Notebookcheck Logo

Intel Core i5-10600K vs Intel Core i7-10700 vs Intel Core i7-10700K

Intel Core i5-10600K

► remove from comparison Intel i5-10600K

Der Intel Core i5-10600K ist ein sehr schneller Sechs-Kern-Prozessor auf Basis der neuen Comet-Lake-Architektur, die Ende April 2020 bereits angekündigt wurde. Der Prozessor taktet mit 4,1-4,8 GHz und kann dank Hyperthreading bis zu 12 Threads gleichzeitig bearbeiten. Gefertigt wird der Intel Core i5-10600K weiterhin im 14-nm-Prozess. Dank des freien Multiplikators lässt sich der Prozessor vergleichsweise einfach übertakten. Voraussetzung hierfür ist jedoch ein Mainboard mit Z490 Chipsatz.

Performance

Im Vergleich zum Intel Core i5-9600K bietet der Core i5-10600K nun endlich auch Hyper-Threading, was sonst nur dem Topmodellen vorbehalten war. Damit steigt die Zahl der logischen Prozessoren auf 12, was im Test mit einem ordentlichen Leistungsplus bei den Multi-Thread-Aufgaben belohnt wurde. Auch die Single-Core-Performance konnte dank der höheren Taktraten gesteigert werden. Beim Core i5 wird auf den TVB (Thermal Velocity Boost) verzichtet, was im Umkehrschluss bedeutet, dass der Boost mit 4,8 GHz etwas geringer ausfällt. Bei Belastung aller Kerne sind aber immerhin noch 4,5 GHz möglich. Aufgrund der sehr hohen Single-Thread-Leistung ist der Intel Core i5-10600K für Videospiele bestens geeignet.

Grafikeinheit

Wie schon zuvor bietet auch der Intel Core i5-10600K mit der Intel UHD Graphics 630 eine iGPU, welche sich aber aufgrund der geringen Leistung nicht für aufwendige Spiele eignet. Als Low-End-Lösung können aktuelle Videospiele, wenn überhaupt, lediglich in verminderter Detailstufe flüssig wiedergegeben werden. 

Leistungsaufnahme

Die TDP wurde von 95 Watt (i5-9600K) auf nun 125 Watt erhöht. Intels Turbo-Boost-Technology 2.0 erlaubt dem Prozessor unter bestimmten Bedingungen noch mehr Leistungsaufnahme. Beim Intel Core i5-10600K sind dies beim PL2 (Power-Limit) 182 Watt, welche für maximal 56 Sekunden (Tau) anliegen dürfen. Aufgrund der hohen Leistungsaufnahme sollte der Prozessor mit einem leistungsstarken Kühler betrieben werden.

Intel Core i7-10700

► remove from comparison

Der Intel Core i7-10700 ist eine High-End-CPU mit zehn Kernen auf Basis der neuen Comet-Lake-Architektur, die Ende April 2020 bereits angekündigt wurde. Der Prozessor taktet mit 2,9-4,8 GHz und kann dank Hyperthreading bis zu 16 Threads gleichzeitig bearbeiten. Gefertigt wird der Intel Core i7-10700 weiterhin im 14-nm-Prozess. Mit seiner geringen TDP (65 Watt) eignet sich dieser Prozessor für sehr kompakte Systeme. Auf einen freien Multiplikators zum Übertakten muss allerdings verzichtet werden.

Performance

Im Vergleich zum Intel Core i7-9700 bietet der Core i7-10700 nun Hyperthreading, was bei Multi-Thread-Anwendungen für einen ordentlichen Performance-Schub sorgt. Die Single-Core-Leistung bleibt nahezu unverändert auf dem Niveau des Vorgängers. Dank des Turbo Boost 3.0 kann der Intel Core i7-10700 bis zu 4,8 GHz auf einem Kern erreichen. Im Vergleich dazu kam der Core i7-9700 nur auf 4,7 GHz. Gleichwohl liegt der All-Core-Boost des Core i7-10700 noch bei 4,6 GHz. Allerdings spielen hierfür viele Faktoren eine Rolle (Art des Workloads, Anzahl aktiver CPU-Kerne, kalkulierte Stromstärke, kalkulierte Leistungsaufnahme, CPU-Temperatur).

