Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel Xeon W-11955M vs Intel Core i7-11800H vs Intel Core i5-11260H

Intel Xeon W-11955M

► remove from comparison Intel W-11955M

Der Intel Core Xeon W-11955M ist ein Octa-Core-Prozessor für mobile Workstations. Er basiert auf die Tiger-Lake-Architektur (H45) und wurde im 2. Quartal 2021 präsentiert. Der Chip bietet einen TDP von 45 Watt (konfigurierbar). Die Prozessorkerne können von 2,6 bis 5 GHz (Einzel und Zweikern-Turbo, ITBM 3.0) takten. Alle Kerne gemeinsam können maximal 4,5 GHz erreichen. Der Prozessor bietet 24 MB Level 3 Cache und unterstützt DDR4-3200 Speicher. Die integrierte Grafik basiert auf die Xe-Architektur und ist UHD Graphics benannt (mit 32 EUs). Im 11980HK taktet sie von 350 - 1450 MHz. Der Chip wird im neuen 10nm SuperFin Prozess gefertigt. Im Vergleich zum Intel Core i9-11950H, bietet der Xeon noch zusätzlich die Unterstützung für ECC-Speicher. Wie der i9 unterstützt der W-11955M die Management-Features vPro, SIPP und TXT.

Dank der neuen Tiger Lake Architektur sollte die Leistung deutlich oberhalb des Vorgängers, dem Intel Core i9-10980HK (Comet Lake-H, 2,4 - 5,3 GHz, 16 MB L3) liegen (Einzel- und Mehrkernperformance). Damit sollte die Performance vergleichbar sein mit einem aktuellem Ryzen 9 5980HX (Zen 3, 3,3 - 4,8 GHz, 16 MB L3) und damit ist der i9 einer der schnellsten Prozessoren die in Notebooks verbaut werden.

Wie bei den kleineren Tiger-Lake-Chips wird auch hier WLAN (Wifi 6E) und Thunderbolt 4 / USB 4  im Chip (teil-)integriert für schnellere, günstige und platzsparende Implementierungen in Notebooks. Weiters bietet der W-11955M 20 PCIe 4.0 Lanes.

Der TDP ist spezifiziert mit 45 Watt (für die 2,6 GHz Basistakt), bei verringertem TDP von 35 Watt (cTDP) taktet der Xeon mit mindestens 2,1 GHz. Trotzdem eignet sich die CPU am besten für große und schwere Notebooks.

Intel Core i7-11800H

► remove from comparison Intel i7-11800H

Der Intel Core i7-11800H ist ein Octa-Core-Prozessor für Gaming-Notebooks und Workstations. Er basiert auf die Tiger-Lake-Architektur (H45) und wurde im 2. Quartal 2021 präsentiert. Der Chip bietet einen TDP von 45 Watt (konfigurierbar). Die Prozessorkerne können von 2,3 bis 4,6 GHz (Einzelkern-Turbo) takten. Alle Kerne gemeinsam können maximal 4,2 GHz erreichen. Der Prozessor bietet 24 MB Level 3 Cache und unterstützt DDR4-3200 Speicher. Die integrierte Grafik basiert auf die Xe-Architektur und ist UHD Graphics benannt (32 EUs). Im 11800H taktet sie von 350 - 1450 MHz. Der Chip wird im neuen 10nm SuperFin Prozess gefertigt.

Dank der neuen Tiger Lake Architektur sollte die Leistung deutlich oberhalb des Vorgängers, dem Intel Core i7-10875H (Comet Lake-H, 2,3 - 5,1 GHz, 16 MB L3) liegen (Einzel- und Mehrkernperformance). Damit sollte die Performance vergleichbar sein eines einem aktuellem Ryzen 7 5800H (Zen 3; 3,2 - 4,4 GHz; 16 MB L3), oder auch etwas langsamer.

Wie bei den kleineren Tiger-Lake-Chips wird auch hier WLAN (Wifi 6E) und Thunderbolt 4 / USB 4  im Chip (teil-)integriert für schnellere, günstige und platzsparende Implementierungen in Notebooks. Weiters bietet der i7-11800H 20 PCIe 4.0 Lanes.

Der TDP ist bei 2,3 GHz Basistakt mit 45 Watt spezifiziert und kann auf 35 Watt und dadurch 1,9 GHz verringert werden (cTDP). Dadurch eignet sich die CPU am besten für große und schwere Notebooks.

