr. Man hat also nun die Wahl, ob man sich um 1.800 Euro ein Samsung-Foldable kauft oder ein Kamera-Flaggschiff mit 1-Zoll-Sensor, das immerhin möglicherweise auch die Actioncam und die Sony Alpha-Kamera ersetzt. 

Kurz gesagt, handelt es sich beim Xperia Pro-I um ein Xperia 1 III mit 1-Zoll-Sensor aus Sonys RX100 VII Kompaktkamera, der hier allerdings etwas beschnitten wurde, um in das enge Gehäuse eines Smartphones zu passen. Statt 20 Megapixel-Photos zu liefern, nutzt Sony einen 12 Megapixel-Crop und eine asphärische Zeiss Glas-Linse mit T*-Beschichtung, Dual-Blende (entweder F/2.0 oder F/4.0) und 24 mm Brennweite äquivalent. Dank 2,4 um Pixelgröße sollte insbesondere die Lichtempfindlichkeit höher sein als im Smartphone-Bereich üblich.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Triple-Cam mit 3D-TOF-Sensor

Komplementiert wird der 1-Zoll-Sensor in der Mitte von einem 16 mm äquivalenten Ultraweitwinkel mit F/2.2 Blende und einer 50 mm äquivalenten Telefoto-Cam mit F/2.4 Blende, beides ebenfalls mit 12 Megapixel-Sensor. Die duale Zoom-Optik aus dem Xperia 1 III und Xperia 5 III wurde nicht mit übernommen, sehr wohl allerdings der 3D-TOF-Sensor. Sony bewirbt das Xperia Pro-I natürlich insbesondere für Kamera-Profis, die de facto eine Alpha Kamera in ihrer Hosentasche stecken wollen. Alle bekannten Alpha Pro-Features auf Basis des BIONZ X-ISPs sind an Bord: Etwa 20 fps Burst-Shots, 315 Phase-Detection-Points in 90 Prozent des Frames, Real-Time-Eye-Autofokus und Real-Time-Tracking, beides erstmals auch für Video-Aufnahmen.

Videoaufnahmen in 4K mit 120fps

Apropos Video: Was Actioncams wie die GoPro Hero 10 Black und die kommende DJI Action 2 erst seit Kurzem schaffen, nämlich 4K-Aufnahmen mit 120 Frame pro Sekunde, erledigt auch das Xperia Pro-I mit links. Eine neue Videography Pro-App soll das Filmen erleichtern, dazu kommen wirklich nette Extra-Features wie der Shutter-Button und ein Lanyard-Loch, um das Smartphone beim Filmen und Fotografieren sicher am Armgelenk zu fixieren.

 
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die ideale Kamera fürs Vlogging

Via USB-C kann man auch einen externen Vlog-Monitor mit 3,5 mm Buchse für ein externes Mikro und Extra-Port für eine Stromquelle anschließen, ideal für Vlogger, die Sony mit dem neuen Kamera-Flaggschiff explizit ansprechen will. Auf Basis des Xperia 1 III-Chassis ist auch ein 3,5 mm Kopfhöreranschluss integriert, dennoch ist das Xperia Pro-I wasserdicht nach IPX8. Das 6,5 Zoll 4K-OLED-Display mit 120 Hz sowie der Snapdragon 888 sind natürlich ebenfalls da, kombiniert mit 12 GB RAM und 512 GB erweiterbarem UFS-Speicher soll das Xperia Pro-I Anfang Dezember verfügbar sein, um 1.799 Euro. Der Vlog-Monitor wird 199 Euro kosten. Unten noch ein erstes Hands-On-Video von Unbox-Therapy, weitere Details findet man auf der offiziellen Produktseite (UK)

Update 10:45 Klarstellung zum Thema 4K120

Entgegen Sonys Angaben gibt es auch andere Smartphones, die 4K mit 120 fps aufnehmen können, etwa das OnePlus 9 Pro. Immerhin ist das Xperia Pro-I nun aber das erste welches das auch mit einem 1-Zoll-Sensor schafft. Hier ein Vergleichstest aktueller Flaggschiffe für Video.


Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8030 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Sony Xperia Pro-I Alpha-Kamera-Flaggschiff vorgestellt: Erstes Smartphone mit 1-Zoll-Sensor und 4K120 Video
Autor: Alexander Fagot, 26.10.2021 (Update: 26.10.2021)