Grafikeinheit

Wie schon zuvor bietet auch der Intel Core i7-10700 mit der Intel UHD Graphics 630 eine iGPU, welche sich aber aufgrund der geringen Leistung nicht für aufwendige Spiele eignet. Als Low-End-Lösung können aktuelle Videospiele, wenn überhaupt, lediglich in verminderter Detailstufe flüssig wiedergegeben werden. 

Leistungsaufnahme

Hier hat Intel deutliche Veränderungen vorgenommen und dem Intel Core i7-107000 einen Spielraum von bis zu 224 Watt (PL2) unter Volllast eingeräumt. Die angegebene TDP von 65 Watt (PL1) wird in den meisten Fällen fast immer überschritten, was an den geänderten PL2 (224 Watt) sowie dem Tau-Wert (28 Sekunden) liegt. Aufgrund der deutlich höheren Leistungsaufnahme sollte der Core i7-10700K mit einer leistungsstarken Kühlung verwendet werden.

Intel Core i7-10700K

► remove from comparison

Der Intel Core i7-10700K ist eine High-End-CPU mit zehn Kernen auf Basis der neuen Comet-Lake-Architektur, die Ende April 2020 bereits angekündigt wurde. Der Prozessor taktet mit 3,8-5,1 GHz und kann dank Hyperthreading bis zu 16 Threads gleichzeitig bearbeiten. Gefertigt wird der Intel Core i7-10700K weiterhin im 14-nm-Prozess. Dank des freien Multiplikators lässt sich der Prozessor vergleichsweise einfach übertakten. Voraussetzung hierfür ist jedoch ein Mainboard mit dem Z490 Chipsatz.

Performance

Im Vergleich zum Intel Core i7-9700K bietet der Core i7-10700K nun Hyperthreading, was bei Multi-Thread-Anwendungen für einen spürbaren Performance-Schub sorgt. Die Single-Core-Leistung bleibt nahezu unverändert auf dem Niveau des Core i7-9700K. Dank des TVB (Thermal Velocity Boost) kann der Intel Core i7-10700K bis zu 5,1 GHz auf einem Kern erreichen. Im Vergleich dazu kam der Core i7-9700K nur auf 4,9 GHz. Gleichwohl liegt der All-Core-Boost des Core i7-10700K noch bei 4,7 GHz. Allerdings spielen hierfür viele Faktoren eine Rolle (Art des Workloads, Anzahl aktiver CPU-Kerne, kalkulierte Stromstärke, kalkulierte Leistungsaufnahme, CPU-Temperatur). Das Top-Modell, der Intel Core i9-10900K legt hier sogar noch eine Schippe drauf und bietet einen All-Core-Boost von bis zu 4,9 GHz.

Grafikeinheit

Wie schon zuvor bietet auch der Intel Core i7-10700K mit der Intel UHD Graphics 630 eine iGPU, welche sich aber aufgrund der geringen Leistung nicht für aufwendige Spiele eignet. Als Low-End-Lösung können aktuelle Videospiele, wenn überhaupt, lediglich in verminderter Detailstufe flüssig wiedergegeben werden. 

Leistungsaufnahme

Hier hat Intel deutliche Veränderungen vorgenommen und dem Intel Core i7-10700K einen Spielraum von bis zu 229 Watt (PL2) unter Volllast eingeräumt. Die angegebene TDP von 125 Watt (PL1) wird in den meisten Fällen fast immer überschritten, was an den geänderten PL2 (229 Watt) sowie dem Tau-Wert (56 Sekunden) liegt. Beim Intel Corei7-9700K lag der PL2-Wert noch bei 156 Watt. Der Tau-Wert betrug zu seiner Zeit nur 28 Sekunden. Aufgrund der deutlich höheren Leistungsaufnahme sollte der Core i7-10700K nur mit einer sehr leistungsstarken Kühlung verwendet werden.