Intel Core i5-11260H

► remove from comparison Intel i5-11260H

Der Intel Core i5-11260H ist ein Hexa-Core-Prozessor für Gaming-Notebooks und Workstations. Er basiert auf die Tiger-Lake-Architektur (H45) und wurde im 2. Quartal 2021 präsentiert. Der Chip bietet einen TDP von 45 Watt (konfigurierbar auf 35 W). Die sechs Prozessorkerne können von 2,6 bis 4,4 GHz (Einzel- und Zweikern-Turbo) takten. Alle Kerne gemeinsam können maximal 4 GHz erreichen. Der Prozessor bietet 12 MB Level 3 Cache und unterstützt DDR4-3200 Speicher. Die integrierte Grafik basiert auf die Xe-Architektur und ist UHD Graphics benannt (32 EUs). Im 11260H taktet sie von 350 - 1400 MHz und damit 50 MHz geringer als bei den stärkeren Modellen. Der Chip wird im neuen 10nm SuperFin Prozess gefertigt.

Dank der neuen Tiger Lake Architektur sollte die Leistung vergleichbar mit dem hoch getakteten 6-Kerner Intel Core i7-10850H (Comet Lake-H, 6 Kerne, 2,7 - 5,1 GHz, 16 MB L3) liegen und auch mit dem Ryzen 5 5600H (6 Kerne, 2,4 - 3,3 GHz, 16 MB L3) mithalten können.

Wie bei den kleineren Tiger-Lake-Chips wird auch hier WLAN (Wifi 6E) und Thunderbolt 4 / USB 4  im Chip (teil-)integriert für schnellere, günstige und platzsparende Implementierungen in Notebooks. Weiters bietet der i5-11400H 20 PCIe 4.0 Lanes.

Der TDP ist bei 2,6 GHz Basistakt mit 45 Watt spezifiziert und kann auf 35 Watt und dadurch 2,1 GHz verringert werden (cTDP). Dadurch eignet sich die CPU am besten für große und schwere Notebooks.

ModelIntel Xeon W-11955MIntel Core i7-11800HIntel Core i5-11260H
SeriesIntel Tiger LakeIntel Tiger LakeIntel Tiger Lake
CodenameTiger Lake H45Tiger Lake H45Tiger Lake H45
Serie: Tiger Lake Tiger Lake H45
Intel Core i9-11980HK2.6 - 5 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i9-11900H2.5 - 4.9 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i9-11950H2.6 - 5 GHz8 / 1624 MB
» Intel Xeon W-11955M2.6 - 5 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i7-11850H2.5 - 4.8 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i7-11800H2.3 - 4.6 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i7-11600H2.9 - 4.6 GHz6 / 1218 MB
Intel Core i5-11500H2.9 - 4.6 GHz6 / 1212 MB
Intel Xeon W-11855M3.2 - 4.8 GHz6 / 1218 MB
Intel Core i5-11400H2.7 - 4.5 GHz6 / 1212 MB
Intel Core i5-11260H2.6 - 4.4 GHz6 / 1212 MB
Intel Core i9-11980HK2.6 - 5 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i9-11900H2.5 - 4.9 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i9-11950H2.6 - 5 GHz8 / 1624 MB
Intel Xeon W-11955M2.6 - 5 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i7-11850H2.5 - 4.8 GHz8 / 1624 MB
» Intel Core i7-11800H2.3 - 4.6 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i7-11600H2.9 - 4.6 GHz6 / 1218 MB
Intel Core i5-11500H2.9 - 4.6 GHz6 / 1212 MB
Intel Xeon W-11855M3.2 - 4.8 GHz6 / 1218 MB
Intel Core i5-11400H2.7 - 4.5 GHz6 / 1212 MB
Intel Core i5-11260H2.6 - 4.4 GHz6 / 1212 MB
Intel Core i9-11980HK2.6 - 5 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i9-11900H2.5 - 4.9 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i9-11950H2.6 - 5 GHz8 / 1624 MB
Intel Xeon W-11955M2.6 - 5 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i7-11850H2.5 - 4.8 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i7-11800H2.3 - 4.6 GHz8 / 1624 MB
Intel Core i7-11600H2.9 - 4.6 GHz6 / 1218 MB
Intel Core i5-11500H2.9 - 4.6 GHz6 / 1212 MB
Intel Xeon W-11855M3.2 - 4.8 GHz6 / 1218 MB
Intel Core i5-11400H2.7 - 4.5 GHz6 / 1212 MB
» Intel Core i5-11260H2.6 - 4.4 GHz6 / 1212 MB
Clock2600 - 5000 MHz2300 - 4600 MHz2600 - 4400 MHz
L1 Cache640 KB640 KB480 KB
L2 Cache10 MB10 MB7.5 MB
L3 Cache24 MB24 MB12 MB
Cores / Threads8 / 168 / 166 / 12
TDP45 Watt45 Watt45 Watt
Technology10 nm10 nm10 nm
max. Temp.100 °C100 °C100 °C
SocketFCBGA1787FCBGA1787FCBGA1787
FeaturesDL Boost, GNA, Wi-Fi 6/6e, Thunderbolt 4, DDR4-3200 / LPDDR4x-4266 ECCDL Boost, GNA, Wi-Fi 6/6e, Thunderbolt 4, DDR4-3200 / LPDDR4x-4266DL Boost, GNA, Wi-Fi 6/6e, Thunderbolt 4, DDR4-3200
iGPUIntel UHD Graphics Xe 32EUs (Tiger Lake-H) (350 - 1450 MHz)Intel UHD Graphics Xe 32EUs (Tiger Lake-H) (350 - 1450 MHz)Intel UHD Graphics Xe 32EUs (Tiger Lake-H) (350 - 1400 MHz)
Architecturex86x86x86
Announced

