Notebookcheck

IFA 2018 | Whiskey-Lake & Amber-Lake: Neue Intel Core CPUs kommen passend zur IFA – Update

Whiskey-Lake & Amber-Lake: Neue Intel Core CPUs kommen passend zur IFA
Whiskey-Lake & Amber-Lake: Neue Intel Core CPUs kommen passend zur IFA
Kurz vor Beginn der IFA 2018 kündigt Intel die neuesten Prozessoren der achten Core-i-Generation. Während die extrem stromsparenden Amber-Lake-Y-Chips vor allem in lüfterlosen Hybriden und Ultrabooks stecken dürfte, bringt Whiskey-Lake-U erstmals im SoC integriertes WLAN in den breiteren Laptop-Massenmarkt. Update: Amber Lake 14nm+

Update 30.08.2018: Amber Lake wird in 14nm+ gefertigt.

Update 29.08.2018: Wir haben bei Intel bezüglich Spectre und Meltdown nachgefragt, ob die neuesten Prozessoren schon auf Hardware-Ebene gegen die Lücken abgesichert sind. Hier Intels Antwort:

Laptops powered by the new performance mobile 8th Gen Intel® Core™ processors  announced today are expected to ship from OEM and system manufacturers with protections for the security vulnerabilities commonly referred to as "Spectre",  "Meltdown” and “L1TF”. These protections include a combination of the HW design changes we announced earlier this year as well as software and microcode updates."

Original-Artikel:

Intel, der größte Hersteller von PC-Prozessoren, steht unter Druck: Das Release der im 10-nm-Verfahren gefertigten CPUs verschiebt sich immer weiter. Mittlerweile hat Intel schon angekündigt, dass man vor der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2019 nicht mehr mit "Ice-Lake" rechnen muss – dabei wären diese Prozessoren als erstes 10-nm-Release für den Massenmarkt eigentlich extrem wichtig, denn Intel wird von AMD und Qualcomm an verschiedenen Fronten unter Druck gesetzt.

Trotz dieses Misserfolgs in der 10-nm-Produktion kann Intel natürlich nicht einfach ein Jahr komplett ohne neue CPUs verstreichen lassen – "the show must go on" gilt hier als das Leitmotiv, denn die PC-Hersteller präferieren einen jährlichen Update-Zyklus. Also Vorhang auf für die Prozessoren mit den Codenamen "Whiskey-Lake" und "Amber-Lake", ein weiteres CPU-Refresh, das im 14-nm++-Verfahren gefertigt wird, das auch schon bei den "Coffee-Lake"-Prozessoren zum Einsatz kommt.

Intel Whiskey-Lake-U: Integriertes WiFi für die Prozessoren der 15-Watt-Klasse

Unter dem Codenamen "Whiskey-Lake" stellt Intel drei neue Prozessoren der U-Serie vor, die typischerweise mit einer maximalen Verlustleistung (TDP) von 15 Watt eingestuft sind. "Whiskey-Lake" löst dabei die Prozessoren der "Kaby-Lake-Refresh"-Serie ab, die Intel im letzten Jahr vorgestellt hat – allerdings noch nicht vollständig, denn keiner der drei vorgestellten Prozessoren verfügt über das Enterprise-Feature vPro.

Die Eckdaten der drei neuen Prozessoren:

ProzessorKern-AnzahlGrundtaktTurbotaktTDPCacheSpeicherunterstützung
Core i3-8145U2 Kerne / 4 Threads2,1 GHz3,9 GHz15 W4 MBLPDDR3-2133 / DDR4-2400
Core i5-8265U4 Kerne / 8 Threads1,6 GHz3,9 GHz15 W6 MBLPDDR3-2133 / DDR4-2400
Core i7-8565U4 Kerne / 8 Threads1,8 GHz4,6 GHz15 W8 MBLPDDR3-2133 / DDR4-2400

An den grundsätzlichen Spezifikationen der Prozessoren an sich hat sich also nicht viel verändert. Allerdings werden die "Whiskey-Lake"-CPUs nun im verbesserten 14-nm++-Verfahren gefertigt, sodass Intel die Turbo-Taktraten im Vergleich zu den Vorgängerprozessoren anheben konnte. Im Durchschnitt hat Intel den Turbotakt um etwa 0,5 GHz angehoben.