ModelIntel Core i5-10600KIntel Core i7-10700Intel Core i7-10700K
SeriesIntel Comet LakeIntel Comet LakeIntel Comet Lake
CodenameComet Lake-SComet Lake-SComet Lake-S
Serie: Comet Lake Comet Lake-S
Intel Core i9-10900K3.7 - 5.3 GHz10 / 2020 MB
Intel Core i9-10850K3.6 - 5.2 GHz10 / 2020 MB
Intel Core i9-109103.6 - 5 GHz10 / 2020 MB
Intel Core i7-10700K3.8 - 5.1 GHz8 / 1616 MB
Intel Core i7-107002.9 - 4.8 GHz8 / 1616 MB
» Intel Core i5-10600K4.1 - 4.8 GHz6 / 1212 MB
Intel Core i5-10400F2.9 - 4.3 GHz6 / 1212 MB
Intel Core i3-103203.8 - 4.6 GHz4 / 87.9 MB
Intel Core i3-101003.6 - 4.3 GHz4 / 86 MB
Intel Core i3-10100F3.6 - 4.3 GHz4 / 86 MB
Intel Core i9-10900K3.7 - 5.3 GHz10 / 2020 MB
Intel Core i9-10850K3.6 - 5.2 GHz10 / 2020 MB
Intel Core i9-109103.6 - 5 GHz10 / 2020 MB
Intel Core i7-10700K3.8 - 5.1 GHz8 / 1616 MB
» Intel Core i7-107002.9 - 4.8 GHz8 / 1616 MB
Intel Core i5-10600K4.1 - 4.8 GHz6 / 1212 MB
Intel Core i5-10400F2.9 - 4.3 GHz6 / 1212 MB
Intel Core i3-103203.8 - 4.6 GHz4 / 87.9 MB
Intel Core i3-101003.6 - 4.3 GHz4 / 86 MB
Intel Core i3-10100F3.6 - 4.3 GHz4 / 86 MB
Intel Core i9-10900K3.7 - 5.3 GHz10 / 2020 MB
Intel Core i9-10850K3.6 - 5.2 GHz10 / 2020 MB
Intel Core i9-109103.6 - 5 GHz10 / 2020 MB
» Intel Core i7-10700K3.8 - 5.1 GHz8 / 1616 MB
Intel Core i7-107002.9 - 4.8 GHz8 / 1616 MB
Intel Core i5-10600K4.1 - 4.8 GHz6 / 1212 MB
Intel Core i5-10400F2.9 - 4.3 GHz6 / 1212 MB
Intel Core i3-103203.8 - 4.6 GHz4 / 87.9 MB
Intel Core i3-101003.6 - 4.3 GHz4 / 86 MB
Intel Core i3-10100F3.6 - 4.3 GHz4 / 86 MB
Clock4100 - 4800 MHz2900 - 4800 MHz3800 - 5100 MHz
L1 Cache384 KB512 KB512 KB
L2 Cache1.5 MB2 MB2 MB
L3 Cache12 MB16 MB16 MB
Cores / Threads6 / 128 / 168 / 16
TDP125 Watt65 Watt125 Watt
Technology14 nm14 nm14 nm
max. Temp.100 °C100 °C
SocketLGA 12001200LGA 1200
FeaturesHyperThreading, AVX, AVX2, FMA3, Quick Sync, VirtualizationTVB, HyperThreading, AVX, AVX2, FMA3, Quick Sync, VirtualizationTVB, HyperThreading, AVX, AVX2, FMA3, Quick Sync, Virtualization
iGPUIntel UHD Graphics 630Intel UHD Graphics 630 (350 - 1200 MHz)Intel UHD Graphics 630
Architecturex86x86x86
$262 U.S.$340 U.S.$400 U.S.
Announced
ManufacturerIntel Comet Lake i7-10700

