Intel Core i9-10880H vs Intel Core i9-10885H

Intel Core i9-10880H

► remove Intel i9-10880H

Der Intel Core i9-10880H ist ein Achtkern-SoC für Notebooks, der auf der auf der Comet-Lake-Architektur basiert (CML-H, 4. Generation der Skylake Architektur). Er taktet die acht Prozessorkerne mit 2,3 GHz bis 4,9 GHz oder höher (Ein- und Zweikern Turbo, bis jetzt nicht bestätigt). Die integrierte Grafikkarte hört auf den Namen UHD Graphics 630 und entspricht der alten HD Graphics 630. Die Leistungsaufnahme ist mit 45 Watt TDP spezifiziert und kann vom Notebookhersteller auf 35 Watt heruntergesetzt werden (configurable TDP = cTDP Down). Im Vergleich zum Vorgänger dem Core i9-9880H wurden nur die Taktfrequenzen erhöht, sonst gibt es keine Unterschiede.

Die einzelnen Kerne haben sich bei Comet Lake im Vergleich zu Kaby Lake nicht verändert. Die Leistung pro Takt bleibt also gleich und auch die Fertigung ist im Vergleich zu Coffee Lake die selbe (14nm++). Auch die Grafikkarte wurde nicht verbessert, sondern lediglich teilweise höher getaktet. Der integrierte Speichercontroller unterstützt nun DDR4-2933.

Mit einem spezifizierten TDP von 45 Watt eignet sich der i9-10880H am besten für große und schwere Notebooks. Optional kann er per Configurable TDP-down auf 35 Watt gedrosselt werden (mit dadurch geringerer Leistung).

Nach aktuellen Informationen wurde der 10880H zum Launch vom i7-10875H und i9-19885H ersetzt.

Achtung, teilweise basieren die genutzten Informationen noch auf Leaks (wie Videocardz) und könnten sich noch bis zum Release ändern.

Intel Core i9-10885H

► remove Intel i9-10885H

Der Intel Core i9-10885H ist ein Achtkern-SoC für Notebooks, der auf der auf der Comet-Lake-Architektur basiert (CML-H, 4. Generation der Skylake Architektur). Er taktet die acht Prozessorkerne mit 2,4 GHz bis 5,3 GHz oder höher (Ein- und Zweikern Turbo, bis jetzt nicht bestätigt). Die integrierte Grafikkarte hört auf den Namen UHD Graphics 630 und entspricht der alten HD Graphics 630. Die Leistungsaufnahme ist mit 45 Watt TDP spezifiziert und kann vom Notebookhersteller auf 35 Watt heruntergesetzt werden (configurable TDP = cTDP Down).

Die einzelnen Kerne haben sich bei Comet Lake im Vergleich zu Kaby Lake nicht verändert. Die Leistung pro Takt bleibt also gleich und auch die Fertigung ist im Vergleich zu Coffee Lake die selbe (14nm++). Auch die Grafikkarte wurde nicht verbessert, sondern lediglich teilweise höher getaktet. Der integrierte Speichercontroller unterstützt nun DDR4-2933.

Der i9-10885H unterstützt die Businessfeatures vPro, TXT und SIPP.

Mit einem spezifizierten TDP von 45 Watt eignet sich der i9-10885H am besten für große und schwere Notebooks. Optional kann er per Configurable TDP-down auf 35 Watt gedrosselt werden (mit dadurch geringerer Leistung).

Intel Core i9-10880HIntel Core i9-10885H
Intel Comet LakeIntel Comet Lake
Comet Lake-HComet Lake-H
: Comet Lake Comet Lake-H
Intel Core i9-10980HK (compare)2400 - 5300 MHz8 / 1616 MB
Intel Core i9-10885H2400 - 5300 MHz8 / 1616 MB
Intel Xeon W-10885M (compare)2400 - 5300 MHz8 / 1616 MB
» Intel Core i9-10880H2300 - 5100 MHz8 / 1616 MB
Intel Core i7-10875H (compare)2300 - 5100 MHz8 / 1616 MB
Intel Xeon W-10855M (compare)2800 - 5100 MHz6 / 1212 MB
Intel Core i7-10850H (compare)2700 - 5100 MHz6 / 1212 MB
Intel Core i7-10750H (compare)2600 - 5000 MHz6 / 1212 MB
Intel Core i5-10400H (compare)2600 - 4600 MHz4 / 88 MB
Intel Core i5-10300H (compare)2500 - 4500 MHz4 / 88 MB
Intel Core i9-10980HK (compare)2400 - 5300 MHz8 / 1616 MB
» Intel Core i9-10885H2400 - 5300 MHz8 / 1616 MB
Intel Xeon W-10885M (compare)2400 - 5300 MHz8 / 1616 MB
Intel Core i9-10880H2300 - 5100 MHz8 / 1616 MB
Intel Core i7-10875H (compare)2300 - 5100 MHz8 / 1616 MB
Intel Xeon W-10855M (compare)2800 - 5100 MHz6 / 1212 MB
Intel Core i7-10850H (compare)2700 - 5100 MHz6 / 1212 MB
Intel Core i7-10750H (compare)2600 - 5000 MHz6 / 1212 MB
Intel Core i5-10400H (compare)2600 - 4600 MHz4 / 88 MB
Intel Core i5-10300H (compare)2500 - 4500 MHz4 / 88 MB
2300 - 5100 MHz2400 - 5300 MHz
512 KB512 KB
2 MB2 MB
16 MB16 MB
8 / 168 / 16
45 45
14 14
FCBGA1440FCBGA1440
Dual-Channel DDR4 Memory Controller, HyperThreading, AVX, AVX2, Quick Sync, Virtualization, AES-NIDual-Channel DDR4 Memory Controller, HyperThreading, AVX, AVX2, Quick Sync, Virtualization, AES-NI
iGPUIntel UHD Graphics 630 (350 - 1200 MHz)Intel UHD Graphics 630 (350 - 1200 MHz)

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2020, 2019
v1.12
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Prozessor Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 19.05.2020)