Benchmarks

Performance Rating - CB R15 + R20 + 7-Zip + X265 + Blender + 3DM11 CPU - i7-11800H
55.3 pt (65%)
Cinebench R23 - Cinebench R23 CPU (Multi Core)
10862 Points (18%)
min: 6508     avg: 11698     median: 12188.5 (20%)     max: 14088 Points
8990 Points (15%)
Cinebench R23 - Cinebench R23 CPU (Single Core)
1480 Points (74%)
min: 1386     avg: 1498     median: 1507 (75%)     max: 1522 Points
Cinebench R20 - Cinebench R20 CPU (Single Core)
568 Points (73%)
min: 533     avg: 577     median: 580 (75%)     max: 586 Points
Cinebench R20 - Cinebench R20 CPU (Multi Core)
4250 Points (18%)
min: 2498     avg: 4480     median: 4697.5 (20%)     max: 5408 Points
3831 Points (16%)
Cinebench R15 - Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit
1846 Points (19%)
095190285380475570665760855950104511401235133014251520161517101805Tooltip
min: 1342     avg: 1911     median: 1936 (20%)     max: 2173 Points
01102203304405506607708809901100121013201430154016501760187019802090Tooltip
Cinebench R15 - Cinebench R15 CPU Single 64 Bit
230 Points (79%)
min: 201     avg: 225.8     median: 227.5 (78%)     max: 231 Points
Cinebench R11.5 - Cinebench R11.5 CPU Multi 64 Bit
19.2 Points (35%)
Cinebench R11.5 - Cinebench R11.5 CPU Single 64 Bit
2.6 Points (74%)
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Single (32bit)
8796 Points (79%)
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Multi (32bit)
43860 Points (60%)
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Multi (64bit)
58426 Points (52%)
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Single (64bit)
11608 Points (71%)
wPrime 2.10 - wPrime 2.0 1024m *
120.8 s (1%)
wPrime 2.10 - wPrime 2.0 32m *
4.2 s (1%)
WinRAR - WinRAR 4.0
8815 Points (51%)
7925 Points (46%)
7-Zip 18.03 - 7-Zip 18.03 Multli Thread 4 runs
47264 MIPS (33%)
min: 33718     avg: 48473     median: 49137 (35%)     max: 56758 MIPS
7-Zip 18.03 - 7-Zip 18.03 Single Thread 4 runs
5222 MIPS (75%)
min: 5138     avg: 5494     median: 5512 (79%)     max: 5716 MIPS
X264 HD Benchmark 4.0 - x264 Pass 2
93.8 fps (42%)
X264 HD Benchmark 4.0 - x264 Pass 1
247.5 fps (67%)
HWBOT x265 Benchmark v2.2 - HWBOT x265 4k Preset
13.4 fps (29%)
05101520Tooltip
min: 7.38     avg: 13.9     median: 14.1 (30%)     max: 17.4 fps