Benchmarks

Performance Rating - CB R15 + R20 + 7-Zip + X265 + Blender + 3DM11 CPU - i5-10600K
44.8 pt (50%)
Performance Rating - CB R15 + R20 + 7-Zip + X265 + Blender + 3DM11 CPU - i7-10700K
49.8 pt (55%)
Cinebench R23 - Cinebench R23 Multi Core
10475 Points (17%)
8532 Points (14%)
Cinebench R23 - Cinebench R23 Single Core
1385 Points (61%)
1234 Points (54%)
Cinebench R20 - Cinebench R20 CPU (Single Core)
464 Points (53%)
496 Points (57%)
Cinebench R20 - Cinebench R20 CPU (Multi Core)
3443 Points (15%)
4882 Points (21%)
Cinebench R15 - Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit
1452 Points (15%)
07515022530037545052560067575082590097510501125120012751350Tooltip
1455 Points (15%)
075150225300375450525600675750825900975105011251200127513501425Tooltip
2027 Points (21%)
01052103154205256307358409451050115512601365147015751680178518901995Tooltip
Cinebench R15 - Cinebench R15 CPU Single 64 Bit
205 Points (63%)
196 Points (60%)
208 Points (63%)
Cinebench R11.5 - Cinebench R11.5 CPU Multi 64 Bit
15.8 Points (22%)
16.7 Points (24%)
22.2 Points (31%)
Cinebench R11.5 - Cinebench R11.5 CPU Single 64 Bit
2.2 Points (7%)
2.3 Points (7%)
2.4 Points (8%)
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Single (32bit)
7343 Points (60%)
7611 Points (62%)
7910 Points (65%)
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Multi (32bit)
40074 Points (46%)
41156 Points (47%)
50670 Points (58%)
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Multi (64bit)
51816 Points (39%)
52577 Points (40%)
64901 Points (49%)
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Single (64bit)
9594 Points (52%)
9898 Points (54%)
10201 Points (56%)
wPrime 2.10 - wPrime 2.0 1024m *
113.2 s (1%)
119.5 s (1%)
85.7 s (1%)
wPrime 2.10 - wPrime 2.0 32m *
4.6 s (1%)
3.3 s (1%)
3.2 s (1%)
WinRAR - WinRAR 4.0
6536 Points (38%)
6555 Points (38%)
8469 Points (49%)
7-Zip 18.03 - 7-Zip 18.03 Multli Thread 4 runs
40379 MIPS (25%)
43007 MIPS (27%)
54050 MIPS (33%)
7-Zip 18.03 - 7-Zip 18.03 Single Thread 4 runs
5289 MIPS (63%)
5293 MIPS (63%)
5647 MIPS (68%)
X264 HD Benchmark 4.0 - x264 Pass 2
88.2 fps (33%)
84.8 fps (32%)
121 fps (45%)
X264 HD Benchmark 4.0 - x264 Pass 1
251.5 fps (59%)
236 fps (55%)
269 fps (63%)
HWBOT x265 Benchmark v2.2 - HWBOT x265 4k Preset
12.2 fps (26%)
05101520Tooltip
11.6 fps (25%)
05101520Tooltip
16.3 fps (35%)
05101520Tooltip
TrueCrypt - TrueCrypt Serpent
0.8 GB/s (0%)
1.1 GB/s (0%)
1 GB/s (0%)
TrueCrypt - TrueCrypt Twofish
1.4 GB/s (0%)
1.8 GB/s (0%)
2 GB/s (0%)
TrueCrypt - TrueCrypt AES
8 GB/s (0%)
10.3 GB/s (0%)
11.2 GB/s (0%)
Blender - Blender 2.79 BMW27 CPU *
302.4 Seconds (2%)
315.4 Seconds (2%)
217.4 Seconds (2%)
R Benchmark 2.5 - R Benchmark 2.5 *
0.6 sec (13%)
0.6 sec (13%)
0.6 sec (12%)
Super Pi mod 1.5 XS 1M - Super Pi mod 1.5 XS 1M *
7.8 s (2%)
8.1 s (2%)
7.6 s (2%)
Super Pi mod 1.5 XS 2M - Super Pi mod 1.5 XS 2M *
17.5 s (1%)
17.2 s (1%)
17.2 s (1%)
Super Pi Mod 1.5 XS 32M - Super Pi mod 1.5 XS 32M *
438.7 s (2%)
439.6 s (2%)
391.3 s (2%)
3DMark 11 - 3DM11 Performance Physics
15961 Points (44%)
15497 Points (43%)
18064 Points (50%)
3DMark - 3DMark Ice Storm Physics
68275 Points (44%)
62614 Points (40%)
72174 Points (46%)
3DMark - 3DMark Ice Storm Extreme Physics
68908 Points (57%)
62334 Points (52%)
72375 Points (60%)
3DMark - 3DMark Ice Storm Unlimited Physics
70668 Points (60%)
74085 Points (62%)
3DMark - 3DMark Cloud Gate Physics
13014 Points (33%)
13579 Points (34%)
18637 Points (47%)
3DMark - 3DMark Fire Strike Standard Physics
20040 Points (37%)
20080 Points (37%)
24791 Points (46%)
3DMark - 3DMark Time Spy CPU
8290 Points (42%)
8580 Points (43%)
10963 Points (55%)
Geekbench 5.4 - Geekbench 5.1 - 5.4 64 Bit Single-Core
1286 Points (56%)
1299 Points (56%)
min: 1371     avg: 1374     median: 1373.5 (59%)     max: 1376 Points
Geekbench 5.4 - Geekbench 5.1 - 5.4 64 Bit Multi-Core
7248 Points (25%)
8173 Points (28%)
min: 8911     avg: 8925     median: 8925 (31%)     max: 8939 Points
Geekbench 5.0 - Geekbench 5.0 64 Bit Single-Core
1281 Points (57%)
1304 Points (58%)
1368 Points (61%)
Geekbench 5.0 - Geekbench 5.0 64 Bit Multi-Core
7237 Points (23%)
8196 Points (26%)
8903 Points (28%)
Geekbench 4.1 - 4.4 - Geekbench 4.1 - 4.4 64 Bit Single-Core
5821 Points (60%)
5726 Points (59%)
6247 Points (65%)
Geekbench 4.1 - 4.4 - Geekbench 4.1 - 4.4 64 Bit Multi-Core
28391 Points (32%)
32174 Points (36%)
34735 Points (39%)
Mozilla Kraken 1.1 - Kraken 1.1 Total Score *
760 ms (1%)
752 ms (1%)
747 ms (1%)
WebXPRT 3 - WebXPRT 3 Score
239 Points (63%)
244 Points (64%)
245 Points (65%)
Power Consumption - Prime95 Power Consumption - external Monitor *
204.4 Watt (35%)
116.3 Watt (20%)
205 Watt (35%)
Power Consumption - Cinebench R15 Multi Power Consumption - external Monitor *
172.5 Watt (36%)
148 Watt (31%)
207.7 Watt (43%)
Power Consumption - Cinebench R15 Multi Power Efficiency - external Monitor
8.4 Points per Watt (10%)
9.8 Points per Watt (11%)
9.8 Points per Watt (11%)

