Notebookcheck

Asus A3500N

Eckdaten

Prozessor: Intel Pentium M 725 Prozessor 1.5 GHz

Grafikkarte: Intel Extreme Graphics 2 (855 GME Chipsatz)

Display: 15 Zoll, 1024 x 768

Gewicht: 2.8 kg

Herstellerlinks

Asus Startseite

Eine Produktpräsentationsseite für das Modell A3500N gibt es nicht.

Testberichte im Internet

Test Asus A3500N

Quelle: PCGO

Titel: Das A3500N von Asus ist ein wahrer Alleskönner. Es bietet lange Laufzeiten im Akkubetrieb, solide Leistungswerte und eine umfangreiche Ausstattung, vor allem, was Schnittstellen angeht.
Kommentar: 1 Seite sehr kurzer Test, wenig konkrete Infos, Gesamtbenotung vorhanden; Test erfolgt im Rahmen eines Vergleichs von 7 Notebooks;

Gesamtwertung: 68 von 100

Preis/Leistung: befriedigend
Datum: März 2005
 

Quelle: PC Magazin (Startseite)

Fazit: Die Preise fallen und fallen. Vor kurzem noch waren leistungsfähige Notebooks kaum unter 1200 Euro zu bekommen. Das A3500N ist ein hochwertiges Notebook mit soliden Leistungswerten, langen Akkulaufzeiten und einem guten Display, das allerdings ein klein wenig zu dunkel ist.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Gesamtwertung: 68 von 100
Datum: April 2005

 

Quelle: PC Welt (Startseite)

Fazit: Das Asus A3500N ist ein noch günstiges Einsteiger-Notebook mit langer Akkulaufzeit - als mobile, recht leichte Arbeitsmaschine macht es einen guten Eindruck.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Gesamtwertungsnote: 3.2

Datum: Jänner 2005

 

Quelle: Notebook (nouh.de Startseite)

Fazit: Asus gehört zweifellos zu den Gewinnern des Jahres 2004 auf dem deutschen Notebook-Markt. Plus: Aktueller Dothan-Prozessor; Viele Schnittstellen; Gutes 15-Zoll-Display; Sehr gute Akku-Laufzeiten. Minus: Shared-Memory-Grafikelektronik.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Gesamtwertung: gut

Teilwertung: Preis/Leistung sehr gut
Datum: Jänner 2005

 

alle aktuellen Asus-Testberichte

alle aktuellen 15 Zoll (4:3)-Testberichte

Preisvergleich

Für das Asus A3500N gibt es keinen Preisvergleich.

Kommentar

Die Intel Extreme Graphics 2 Grafiklösung ist in unserem Grafikkartenvergleich in der schlechtesten Leistungsklasse 6 eingeordnet und kaum spieletauglich. Aufgrund der eher schlechten Bewertung durch PCGo hat es das Asus 3500N nicht in die Bestenliste geschafft. In der Gesamtbewertung landet es im Schlußfeld.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Archiv ext. Tests 2005 > Asus A3500N
Autor: Stefan Hinum, 13.12.2005 (Update: 14.01.2013)