Die größte Veränderung findet nicht beim CPU-Teil statt, sondern beim im SoC integrierten Chipsatz: Die "Whiskey-Lake"-Prozessoren integrieren erstmals einen Großteil des WiFi-Moduls im SoC – bei bisherigen U-Prozessoren gab es dieses Feature noch nicht, sodass das WiFi-Modul separat auf dem Mainboard untergebracht wurde, meistens in Form eines M.2-Moduls. Da das nun nicht mehr notwendig ist, kann der bisher dafür genutzte Platz zum Beispiel für einen größeren Akku oder ein kompakteres Gehäuse genutzt werden. Da es sich um Gigabit-AC-WiFi handelt, wird somit der schnelle WiFi-Standard bei Laptops mit "Whiskey-Lake" mehr oder weniger standardisiert. Es könnten zwar Hersteller theoretisch billigere 1x1 WLAN Module anbinden und ein paar Euros sparen, dies sollte laut Intel jedoch keiner machen.

Weiters integriert der neue PCH einen Quad-Core DSP der gleichzeitig zwei Sprach-AIs speichern kann (z.b. Alexa und Cortana). Weiters kann er auch im Connected Standby den Rechner bei Sprachbefehlen aufwecken. Zu guter letzt ist nun auch endlich USB 3.1 Gen 2 (10 GBps) im Chipsatz integriert und sollte daher von allen Notebooks unterstützt werden.

Intel Amber-Lake-Y: Update für Intels energieeffizienteste Prozessoren

Während "Whiskey-Lake" ein Update innerhalb der achten Core-i-Generation ist, stelle Amber-Lake-Y das erste Release der extrem stromsparenden Y-Prozessoren in dieser CPU-Generation dar – bisher setzte Intel in diesem Segment noch auf "Kaby-Lake"-CPUs der siebten Core-i-Generation.

Die Eckdaten der neuen Amber-Lake-Y-Prozessoren:

ProzessorKern-AnzahlGrundtaktTurbotaktTDPCacheSpeicherunterstützung
Core m3-8100Y2 Kerne / 4 Threads1,1 GHz3,4 GHz5 W4 MBLPDDR3-1866
Core i5-8200Y2 Kerne / 4 Threads1,3 GHz3,9 GHz5 W4 MBLPDDR3-1866
Core i7-8500Y2 Kerne / 4 Threads1,5 GHz4,2 GHz5 W4 MBLPDDR3-1866

Im Gegensatz zu Whiskey-Lake, wird Amber Lake im äteren 14nm+ Prozess gefertigt. Der PCH ist auch noch der alte, wodurch kein WLAN oder USB 3.1 Gen 2 unterstützt werden. Auch der DSP ist die alte Dual-Core Variante.

Anders als bei den leistungsfähigeren U-Prozessoren passt Intel dabei nicht nur die Turbo-Taktraten nach oben an, sondern auch den Grundtakt. Der Core i7-8500Y arbeitet zum Beispiel mit 1,5 bis 4,2 GHz, während der Vorgänger Core i7-7Y75 mit 1,3 bis 3,6 GHz taktete.

Zahlreiche Laptops und Convertibles mit den neuen Prozessoren erwartet

Intels heutige Ankündigung der neuen Prozessoren kommt quasi am Vorabend der IFA 2018, die wie jedes Jahr Anfang September in Berlin stattfindet – klar, dass wir wohl viele neue PCs mit den neuen CPUs zu Gesicht bekommen dürften. Notebookcheck wird vor Ort sein und umfangreich über die IFA berichten.

Quelle(n)

Intel

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Whiskey-Lake & Amber-Lake: Neue Intel Core CPUs kommen passend zur IFA – Update
Autor: Benjamin Herzig, 29.08.2018 (Update: 30.08.2018)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.