Average Benchmarks Intel Core i5-10600K → 100% n=38

Average Benchmarks Intel Core i7-10700 → 103% n=38

Average Benchmarks Intel Core i7-10700K → 116% n=38

- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

v1.19
log 29. 01:32:05

#0 checking url part for id 12212 +0s ... 0s

#1 checking url part for id 13214 +0s ... 0s

#2 checking url part for id 12778 +0s ... 0s

#3 not redirecting to Ajax server +0s ... 0s

#4 did not recreate cache, as it is less than 5 days old! Created at Thu, 24 Nov 2022 12:15:05 +0100 +0.001s ... 0.001s

#5 linkCache_getLink no uid found +0.008s ... 0.009s

#6 linkCache_getLink no uid found +0.003s ... 0.011s

#7 linkCache_getLink no uid found +0.002s ... 0.013s

#8 composed specs +0s ... 0.013s

#9 did output specs +0s ... 0.013s

#10 getting avg benchmarks for device 12212 +0.007s ... 0.02s

#11 got single benchmarks 12212 +0.008s ... 0.028s

#12 getting avg benchmarks for device 13214 +0s ... 0.029s

#13 got single benchmarks 13214 +0.007s ... 0.036s

#14 getting avg benchmarks for device 12778 +0.005s ... 0.041s

#15 got single benchmarks 12778 +0.008s ... 0.049s

#16 got avg benchmarks for devices +0s ... 0.049s

#17 min, max, avg, median took s +0.086s ... 0.135s

#18 return log +0s ... 0.135s

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Prozessor Vergleich - Head 2 Head
Autor: Sebastian Jentsch,  8.09.2017 (Update: 19.05.2020)