AMD Radeon RX Vega 2 vs AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000)

AMD Radeon RX Vega 2

► remove AMD Vega 2

Die AMD Radeon RX Vega 2 ist eine integrierte Grafikkarte für Notebooks. Sie befindet sich in der Athlon Silver 3050U APU, welche gegen Anfang 2020 vorgestellt wurde. Die GPU basiert auf die Vega Architektur (5. Generation GCN) und bietet 23 der 11 CUs (= 128 der 704 Shader) mit bis zu 1100 MHz Taktrate. Die Leistung ist abhängig vom konfigurierten TDP (12-25 Watt zum Launch), der Taktung im Modell, der Kühlung und vom verbauten Hauptspeicher. Von schnellem Dual-Channel DDR4-2400 Speicher dürfte die Grafikkarte deutlich profitieren (im Gegensatz zu auch möglichen DDR4-2133 Single-Channel).

Die Vega Architektur bietet einige Verbesserungen zur Polaris Generation und unterstützt nun z.B. DirectX 12 Feature Level 12_1. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Raven Ridge Architekturartikel.

Durch die geringe Anzahl von nur 128 Shadern, dürfte sich die Vega 2 deutlich unter der Vega 3 mit 3 CUs befinden. Dadurch sind nur wenige aktuelle Spiele flüssig spielbar.

Der Stromverbrauch ist dank 12nm Prozess und ausgeklügelten Stromsparmechanismen relativ gering (laut AMD) und daher eignet sich die Grafikkarte auch für dünne und leichte Notebooks.

AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000)

► remove AMD Vega 6

Die AMD Radeon RX Vega 6 ist eine integrierte Grafikkarte für Notebooks. Sie befindet sich in den Ryzen 5 APUs der 4000er Serie (Renoir, z.B. Ryzen 5 4500U, 4600U, 4600HS, 4600H), welche Anfang 2020 vorgestellt wurden. Im Vergleich zur Radeon RX Vega 6 der 2000er Serie (Raven Ridge), wird die neuere Vega 6 deutlich höher getaktet (1.500 versus 1.100 MHz Boost).

 Die Leistung ist abhängig vom konfigurierten TDP (12-54 Watt zum Launch), der Taktung im Modell, der Kühlung und vom verbauten Hauptspeicher. Von schnellem Dual-Channel DDR4-3200 Speicher dürfte die Grafikkarte deutlich profitieren.

Die Vega Architektur bietet einige Verbesserungen zur Polaris Generation und unterstützt nun z.B. DirectX 12 Feature Level 12_1. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Raven Ridge Architekturartikel.

Die Leistung ist durch die höhere Taktung deutlich besser als bei der alten Radeon RX Vega 6 und kann in synthetischen Benchmarks sogar zu einer dedizierten GeForce MX150 aufholen.

Der Stromverbrauch ist dank 14nm Prozess und ausgeklügelten Stromsparmechanismen relativ gering (laut AMD) und daher eignet sich die Grafikkarte auch für dünne und leichte Notebooks.

AMD Radeon RX Vega 2AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000)
ManufacturerAMDAMD
AMD Radeon RX Vega Series
RX Vega 64 (compare) 4096 @ 1630 MHz2048 Bit @ 945 MHz
RX Vega 56 (compare) 3584 @ 1138 - 1474 (Boost) MHz409.6 Bit @ 800 MHz
Vega Mobile (compare) 1792 2048 Bit
Vega M GH (compare) 1536 @ 1063 - 1190 (Boost) MHz
Vega M GL / 870 (compare) 1280 @ 931 - 1011 (Boost) MHz
WX Vega M GL (compare) 1280 @ 931 - 1011 (Boost) MHz
Vega 11 (compare) 704 @ 1240 (Boost) MHz
Vega 10 (compare) 640 @ 1300 (Boost) MHz
Vega 9 (compare) 576 @ 1300 (Boost) MHz
Vega 8 (compare) 512 @ 1200 (Boost) MHz
Vega 6 384 @ 1500 (Boost) MHz
Vega 3 (compare) 192 @ 1000 (Boost) MHz
Vega 2 128 @ 1100 (Boost) MHz
RX Vega 64 (compare) 4096 @ 1630 MHz2048 Bit @ 945 MHz
RX Vega 56 (compare) 3584 @ 1138 - 1474 (Boost) MHz409.6 Bit @ 800 MHz
Vega Mobile (compare) 1792 2048 Bit
Vega M GH (compare) 1536 @ 1063 - 1190 (Boost) MHz
Vega M GL / 870 (compare) 1280 @ 931 - 1011 (Boost) MHz
WX Vega M GL (compare) 1280 @ 931 - 1011 (Boost) MHz
Vega 11 (compare) 704 @ 1240 (Boost) MHz
Vega 10 (compare) 640 @ 1300 (Boost) MHz
Vega 9 (compare) 576 @ 1300 (Boost) MHz
Vega 8 (compare) 512 @ 1200 (Boost) MHz
Vega 6 384 @ 1500 (Boost) MHz
Vega 3 (compare) 192 @ 1000 (Boost) MHz
Vega 2 128 @ 1100 (Boost) MHz
CodenameVega Raven RidgeVega Renoir
ArchitectureVegaVega
128 - 384 -
Core1100 (Boost) MHz1500 (Boost) MHz
nono
DirectXDirectX 12_1DirectX 12_1
Transistors4500 Million
Technology12 nm7 nm
FeaturesTiled Rasterization, Shared Memory (up to Dual-Channel DDR4-2400)Tiled Rasterization, Shared Memory (up to Dual-Channel DDR4-2400)
Introduced07.01.2018 07.01.2020
CPUGPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
AMD Athlon Silver 3050U2 x 2300 MHz, 15 W? MHz1100 MHz

3DMark - Time Spy Score 2560x1440
min: 947     avg: 979     median: 983.5 (80%)     max: 1001 Points
3DMark - Time Spy Graphics 2560x1440
min: 839     avg: 850     median: 849.5 (78%)     max: 860 Points
3DMark - Fire Strike Score 1920x1080
2641 Points (63%)
3DMark - Fire Strike Graphics 1920x1080
2917 Points (68%)
Cinebench R15
OpenGL 64Bit + AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000)

Average Benchmarks AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000) → 100%

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

Far Cry 5

Far Cry 5

2018
low 1280x720
Vega 6:
37  fps
Vega 6:
»
World of Tanks enCore

World of Tanks enCore

2018
med. 1920x1080
Vega 6:
51.2  fps
Vega 6:
»

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2020, 2019
v1.11
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Grafikkarten Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 18.09.2017)